Eine schlüssige Erklärung

Den gehirngewaschenen Massen ist bislang entgangen, dass psychopathologische, empathiefreie Machteliten einen weltweiten Coup d’État vollzogen, die demokratischen Verfassungsstaaten gekapert, sich Parlamente, Justiz und Medien unterworfen sowie das Gewaltmonopol des Staates an sich gerissen haben. Anders ausgedrückt. Was die westlichen Fascho-Regime und die mediale Mafia seit spätestens Februar 2020 über die Völker geschüttet haben: Das weltweite „New World Order“ Kriminellen- Syndicat hat sich zum Ziel gesetzt, eine ultimativ „Schöne Neue Welt“ zu errichten. Menschen mit Restverstand fragen sich, wie es sein kann, dass die westlichen Regierungen ihre Völker fortgesetzt mit Corona-Faschismus, Aufrüstung, Kriegen, der Zerstörung der Wirtschaft, immenser Staatsverschuldung und der

Weiterlesen »

Das Imperium beweist, dass Assange mit allem Recht hat

WikiLeaks Gründer Julian Assange wurde von der Trump-Administration heimlich angeklagt. Dies wurde durch ein angebliches „Copy-Paste“-Versehen aus einem unabhängigen Gerichtsdokument, das den Namen Assange benutzte, aufgedeckt. Interessanterweise nicht lange nachdem das Wall Street Journal berichtet hatte, dass Bundesanwälte in Betracht gezogen haben, Herrn Assange öffentlich anzuklagen, um zu versuchen, seinen Austritt aus der Botschaft zu erzwingen, weil eine detaillierte Erklärung der Beweise den ecuadorianischen Behörden Grund geben könnte, Assange davon abzuhalten. Insiderquellen haben aus Washington Post Berichten zufolge bestätigt, dass Assange angeklagt wurde. Da diese Akten versiegelt sind, ist es unmöglich zu wissen, was sie sind oder wie sie begründet

Weiterlesen »

Bullshit Jobs

Hattest Du jemals das Gefühl, Dein Job wäre ausgedacht? Dass sich die Welt weiter drehen würde, auch wenn Du nicht acht Stunden Deine Tätigkeit verrichten würdest? David Graeber, Professor für Anthropologie an der London School of Economics, erkundete das Phänomen der unsinnigen Jobs. Jeder, der berufstätig ist, sollte seinen Beitrag sorgfältig lesen.     Im Jahr 1930 sagte John Maynard Keynes voraus, dass zum Ende des Jahrhunderts der technologische Fortschritt es Ländern wie Großbritannien oder den Vereinigten Staaten ermöglichen würde, eine 15-Stunden-Woche einzuführen. Es gibt viele Gründe, dies als zutreffend anzunehmen. Aus technologischer Sicht sind wir dazu imstande. Und doch

Weiterlesen »

Einsichten eines Putinverstehers

Wladimir Putin ist Macho und Macher, Zar und Star, coole Sau und weiser Patriarch – der Alleskönner in der Champions League der Weltpolitik. Er angelt die dicksten Fische, reitet zu Pferd durch die Taiga, fliegt mit Kranichen im Ultraleichtflieger und steuert Düsenjets. Er betäubt den sibirischen Tiger mit einem gezielten Schuss, spielt Klavier, singt Fats Domino und kann Goethe rezitieren. Er ist sportgestählt und trägt den schwarzen Gürtel im Judo, ist Doktor der Rechtswissenschaft, Ex-Major des Geheimdiensts und Präsident des größten Flächenlands der Erde. Ohne Frage: ein Held – Putin ist Kult. Selbst Kritiker dieser selbstreferentiellen Herrscherinszenierung bekennen: Der Kerl

Weiterlesen »