Bill Gates Mikrochip ID2020

Microsoft-Mitbegründer Bill Gates wird am Menschen implantierbare Mikrochips auf den Markt bringen, die mit „digitalen Zertifikaten“ versehen sind, die zeigen, wer auf das Coronavirus getestet und wer dagegen geimpft wurde.

Der 64-jährige Technik-Mogul und derzeit zweitreichste Mensch der Welt hat dies gestern während einer Reddit-„Ask Me Anything“-Sitzung enthüllt, als er Fragen zur COVID-19-Coronavirus-Pandemie beantwortete.

Gates antwortete auf eine Frage, wie Unternehmen unter Beibehaltung der sozialen Distanz operieren können, und sagte: „Irgendwann werden wir einige digitale Zertifikate haben, die zeigen, wer sich erholt hat oder kürzlich getestet wurde oder wann wir einen Impfstoff haben, der ihn erhalten hat.

Die ‚digitalen Zertifikate‘, auf die sich Gates bezog, sind von Menschen implantierbare ‚QUANTUM-DOT TATTOOS‘, an denen Forscher am MIT und an der Rice University arbeiten, um Impfprotokolle aufzubewahren. Es war im Dezember letzten Jahres, als Wissenschaftler der beiden Universitäten enthüllten, dass sie an diesen Quantenpunkt-Tätowierungen arbeiten, nachdem Bill Gates an sie herangetreten war, um das Problem der Identifizierung derer zu lösen, die nicht geimpft worden sind.

Bei den Quantenpunkt-Tätowierungen werden auflösbare Mikronadeln auf Zuckerbasis aufgetragen, die einen Impfstoff und fluoreszierende „Quantenpunkte“ auf Kupferbasis enthalten, die in biokompatiblen Kapseln im Mikrometerbereich eingebettet sind. Nachdem sich die Mikronadeln unter der Haut aufgelöst haben, hinterlassen sie die eingekapselten Quantenpunkte, deren Muster gelesen werden können, um den verabreichten Impfstoff zu identifizieren.

Die Quantenpunkt-Tätowierungen werden wahrscheinlich durch Bill Gates‘ anderes Vorhaben namens ID2020 ergänzt, das ein ehrgeiziges Projekt von Microsoft ist, um das Problem von über 1 Milliarde Menschen zu lösen, die ohne offiziell anerkannte Identität leben. ID2020 löst dieses Problem durch die digitale Identität.

Derzeit ist der praktikabelste Weg zur Umsetzung der digitalen Identität entweder über Smartphones oder RFID-Mikrochip-Implantate. Letzteres wird der wahrscheinliche Ansatz von Gates sein, nicht nur wegen der Machbarkeit und Nachhaltigkeit, sondern auch, weil die Gates-Stiftung seit über 6 Jahren ein weiteres Projekt finanziert, das human-implantierbare Mikrochip-Implantate beinhaltet. Bei diesem Projekt, das ebenfalls vom MIT geleitet wird, handelt es sich um ein Mikrochip-Implantat zur Geburtenkontrolle, das es Frauen ermöglichen wird, die Verhütungshormone in ihrem Körper zu kontrollieren.

Um ID2020 zu verwirklichen, hat Microsoft eine Allianz mit vier anderen Unternehmen geschlossen, nämlich Accenture, IDEO, Gavi und der Rockefeller Foundation. Das Projekt wird von den Vereinten Nationen unterstützt und wurde in die UN-Initiative für nachhaltige Entwicklungsziele aufgenommen.

Es wird interessant sein, zu sehen, wie Bill Gates und ID2020 all dies umsetzen werden, denn viele Christen und überraschenderweise auch eine wachsende Zahl schiitischer Muslime sind sehr gegen die Idee des Mikrochips und jede Form von körpereigener Identifizierungstechnologie. Einige christliche Gesetzgeber und Politiker in den Vereinigten Staaten haben sogar versucht, alle Formen von menschlichen Mikrochips zu verbieten.

