Glenn Greenwald feiert den Zusammenbruch der Medienkonzerne, die sich mit Lügen aus dem Staub gemacht haben

Paul Craig Roberts via UncutNews.ch

Es ist ein langer, aber lesenswerter Artikel. Und zur Abwechslung mal eine gute Nachricht. Das gibt Hoffnung. Die verachtenswerten Pressevertreter haben Selbstmord begangen.

Massenentlassungen in den Medien zeigen den Zusammenbruch des öffentlichen Vertrauens.

Einige Auszüge:

Guten Abend. Es ist Donnerstag, der 25. Januar.

„Heute Abend: Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass sich große Teile der liberalen Konzernmedien im freien Fall befinden. Allein in den vergangenen Wochen wurden einige der bekanntesten Medienmarken massiv entlassen oder gar an den Rand des Aussterbens gebracht, darunter die Los Angeles Times, das Time Magazine, NBC News, Sports Illustrated, National Geografic und Business Insider. BuzzFeed hat seine Nachrichtenabteilung schon vor Monaten komplett abgeschafft. Erst diese Woche entließ die L.A. Times an nur einem Tag 25 Prozent ihrer bereits dezimierten Nachrichtenredaktion, nur wenige Monate, nachdem sie 13 Prozent ihrer Belegschaft entlassen hatte. Es ist schwer, in Worte zu fassen, wie extrem und vollständig die Implosion der in Brooklyn ansässigen liberalen digitalen Medien in den vergangenen Jahren war.

„Bezos erging es bei der Washington Post nicht viel besser. Wie viele andere Nachrichtenorganisationen kämpft die Post damit, den Schwung beizubehalten, den sie nach den Wahlen 2020 gewonnen hat. Sinkende Abo- und Werbeeinnahmen führten im vergangenen Jahr zu Verlusten von rund 100 Millionen Dollar. Ende des Jahres strich das Unternehmen 240 seiner Stellen.

„Und wir haben Ihnen kürzlich Umfragen gezeigt, dass die einzigen Menschen, die fast allen großen Medienunternehmen außer Fox News und Newsmax glauben und vertrauen, Demokraten sind. Sie haben also eine ganze Industrie, die auf eine politische Partei ausgerichtet ist, die etwa 30 bis 35 Prozent der Öffentlichkeit repräsentiert, und sie müssen sie durchgehend füttern und ihre Ansichten bestätigen, denn sobald sie sie verprellen, wird ihr schwindendes Publikum noch weiter schrumpfen. Sie sind in einer Weise von ihrem Publikum abhängig, die man gar nicht hoch genug einschätzen kann. Ich habe einmal mit einem Moderator von MSNBC gesprochen, der mir erzählte, dass sie die Einschaltquoten nicht für jede einzelne Episode bekommen, sondern für jedes einzelne Segment. Und sie sagten mir, das war 2014 oder 2015, dass jedes Mal, wenn sie einen Gast hatten, der die Demokratische Partei kritisierte, man sehen konnte, wie die Zuschauer einfach wegklickten und woanders hingingen. Sie wollten es nicht hören. Und das konditioniert und trainiert diese Leute, dass sie ihr Publikum nicht verprellen dürfen, wenn sie ihren Job behalten wollen. Das heißt, niemals die Demokratische Partei zu kritisieren. Auf diese Weise werden sie immer homogener, immer banaler, immer berechenbarer, immer lügnerischer und damit immer weniger vertrauenswürdig und immer uninteressanter für eine große Zahl von Menschen, die sich nicht als Demokraten identifizieren.

„Jede Umfrage zeigt, dass die amerikanischen Mainstream-Medien ein geringeres Ansehen genießen als so ziemlich jede andere Gruppe in Amerika, mit der möglichen Ausnahme von Pädophilen und Telefonverkäufern – und selbst dann liegen sie nur knapp vor diesen Gruppen.

„Eines der Probleme mit den Konzernmedien ist, dass die meisten von ihnen liberal sind, besonders in der Ära Trump. Sie haben alle beschlossen, dass ihre Mission, ihre übergeordnete Mission nicht darin besteht, die Öffentlichkeit zu informieren, sondern Donald Trump und seine Bewegung zu besiegen. So wurden sie alle homogenisiert. Sie sind alle Aktivisten geworden, sie sind alle offen parteiisch geworden, sie sind alle Nachahmer voneinander geworden. Es gibt kaum noch Meinungsverschiedenheiten. Und wenn man sich die Umfragedaten anschaut – und wir werden sie Ihnen gleich zeigen -, dann sieht man, dass die Leute die Journalisten einfach hassen, sie hassen die Wirtschaftsjournalisten, sie vertrauen ihnen nicht und interessieren sich deshalb nicht für das, was sie sagen“. Hier der kompletten Artikel.

Der nächste Schritt ist, dass sich das Misstrauen von den Journalisten auf die Elite ausweitet, die die Lügen der Journalisten verbreitet. Matt Taibbi erklärt uns, wer unsere Feinde sind und wie sie vorgehen:

„Ist die Wahlkorrektur schon im Gange?

