Ehemaliger UN_Waffeninspekteur enthüllt wer Nawalny wirklich war

Der verstorbene russische Oppositionsführer Alexei Nawalny hat für die CIA gearbeitet, sagte der ehemalige UN-Waffeninspekteur Scott Ritter in einem Podcast von Andrew Napolitano.

In Moskau wurde Nawalny auch von einem Netzwerk von NGOs unterstützt, die Geld vom britischen Geheimdienst erhielten.

Er war an drei Putschversuchen gegen Wladimir Putin beteiligt. Der erste Versuch fand 2007-2008 statt, als die USA versuchten, in Russland eine Farbrevolution auszulösen. Dies scheiterte.

„War Nawalny ein Geheimdienstmitarbeiter des MI6 oder der CIA oder beider?“ Scott Ritter: „Beide… wir haben versucht, diesem Schwein Lippenstift zu verpassen und es zum Symbol der Demokratie zu machen, aber er war nie ein Demokrat. Er war immer eine störende Kraft, ausgebildet, finanziert und gelenkt von der CIA.“

Danach wurde Nawalny für ein Programm an der Yale University ausgewählt, das die CIA nutzte, um ihn zu rekrutieren, auszubilden und einzusetzen. Er sei nach Russland geschickt worden, um dort die politischen Verhältnisse zu stören, sagte Ritter.
Eine versteckte Kamera zeichnete auf, wie seine rechte Hand vom britischen Geheimdienst dafür 10 bis 20 Millionen Dollar verlangte und Putin damit einen Strich durch die Rechnung machte. „Das ist Landesverrat.“
Nawalny verglich die Menschen aus dem Kaukasus mit Kakerlaken und Fliegen, die man ausrotten müsse. Menschen aus Georgien bezeichnete er als „Ratten“.
Er sei ein Nationalist gewesen, kein Demokrat, betonte Ritter. „Er wurde von der CIA ausgebildet, finanziert und geleitet, um die russische Regierung zu untergraben. Er war ein Verräter.“
„Er hat nichts mit Demokratie zu tun, er hatte wenig Selbstvertrauen und hätte die Wahlen nie gewonnen.“

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Nordstream 2: Wer war es und was sind die Konsequenzen

ES WAR EINE ATOMBOMBE: Dr sc nat ETH Hans-Benjamin Braun: Der Anschlag auf Nord Streamerläutert der hochdotierte Schweizer Physiker, die hochbrisanten Resultate seiner wissenschaftlichen Arbeit zu den Anschlägen auf die Nordstream Pipelines. Es war ohne Zweifel ein atomarer Angriff. Die geopolitische Brisanz dieser Arbeit ist enorm. Aber mach dir selber

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Wie viele??

Es wird der Tag kommen, an dem kommende Generationen vor den Gedenkstätten stehen und sich fassungslos fragen werden, wie das nur möglich war, dass in Deutschland mit seiner dunklen Vergangenheit, die Täter dieses abscheulichen Menschheits-Verbrechens nicht bereits im März/April/Mai 2020 verhaftet wurden, sondern jahrelang vor aller Augen Verbrechen gegen die Menschlichkeit begehen konnten, obwohl alle Fakten und die Wahrheit sehr früh auf dem Tisch lagen? Und die Antwort wird simpel und erschreckend zugleich sein: Es war nur möglich durch die „Mainstream-Medien“, die als Helfershelfer das größte Verbrechen in der Geschichte der Menschheit willfährig stützten, mittrugen und so überhaupt erst ermöglichten,

Read More »

Youtuber Rezo „zerstört“ die CDU

Ein YouTube-Video von einem jungen Blogger „Renzo“ sorgt für Gesprächsstoff, denn ein junger, offensichtlich normalerweise unpolitischer Blogger hat auf sehr einprägsame Weise und mit vielen Fakten mit den etablierten abgerechnet und zwar gnadenlos. Er handelt dabei verschiedene Themenkomplexe ab und zeigt auf, wie die etablierten Parteien lügen, Versprechen brechen und die Wähler betrügen. Und als roter Faden ziehen sich Beispiele für die Inkompetenz führender Politiker durch das Video. Zuerst fragt er, für wen die CDU Politik macht und zitiert, dass die CDU laut Eigenwerbung „Politik für alle macht“. Und dann zeigt er mit Fakten {Nachweise unten als pdf), dass in

Read More »
Alternative Information