Chief Science Officer von Pfizer sagt: „Die Zweite Welle“ wegen falsch-positiven COVID-Tests“. Die Pandemie ist vorbei.

In einer verblüffenden Entwicklung sagt ein ehemaliger Chief Science Officer des Pharmariesen Pfizer: „Es gibt keine Wissenschaft, die eine zweite Welle vorschlägt“. Der „Big Pharma“-Insider behauptet, dass falsch-positive Ergebnisse von inhärent unzuverlässigen COVID-Tests zur Herstellung einer „zweiten Welle“ auf der Grundlage „neuer Fälle“ verwendet werden.

Dr. Mike Yeadon, ein ehemaliger Vizepräsident und Chief Science Officer bei Pfizer seit 16 Jahren, sagt, dass die Hälfte oder sogar „fast alle“ Tests für COVID falsch positiv seien. Dr. Yeadon argumentiert auch, dass die Schwelle für Herdenimmunität viel niedriger sein könnte als bisher angenommen und in vielen Ländern bereits erreicht worden sein könnte.

In einem Interview letzte Woche wurde Dr. Yeadon gefragt:

„Wir stützen uns auf eine Regierungspolitik, eine Wirtschaftspolitik, eine Politik der bürgerlichen Freiheiten, was die Beschränkung auf sechs Personen in einer Sitzung betrifft… alles auf der Grundlage von, wie könnte es anders sein, völlig gefälschten Daten über dieses Coronavirus?

Dr. Yeadon antwortete mit einem einfachen „Ja“.

Dr. Yeadon sagte in dem Interview, dass angesichts der „Form“ aller wichtigen Indikatoren einer weltweiten Pandemie, wie Krankenhausaufenthalte, Nutzung der Intensivstationen und Todesfälle, „die Pandemie im Grunde genommen vorbei ist“.

Yeadon sagte in dem Interview: „Die Pandemie ist grundsätzlich vorbei:

„Wären da nicht die Testdaten, die Sie ständig aus dem Fernsehen bekommen, würden Sie zu Recht zu dem Schluss kommen, dass die Pandemie vorbei ist, denn es ist nicht viel passiert. Natürlich gehen die Menschen ins Krankenhaus, um sich in die herbstliche Grippesaison zu begeben… aber es gibt keine wissenschaftlichen Erkenntnisse, die darauf hindeuten, dass eine zweite Welle auftreten sollte“.

In einem in diesem Monat veröffentlichten Papier, das von Yeadon und zwei seiner Kollegen mitverfasst wurde, schreiben die Wissenschaftler: „Wie wahrscheinlich ist eine zweite Welle?

„Es ist allgemein beobachtet worden, dass in allen stark infizierten Ländern in Europa und in mehreren US-Bundesstaaten gleichermaßen die Form der täglichen Todesfälle im Verhältnis zu den Zeitkurven ähnlich ist wie bei uns im Vereinigten Königreich. Viele dieser Kurven sind nicht nur ähnlich, sondern fast super unmöglich“.

Aus den Daten für das Vereinigte Königreich, Schweden, die USA und die Welt geht hervor, dass in allen Fällen die Zahl der Todesfälle von März bis Mitte oder Ende April zunahm, sich dann in einem glatten Anstieg verjüngte, der Ende Juni abflachte und bis heute anhält. Die Fallzahlen steigen jedoch, basierend auf Tests, und schwanken wild nach oben und unten.

Zum Beitrag in english bei Global Research

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Neue Weltordnung

Einige behaupten, dass die gegenwärtige Krise das Ende der Globalisierung bedeutet oder dass sie die Neue Weltordnung ganz auslöschen wird… aber sie irren sich. Tatsächlich ist diese Krise der Traum der Globalisten, und was wir erleben, ist die Geburt eines totalitären Kontrollrasters, wie man es sich vor Ausbruch dieser Pandemiepanik kaum vorstellen konnte. Willkommen bei der Corona-Weltordnung. teilen: Telegram Email

Read More »

Wie funktioniert ein neuronales Netz?

Mehrere Schichten von Neuronen: eine Ausgangsschicht (die oberste Ebene) eine Zwischenschicht (die versteckte Ebene) eine Eingangsschicht (die unterste Ebene) Deep Learning: Statt nur einer versteckten Schicht gibt es mehrere, möglicherweise sogar hundert solcher versteckten Zwischenschichten. Also: Ausgangsebene Versteckte Zwischenebene Versteckte Zwischenebene Versteckte Zwischenebene Versteckte Zwischenebene Versteckte Zwischenebene Versteckte Zwischenebene Eingangsebene Beispiel Bilderkennung: Die unterste Schicht kümmert sich darum, Pixel zu erkennen. Bunte Pixel; da ist was Rotes, hier ist was Schwarzes. Die Schicht darüber verbindet Pixel, die zusammenhängen. Zwei schwarze Pixel, die zusammenhängen, ergeben vielleicht einen Strich. Eine weitere Schicht darüber trainiert auf den zusammengesetzten Pixeln, auf den Strichen und

Read More »

Der Kosovo, dem mafiösen Abfallprodukt der Zerschlagung Jugoslawiens.

Wenn die Medien tatsächlich einmal über das Kosovo berichten, dann regierungsfromm, oberflächlich und manipulativ. In der Regel berichtet sie aber gar nicht. Damit hilft sie, die Geschichtsschreibung vor der Öffentlichkeit zu verschleiern. Spannungen zwischen Albanern und Serben sind geblieben. Sie könnten wieder wachsen, auch weil die Aussichten auf eine EU-Mitgliedschaft sinken und Russland mehr Einfluss nimmt.Vielen Lesern wird nicht bewusst sein, wie der Kosovo entstanden ist.Im folgenden ein Beitrag übernommen aus dem Rubikon vom 29.20.2019 Tarnfleck für die Niedertracht.Die Tagesschau kaschiert die deutschen Umtriebe im Kosovo, dem mafiösen Abfallprodukt der Zerschlagung Jugoslawiens. Tagesschau-Redakteure gehören zur Zunft der Nicht-Rechercheure, der Nicht-Überprüfer

Read More »