Britisches Unterhaus: Schändliches Verhalten von Parlamentariern

Science Files berichtet: https://sciencefiles.org/2023/03/18/

Wir mussten gestern einen der schändlichsten und peinlichsten Momente im Britischen Unterhaus erleben, seit wir vor nunmehr rund 17 Jahren ins Vereinigte Königreich ausgewandert sind. Und das will etwas heisen, angesichts der Ränkespiele und dessen, was im Rahmen der Brexitverhandlungen im House of Commons veranstaltet wurde, als der mittlerweile vollkommen vergessene Speaker of the House noch John Bercow hieß und eine Reihe von politischen Marodeuren versucht hat, das größte demokratische Mandat, das es im Vereinigten Königreich je gegeben hat, dafür, die EU zu verlassen, zu unterlaufen.

Aber: Das, was sich gestern abgespielt hat, stellt alles in den Schatten.
Gestern als um 14.35 Uhr GMT eine Aussprache über die Effektivität der mRNA-Spritzbrühen zur Diskussion stand.

Die Sequenz zeigt, dass es offenkundig ein fraktionsübergreifendes Schweigegelübde zwischen Tories und der Gegenseite aus Labour, LibDims und SNP gibt

Treibende Kraft hinter der “Aussprache” war Andrew Bridgen, der den Wahlkreis “North West Leicestershire” seit 2010 als MP vertritt, bis vor Kurzem als Abgeordneter der Conservative Party, seit er die im Vereinigten Königreich nahezu mit einem Heiligenschein versehene wohltuende Wirkung der Pfizer/Biontech/Moderna stinkreich machenden Spritzbrühen in Frage stellt, als fraktionsloser Abgeordneter. Gestern nun hat er die Britische Regierung mit Daten zur Effektivität des Heiligen Wassers aus Spritzen konfrontiert. Nicht irgendwelchen Daten, nein, den Daten eben jener britischen Regierung, die von der MHRA, der Medicines and Health Care Products Regulatory Agency veröffentlicht wurden.

Wir haben die Rede von Andrew Bridgen am Ende dieses Posts in voller Länge. Wir haben uns dagegen entschieden, die Antwort der britischen Regierung auf die Fragen von Andrew Bridgen ebenfalls zu veröffentlichen, wer will, kann sie hier erleiden, einfach deshalb, weil Missachtung irgendwo eine Grenze hat und die Unverschämtheit von Fishy Rishys Regierung irgendeinen unbedeutenden Untersekretär abzukommandieren, um dumme Floskeln und Behauptungen als Antwort auf konkrete Fragen abzusondern, sie geht einfach über jedes Maß der Erträglichkeit.

weiterlesen

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Nordstream 2: Wer war es und was sind die Konsequenzen

ES WAR EINE ATOMBOMBE: Dr sc nat ETH Hans-Benjamin Braun: Der Anschlag auf Nord Streamerläutert der hochdotierte Schweizer Physiker, die hochbrisanten Resultate seiner wissenschaftlichen Arbeit zu den Anschlägen auf die Nordstream Pipelines. Es war ohne Zweifel ein atomarer Angriff. Die geopolitische Brisanz dieser Arbeit ist enorm. Aber mach dir selber

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

War die Tragödie der Credit Suisse nur ein Vorspiel?

Die Geschichte der Credit Suisse wird zweifellos als eines der düstersten Kapitel in der modernen Schweizer Geschichte eingehen, vergleichbar mit dem Niedergang von Swissair, einem wahren nationalen Trauma. Doch während die Tragödie der Credit Suisse ihr Unheil über das Land ausbreitet, scheint die Regierung alles Mögliche zu tun, um die Schuldigen zu schützen und das Ganze einfach zu vergessen und verjähren zu lassen. Es ist, als ob man einem Elefanten beim Verstecken im Porzellanladen zusieht – während gleichzeitig eine andere große Schweizer Bank munter in genau denselben Fußstapfen weitertrabt. Man könnte meinen, sie hätten nie aus der Vergangenheit gelernt. Doch

Read More »
Danielum

Die Covidioten – das Ende der Bildung

Die Covid-19 Pandemie. Gravierend sind die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen. Eine möglicherweise irreparable und noch weitreichendere Auswirkung der Epidemie ist bisher noch gar nicht richtig erfasst worden: die Verdummung der Bevölkerung.

Read More »
Danielum

COVID-19 eine von Menschen hergestellte Biowaffe?

In der Sitzung Nr.60 vom 9.Juli 21 vom Corona-Ausschuss präsentiert Dr. David Martin harte Beweise, die zeigen, dass COVID-19 eine von Menschen hergestellte Biowaffe ist. David E. Martin PhD ist der Entwickler mehrerer innovationsbasierter quantitativer Indizes für öffentliche Aktien und Gründer der Purple Bridge Funds und M-CAM International. Er hat eng mit dem US-Kongress und zahlreichen Handels- und Finanzaufsichtsbehörden in den Vereinigten Staaten zusammengearbeitet. Dr. Martin ist außerdem Batten Fellow an der Darden Graduate School of Business Administration der University of Virginia. Seit 1999 verfolgt Dr. Martin aktiv Patentanmeldungen und -zulassungen, um verdächtige Aktivitäten zu identifizieren. Im Corona Ausschuss teilt

Read More »
Alternative Information