„Das Präsidentschaftsrennen 2024 scheint immer mehr von Anwälten als von Wählern entschieden zu werden, da die Demokraten Pläne für Amerikas erste Lawfare-Wahl enthüllen.

„Es ist vorbei. Um „die Demokratie zu schützen“, ist die Demokratie bereits abgeschafft. Wir haben bis jetzt nicht die Konsequenzen erkannt.

„Seit mehr als einem Jahr haben die Biden-Administration und ihre Stellvertreter eine Andeutung nach der anderen fallen lassen, dass der Plan für den Sieg im Jahr 2024 – gegen Donald Trump oder irgendjemand anderen – etwas anderes als Wahlen beinhalten könnte. In mehreren Bundesstaaten wurden Klagen eingereicht, um Trump von den Wahlzetteln zu streichen; Vorwahlen wurden abgesagt oder für ungültig erklärt; ein ominöser Leitartikel in der Washington Post von Robert Kagan, dem Ehemann der hochrangigen Außenministerin Victoria Nuland, liest sich wie eine Einladung an Attentäter, eine ‚unvermeidliche‘ Trump-Diktatur zu verhindern.“ Siehe hier.

QUELLE: GLENN GREENWALD CELEBRATES THE COLLAPSE OF CORPORATE MEDIA WHICH HAS LIED ITS WAY OUT OF EXISTENCE

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Nordstream 2: Wer war es und was sind die Konsequenzen

ES WAR EINE ATOMBOMBE: Dr sc nat ETH Hans-Benjamin Braun: Der Anschlag auf Nord Streamerläutert der hochdotierte Schweizer Physiker, die hochbrisanten Resultate seiner wissenschaftlichen Arbeit zu den Anschlägen auf die Nordstream Pipelines. Es war ohne Zweifel ein atomarer Angriff. Die geopolitische Brisanz dieser Arbeit ist enorm. Aber mach dir selber

Pseudorealität und Paralogik

Prof. Dr. Dr. Christian Schubert | Psycho – Neuro – Immunologe, erklärt die Verhaltensweise Pseudorealität.Dabei bildet sich der Mensch eine eigene Realität um sich zu schützen… Hörenswert! Weitere Info über Prof. Schubert: https://www.youtube.com/watch?v=Riad0QKltd4 teilen: Share on Telegram Share on Email

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Die dunkle Geschichte der Royals

Ein Beitrag von James Corbett Queen Elizardbeast ist tot, lang lebe König Charles?! Ja, für die glücklichen Seelen, die so glückselig von den 24/7-Nachrichten abgetrennt sind, dass sie es noch nicht gehört haben, bringe ich die Nachricht, dass die am längsten regierende Monarchin in der britischen Geschichte, Königin Elisabeth II, tot ist. Es ist verlockend, den doppelten Regenbogen, der über dem Buckingham-Palast erschien, als Ihre königliche Hoheit den Löffel abgab, als Zeichen dafür zu deuten, dass ihr Tod tatsächlich ein Geschenk Gottes ist, aber – wie ich bei solchen Gelegenheiten immer zu betonen pflege – der Tod eines reuelosen Sünders

Read More »
Danielum

Pfizer-Direktor vor laufender Kamera dabei erwischt, wie er zugibt, dass Pfizer die US-Regierung kontrolliert

Project Veritas veröffentlichte gestern ein neues Video, in dem einer ihrer Undercover-Reporter ein Gespräch mit Jordon Trishton Walker aufzeichnete, einem angeblichen „Pfizer Director of Research and Development, Strategic Operations – mRNA Scientific Planner“. Jeder in den alternativen Medien, der darüber berichtet hat, zumindest die Artikel, die ich gesehen habe, hat sich auf Walkers Aussagen darüber konzentriert, wie Pfizer mit der Idee der „gerichteten Evolution“ experimentiert, von der Project Veritas und andere behaupten, dass sie dasselbe ist wie „Gewinn der Funktion.“ Ich wollte fast nicht einmal über dieses Video berichten, denn zum einen bin ich nicht damit einverstanden, dass Project Veritas Lügen

Read More »
Danielum

Die Schweiz hat leichtfertig ihre Neutralität aufgegeben

Deswegen verweigert Russland der Schweiz ein lukratives politisches Geschäft! Die Schweiz habe ihren neutralen Status verloren, erklärte das russische Außenministerium. Und obwohl Bern die Abkehr von der Neutralität zugegeben hat, wurde versucht, diese Maske aufrechtzuerhalten. Was bedeutet das für die Schweiz und für ihre Beziehungen zu Moskau? Ein Bericht G. Mirsajan Ein besonderes Merkmal des russisch-westlichen Konflikts der Spezialoperation in der Ukraine wegen ist der epidemische Verzicht von Staaten auf ihren neutralen Status. Zunächst wurde dieser von Weißrussland aufgegeben, das die russische Spezialoperation unterstützte. Das Vorgehen von Minsk, das sich jahrelang von Moskaus Politik in der Ukraine distanziert hatte, ist

Read More »
Alternative Information