Bill Gates Mikrochip ID2020

Microsoft-Mitbegründer Bill Gates wird am Menschen implantierbare Mikrochips auf den Markt bringen, die mit „digitalen Zertifikaten“ versehen sind, die zeigen, wer auf das Coronavirus getestet und wer dagegen geimpft wurde.

Der 64-jährige Technik-Mogul und derzeit zweitreichste Mensch der Welt hat dies gestern während einer Reddit-„Ask Me Anything“-Sitzung enthüllt, als er Fragen zur COVID-19-Coronavirus-Pandemie beantwortete.

Gates antwortete auf eine Frage, wie Unternehmen unter Beibehaltung der sozialen Distanz operieren können, und sagte: „Irgendwann werden wir einige digitale Zertifikate haben, die zeigen, wer sich erholt hat oder kürzlich getestet wurde oder wann wir einen Impfstoff haben, der ihn erhalten hat.

Die ‚digitalen Zertifikate‘, auf die sich Gates bezog, sind von Menschen implantierbare ‚QUANTUM-DOT TATTOOS‘, an denen Forscher am MIT und an der Rice University arbeiten, um Impfprotokolle aufzubewahren. Es war im Dezember letzten Jahres, als Wissenschaftler der beiden Universitäten enthüllten, dass sie an diesen Quantenpunkt-Tätowierungen arbeiten, nachdem Bill Gates an sie herangetreten war, um das Problem der Identifizierung derer zu lösen, die nicht geimpft worden sind.

Bei den Quantenpunkt-Tätowierungen werden auflösbare Mikronadeln auf Zuckerbasis aufgetragen, die einen Impfstoff und fluoreszierende „Quantenpunkte“ auf Kupferbasis enthalten, die in biokompatiblen Kapseln im Mikrometerbereich eingebettet sind. Nachdem sich die Mikronadeln unter der Haut aufgelöst haben, hinterlassen sie die eingekapselten Quantenpunkte, deren Muster gelesen werden können, um den verabreichten Impfstoff zu identifizieren.

Die Quantenpunkt-Tätowierungen werden wahrscheinlich durch Bill Gates‘ anderes Vorhaben namens ID2020 ergänzt, das ein ehrgeiziges Projekt von Microsoft ist, um das Problem von über 1 Milliarde Menschen zu lösen, die ohne offiziell anerkannte Identität leben. ID2020 löst dieses Problem durch die digitale Identität.

Derzeit ist der praktikabelste Weg zur Umsetzung der digitalen Identität entweder über Smartphones oder RFID-Mikrochip-Implantate. Letzteres wird der wahrscheinliche Ansatz von Gates sein, nicht nur wegen der Machbarkeit und Nachhaltigkeit, sondern auch, weil die Gates-Stiftung seit über 6 Jahren ein weiteres Projekt finanziert, das human-implantierbare Mikrochip-Implantate beinhaltet. Bei diesem Projekt, das ebenfalls vom MIT geleitet wird, handelt es sich um ein Mikrochip-Implantat zur Geburtenkontrolle, das es Frauen ermöglichen wird, die Verhütungshormone in ihrem Körper zu kontrollieren.

Um ID2020 zu verwirklichen, hat Microsoft eine Allianz mit vier anderen Unternehmen geschlossen, nämlich Accenture, IDEO, Gavi und der Rockefeller Foundation. Das Projekt wird von den Vereinten Nationen unterstützt und wurde in die UN-Initiative für nachhaltige Entwicklungsziele aufgenommen.

Es wird interessant sein, zu sehen, wie Bill Gates und ID2020 all dies umsetzen werden, denn viele Christen und überraschenderweise auch eine wachsende Zahl schiitischer Muslime sind sehr gegen die Idee des Mikrochips und jede Form von körpereigener Identifizierungstechnologie. Einige christliche Gesetzgeber und Politiker in den Vereinigten Staaten haben sogar versucht, alle Formen von menschlichen Mikrochips zu verbieten.

Aber andererseits ist dies die perfekte Gelegenheit für Bill Gates, die Projekte zu Ende zu führen, denn während sich das Coronavirus weiter ausbreitet und immer mehr Menschen an der Pandemie sterben, wird die breite Öffentlichkeit immer offener für Problemlösungstechnologien, die die Verbreitung des Virus eindämmen werden.

Der Hauptgrund dafür, dass viele Christen und einige schiitische Muslime sich gegen körpereigene Identifizierungstechnologien aussprechen, so hilfreich solche Technologien zur Verhinderung von Pandemien auch sein mögen, liegt darin, dass sie glauben, dass solche Technologien das so genannte „Zeichen Satans“ sind, das in der Bibel und einigen Prophezeiungen des Mahdi erwähnt wird. Im Buch der Offenbarung der Bibel ist es jedem, der dieses „Zeichen“ nicht hat, nicht erlaubt, etwas zu kaufen oder zu verkaufen.

Im November letzten Jahres musste ein dänisches Technologieunternehmen, das Verträge zur Herstellung von Mikrochip-Implantaten für die dänische Regierung und die US-Marine hatte, den Start seines angeblich „revolutionären“, mit dem Internet der Dinge betriebenen Mikrochip-Implantats absagen, nachdem christliche Aktivisten seine Büros in Kopenhagen angegriffen hatten.

Quelle: Biohackinfo News

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Die meisten Menschen sind gegen das SARS-CoV2 Virus sowieso immun

Der Immunologe Prof. Beda Stadler räumt auf mit falschen Aussagen zu Corona. Immunologie-Professor Beda Stadler ärgert sich über den Begriff «Neuinfektionen» und erklärt, wieso niemand zweimal am Coronavirus erkranken kann. Herr Stadler, im Juni schrieben Sie in der «Weltwoche», die Zahlen würden im Winter wieder steigen. Sie lagen falsch – die Zahlen steigen bereits seit Wochen.Moment: Von welchen Zahlen reden wir genau? Von laborbestätigten Fällen.Zu Zeiten von Daniel Koch wäre diese Aussage korrekt gewesen. Mittlerweile spricht das BAG hingegen von laborbestätigten Infektionen. Und das ist falscher als falsch. Ich kenne keinen Wissenschaftler auf dieser Welt, der den PCR-Test (s. Box)

Read More »

Free Julian

Die schockierende und demütigende Verhaftung des Publizisten und mehrfach ausgezeichneten Journalisten Julian Assange in London ist eine Offenbarung was uns noch alles erwartet. Insbesondere auch für die ohnehin schon im Niedergang befindliche Pressefreiheit. Leider vergessen wir oft auch die heldenhafte Chelsea Manning zu würdigen, die unter Lebensgefahr ihr Material Wikileaks zur Verfügung gestellt hat. Assange ist die Symbolfigur für das Recht der Bürger zu erfahren, was die Mächtigen treiben, der (ideologiefreie) Stachel im Fleisch der herrschenden Eliten. Wenn man ihn den USA ausliefert, wird er zum Märtyrer des 21. Jahrhunderts, das muss seinen Feinden klar sein. Spätestens bei einer Verurteilung

Read More »