Aber andererseits ist dies die perfekte Gelegenheit für Bill Gates, die Projekte zu Ende zu führen, denn während sich das Coronavirus weiter ausbreitet und immer mehr Menschen an der Pandemie sterben, wird die breite Öffentlichkeit immer offener für Problemlösungstechnologien, die die Verbreitung des Virus eindämmen werden.

Der Hauptgrund dafür, dass viele Christen und einige schiitische Muslime sich gegen körpereigene Identifizierungstechnologien aussprechen, so hilfreich solche Technologien zur Verhinderung von Pandemien auch sein mögen, liegt darin, dass sie glauben, dass solche Technologien das so genannte „Zeichen Satans“ sind, das in der Bibel und einigen Prophezeiungen des Mahdi erwähnt wird. Im Buch der Offenbarung der Bibel ist es jedem, der dieses „Zeichen“ nicht hat, nicht erlaubt, etwas zu kaufen oder zu verkaufen.

Im November letzten Jahres musste ein dänisches Technologieunternehmen, das Verträge zur Herstellung von Mikrochip-Implantaten für die dänische Regierung und die US-Marine hatte, den Start seines angeblich „revolutionären“, mit dem Internet der Dinge betriebenen Mikrochip-Implantats absagen, nachdem christliche Aktivisten seine Büros in Kopenhagen angegriffen hatten.

Quelle: Biohackinfo News

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Synthetische mRNA Covid Impfstoffe: Eine Risiko-Nutzen Analyse

Ist ein „Impfstoff“, der auf einer ungetesteten Technologie basiert und dessen Sicherheitstests noch nicht abgeschlossen sind, sicher? Und funktioniert er überhaupt? Und rechtfertigt eine Krankheit mit einer IFR von 0,2% überhaupt dieses Risiko? Inmitten der Fülle von Fragen im Zusammenhang mit Covid sind die Covid-Spritzen die am meisten bevorstehenden. Zwei

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Eine Flut aus Lügen

Abby Martin entlarvt die am häufigsten wiederholten Lügen über Venezuela. Zusammen mit dem Ex-UN-Menschenrechtsexperten Alfred De Zayas deckt sie auf, wie US-Sanktionen zu Verbrechen gegen die Menschlichkeit führen. Die MSM helfen weltweit entscheidend mit bei dem vom Imperium geplanten Regime Change in den US. teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Danielum

Tun wir was – oder überlassen wir’s den Anderen?

Bewegt endlich euren Hintern – ein aufgebrachter Dr.Bodo Schiffmann, unterlegt und belegt mit Fakten was Sache ist! Sein Kanal hier auf DLive und auf Telegram Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie noch beim BAG oder informieren Sie sich schon unabhängig? Schweiz im Lockdown Die Schweizer Bundesregierung entschied sich trotz sinkender Indikatoren aufgrund der “britischen Virusvariante” doch noch für einen weitgehenden Lockdown. Eine Analyse. Weiterlesen teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »

Die Bipolarität der Welt

Im zweiten Quartal 2012 haben sich Russland und seine Verbündeten verpflichtet, sofort nach dem Beschluss des Genfer Abkommens eine Friedensstreitkraft in Syrien bereitzustellen. Aber alles lief anders, als Frankreich im Juli 2012 den Krieg neu begann. Obwohl Russland die Gestaltung des Vertrages zur kollektiven Sicherheit von den Vereinten Nationen anerkennen lassen konnte, um muslimische Soldaten bereitzustellen, vor allem aus Kasachstan, ging nichts vorwärts. Trotz der Hilferufe von Damaskus blieb Moskau lange still. Erst drei Jahre später kam die russische Luftwaffe und bombardierte die unterirdischen Anlagen der Dschihadisten. Während der drei folgenden Jahre brachten verschiedene militärische Zwischenfälle Russland und die Vereinigten

Read More »