Das Vierte Reich

Vera Sharav: „Wie stoppen wir die Entstehung des Vierten Reich?“Es lohnt sich dieser Holocaust Überlebende zu zuhören. Eine grosse, kluge alte Lady. Die Überlebende des Holocaust setzt sich seit langem ein für Menschenrechte im Kontext medizinischer Versuche. Sie ist Gründerin und Präsidentin der „Alliance for Human Research Protection“. Dort setzt sie sich für Menschen ein, die gegen ihren Willen oder ohne ihr Wissen in medizinischen Experimenten mitwirken.Ein solches Expertiment ist die Impfung gegen das SARS-COV2-Virus, sagt Vera Sharav. Mehr noch: die Menschenrechtsaktivistin stellt die aktuelle Krise in den Kontext ideologischer Vorstellungen von Eugenik und Bevölkerungskontrolle. Führende Repräsentanten des „Great Reset“

Weiterlesen »

Der Schachzug der Techno-Gesundheitsmafia

Die neu angedachte Massnahme, dass Geimpfte sich nicht mehr testen lassen müssen, ist ein genialer Schachzug.Ein plausibles Gedankenspiel von Querdenken 711 und Wissen ist Macht Damit schlägt man locker mehrere Fliegen mit einer Klappe: 1. Spätestens wenn man im Supermarkt einen negativen Test vorweisen muss, lassen sich ganz viele impfen, die das eigentlich nicht wollten, weil sie es leid sind, wegen jeder Kleinigkeit zum Testen zu müssen. Auf dem Weg dahin werden es auch schon viele sein, weil sie ihr normales Leben zurück haben wollen. 2. Man wird ganz schnell feststellen, wie super die Impfung wirkt – und dass Geimpfte

Weiterlesen »

Regierung „verwässert noch nie dagewesene Zahlen“ im Zusammenhang mit Todesfällen

Der vielzitierte COVID-Arzt kommt zu einem verblüffenden Schluss: Regierung „verwässert noch nie dagewesene Zahlen“ von Injektion im Zusammenhang mit Todesfällen. Einer der weltweit bekanntesten Ärzte mit Erfahrung in der Behandlung von COVID-19, hat die Vorgehensweise der US-Regierung bei der Bekämpfung des Virus scharf kritisiert. Er sagt, dass die Strategie der Regierung, die in Zusammenarbeit mit der Bill and Melinda Gates Foundation und der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen durchgeführt wird, zu Zehntausenden von unnötigen Todesfällen geführt hat und nun mit Tausenden von weiteren Todesfällen durch ein Masseninjektionsprogramm fortgesetzt wird. Dr. Peter McCullough sagte in einem 32-minütigen Interview mit dem Journalisten Alex

Weiterlesen »

Der Covid-Impfstoff ist ein integraler Bestandteil von „The Great Reset“

Es scheint immer wahrscheinlicher, dass die COVID Impfstoffe Teil ,einer viel größeren Reihe von ineinandergreifenden Projekten manchmal als „The Great Reset“ beschrieben, sind. Die COVID-Impfstoffe scheinen die wesentlichen Agenten in der Verschmelzung von biologischer mit psychologischer Kriegsführung in unsere Richtung zu sein. Wir sind die Ziele. Verpflichtende COVID-19-Impfung und die Simulation SPARS 2025-2028? Ein Plan zur Einführung einer neuen Pandemie? Im Coronavirus-Business, einem Unternehmen mit Tausenden von Patenten, haben sich über Jahrzehnte militärische und medizinische Operationen vermischt. Das Coronavirus-Business ist eine transnationale Operation, an der viele prominente Universitäten beteiligt sind. Es umfasst auch Forschungsaktivitäten in sehr spezialisierten Labors mit Hightech-Innovationen,

Weiterlesen »

Faschismus und Schlafschaf 2.0

Wie es weitergeht: So sieht die neue Normalität in anderen Ländern bereits aus. Ohne Smartphone kann man nicht mehr aus dem Haus gehen, weil man überall in der Öffentlichkeit seinen „Gesundheitsstatus“ nachweisen muss. Die Impf-App erkennt auch „illegale“ Menschenansammlungen und meldet die Teilnehmer automatisch an die Behörden – man braucht nicht einmal mehr einen Denunzianten. Praktisch, oder? Aber wie bei jeder schlechten Nachricht gibt es auch hier eine gute: Diese ganzen menschenverachtenden digitalen Kontrollsysteme sind an einem einzigen Tag wieder entsorgt, sobald die Menschen erkannt haben, wozu das ganze dient. Was die Überwachung angeht, bin ich deswegen eigentlich relativ entspannt.

Weiterlesen »

Meinungsfaschismus

Bei NuoViso: Ken Jebsen im Gespräch mit Julia Szarvasy.Mit der willkürlichen Zensur bei YouTube und anderen Internetkonzernen sowie der systematischen Bekämpfung von Querdenkern und Alternativen Medien, nimmt KenFM-Initiator Ken Jebsen die Herausforderung an, neue Wege zu gehen und etwas Neues zu schaffen. Ein analoges soziales Netzwerk soll entstehen – ähnlich einem Campus. Über die ambitionierten Pläne spricht Ken Jebsen im Gespräch mit Julia Szarvasy.

Weiterlesen »