Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden

Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die Proteste bleiben, aber ansonsten muss sich einiges ändern, um die Öffentlichkeit wirksam wachzurütteln. Als äußerst effizient könnte sich hierzu das Mittel der „schwarzen Wahrheiten“ erweisen.
Ein Beitrag von Stefan Korinth, erschienen in Multipolar.

Die Erzählung „Der Hase und der Igel“ dreht sich um ein ungleiches Duell. Der schnelle Hase tritt in einem Wettlauf auf dem Acker gegen den langsamen Igel an. Doch gegen alle realen Fähigkeiten und Machtverhältnisse gewinnt der Igel. Warum? Weil er nicht nach den Regeln des Hasen spielt, weil er kreativ ist, ihn überrascht und austrickst, ohne dass der Hase das überhaupt merkt. Mithilfe seiner Frau besetzt der Igel einfach immer die Position des Hasen, bevor dieser dort sein kann.

Sei es auch nur eine Fabel für Kinder, so stecken darin doch mehrere Lehren für die Proteste gegen den derzeitigen Ausnahmezustand in Deutschland. Der Hase steht für einen überlegenen, mächtigen Akteur. Regierung, Polizei, Justiz und Medien sind die realen Gewalten in diesem Land. Sie besitzen nahezu alle Macht: Gesetzgebung, Gewaltmonopol, öffentliche Definitionsmacht – alles liegt in ihren Händen.

In den vergangenen Monaten ist deutlich geworden, dass diese Mächte entgegen aller demokratietheoretischen Annahmen nahezu vereint agieren. In der Fabel wären sie alle zusammen der kräftige, schnelle Hase. Und auch wenn der Igel den Hasen gar nicht zum Gegner haben, sondern mit ihm kooperieren möchte, ist das dem Hasen völlig egal. Die herrschenden Gewalten wollen nicht sachlich debattieren, sie wollen sich nicht überzeugen lassen, sie wollen ihre Gegner einfach nur besiegen und sind dazu – anders als der Hase in der Fabel – sogar bereit, die Regeln bis zum Zerreißen zu dehnen.

Seit Monaten schon versuchen die Kritiker sich gegen diesen Machtblock zu behaupten. Sie agieren dabei allerdings so, als versuchte der krummbeinige Igel den Hasen fair und sportlich im Wettlauf zu besiegen. Doch so sehr sich der Igel auch anstrengt, er hat keine Chance. Selbst wenn er dem Hasen nahekommen könnte, würde dieser die Regeln so ändern, dass er trotzdem gewinnt – einfach weil er die Macht dazu hat.

Nun lassen sich Spielfeld und Regeln (wie behördliche Vorgaben oder die Gebote der politisch-medialen Aufmerksamkeitsökonomie) durch die Demonstranten kaum bis gar nicht ändern. Doch das ist auch nicht nötig. Die Querdenker sollen sich auch weiterhin an alle geschriebenen Regeln halten. Aber eben nicht mehr an die ungeschriebenen Regeln. Es gibt eine allgemeine Auffassung – einen „Common Sense“ – darüber, wie Straßenprotest auszusehen und abzulaufen hat. An diese ungeschriebenen Regeln sind die Querdenker aber nicht gebunden.

Es muss sich etwas ändern, sonst werden die Querdenker genauso zersetzt wie frühere Protestbewegungen. Die gute Nachricht: Mit Kreativität, taktischer Analyse und Schlauheit kann sich der Igel auch im bestehenden System gegen den Hasen durchsetzen: Er muss eigentlich wieder nur dessen Position besetzen, bevor der Hase dort sein kann.

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden

weiterlesen auf Multipolar

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Änderungen der IGV wurden angenommen

Die 77. Weltgesundheitsversammlung hat ein umfangreiches Paket von Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften verabschiedet. Wir, das Volk, haben eine erstaunliche Niederlage erlitten. Der Kampf geht weiter.

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Dr. M. Caimi

Spitalmorde, Gewinnmaximierung und Entvölkerung Warum ist praktisch niemand zu Hause an Covid gestorben, sondern fast alle Im Spital? Was hat so viele unnötige Tote verursacht? Warum? Was führ(t)en die Globalisten und Eliten im Schilde? Wie können wir uns in Zukunft schützen?Ein Video gegen das Vergessen! teilen: Share on Telegram Share

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Ein beunruhigender Blick in die Zukunft

Bill Gates, Elon Musk & Die 4. industrielle Revolution In diesem Bericht werfen wir einen Blick darauf, wie die nicht allzu ferne Zukunft aussehen könnte. Ja, einiges davon wird Spekulation sein, aber es ist Spekulation, die auf der Grundlage der uns heute vorliegenden Fakten nach vorne projiziert wird. Um es klar zu sagen: Der Weg, den die Menschheit beschritten wird, sieht nach Ansicht der Sozialingenieure AKA-Technokraten, die entscheiden und diktieren, wie die Zukunft der Menschheit für uns aussieht, überhaupt nicht sehr menschlich aus – wir haben nach Ansicht der Elite kein Mitspracherecht. Sehen Sie sich diesen Bericht an und entscheiden

Read More »
Danielum

Historiker: Der Dritte Weltkrieg hat bereits begonnen

Der renommierte französische Historiker Emmanuel Todd erklärte in einem Interview, dass der Dritte Weltkrieg bereits begonnen habe. Die Vereinigten Staaten seien auch für die Sprengung der Nord-Stream-Pipelines verantwortlich. Der Krieg in der Ukraine gehe vor allem um Deutschland.

Read More »
Danielum

Die Täuschung namens Fauci

Dieser Beitrag war zu gut, um ihn auszulassen. In einem Interview mit dem National Geographic äußerte sich Tony Fauci zu „alternativen Ansichten“ über den Ursprung des Coronavirus. Aber in Wirklichkeit sprach er über alle unorthodoxen medizinischen Informationen: „Jeder kann behaupten, ein Experte zu sein, auch wenn er keine Ahnung hat, wovon er redet – und es ist für die breite Öffentlichkeit sehr schwer zu unterscheiden. Stellen Sie also sicher, dass die Studie von einer seriösen Organisation stammt, die Ihnen in der Regel die Wahrheit sagt – obwohl selbst bei einigen seriösen Organisationen gelegentlich ein Ausreißer auftaucht, der da draußen Unsinn

Read More »
Alternative Information