Smartphone-Kameras sind die Fenster in die Seele der Gesellschaft

Ein Beitrag der fabelhaften Caitlin

Wenn die Augen die Fenster zur Seele sind, wie man sagt, dann sind Smartphone-Kameras die Fenster zur Seele unserer Gesellschaft.

In früheren Zeiten wussten wir kaum etwas darüber, was in einer bestimmten Zivilisation vor sich ging. Die Mythologie über die Geschichte einer Bevölkerung wurde in Form einer verbalen Tradition von Generation zu Generation an Lagerfeuern weitergegeben. Als das geschriebene Wort in Umlauf kam, erfanden wir etwas, das „Geschichte“ genannt wurde, was in Wirklichkeit nur Aufzeichnungen der alten Propaganda von demjenigen war, der zufällig den letzten Krieg gewonnen hatte. Später wurden wir dann sehr schlau und erfanden etwas, das sich „Journalismus“ nannte, was wirklich nur die Geschichten waren, die die Leute, die die Medien kontrollierten, erzählen wollten.

Keine dieser Darstellungen war besonders förderlich für das Verständnis dessen, was tatsächlich in unserer Gesellschaft geschieht; sie waren alle der Manipulation durch die dominanten Geschichtenerzähler der jeweiligen Epoche unterworfen, in der sie auftraten.

Dies begann sich zu ändern, als Videokameras in den Taschen gewöhnlicher Menschen auf der ganzen Welt auftauchten und ein Online-Netzwerk entstand, über das sie ihre Aufzeichnungen austauschen konnten. Wenn jetzt etwas Interessantes an einem öffentlichen Ort passiert und es länger als ein paar Sekunden dauert, bis es bekannt wird, ist es wahrscheinlich, dass es Videoaufnahmen davon gibt. Sie brauchen nicht auf ein Nachrichtenteam zu warten, das sich zusammensetzt und zum Schauplatz fährt; das Nachrichtenteam ist bereits vor Ort, in Form von einfachen Mitgliedern der Öffentlichkeit.

Diese neu entdeckte Fähigkeit, unseren Mitbürgern Fenster mit Videoaufzeichnungen zu öffnen, damit sie sehen können, was in unserer Welt geschieht, war sehr lehrreich. Sie hat uns gelehrt, dass gewöhnliche Menschen zu geschickteren, lustigeren und umwerfenderen Verhaltensweisen fähig sind, als wir es uns in unseren wildesten Vorstellungen je hätten vorstellen können. Es hat uns gelehrt, dass es Bigfoot wahrscheinlich nicht gibt und dass enge Begegnungen der dritten Art wahrscheinlich nicht so stattfinden, wie die Menschen früher allgemein behauptet haben. Und es hat uns gelehrt, dass Polizeibrutalität genauso weit verbreitet ist, wie uns marginalisierte Gemeinschaften seit Generationen erzählen.

Bild.twitter.com/UFHs1jVvAj

- Pierce Alonzo sagt #BlackLivesMatter (@pierce_alonzo) 3. Juni 2020

Alles in allem hat es dazu beigetragen, uns zu zeigen, was wir sind.

Und was sind wir? Wir sind lustig. Wir sind brillant. Wir sind schön. Wir sind erstaunlich. Wir sind talentiert. Wir sind herzzerreißend süß. Wir sind umwerfend einfühlsam. Wir sind zu allem fähig, was wir uns in den Kopf setzen.

Wir leiden auch. Wir sind auch fähig, entsetzliche Grausamkeiten zu begehen. Wir sind auch verdammt rassistisch. Wir werden auch von einer gewalttätigen und wahnsinnig militarisierten Polizeieinrichtung patrouilliert, deren treibende Interessen nichts mit Schutz oder Dienst zu tun haben.

Diese neu entdeckte Fähigkeit, Berge von Videomaterial zu sehen, das uns zeigt, was in unserer Welt geschieht, ermöglicht es uns als Spezies, auf kollektiver Ebene realer mit uns selbst umzugehen, genauso wie wieder auftauchende Erinnerungen an Kindheitstraumata und Einsichten in unsere eigenen mentalen Gewohnheiten es uns ermöglichen, auf individueller Ebene realer mit uns selbst umzugehen. In beiden Fällen ist der zusätzliche Faktor das Bewusstsein. Sich etwas bewusst zu machen, dessen wir uns vorher nicht bewusst waren.

Man kann nichts ändern, was man nicht sehen kann. Das gilt für Ihre eigenen Verhaltensmuster, wenn die ihnen zugrunde liegenden Motivatoren noch in Ihrem Unterbewusstsein verborgen sind, und es gilt auch für kollektive gesellschaftliche Störungen. Für beide ist das Sehen das Heilmittel.

Wir alle versuchen, gemeinsam aufzuwachen. Weg von der Unwahrheit und hin zur Wahrheit. Das ist unsere kollektive Reise, und wir können sehen, dass sie sich beschleunigt. Ich weiß nicht, wie es auf der anderen Seite unserer kollektiven Sehbehinderung aussehen wird, aber solange wir uns weiter in Richtung Sehen und weg von der Blindheit bewegen, kann es nur eine gute Sache sein.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in den Medien gebrandmarkt. Supervirus? Kontrollen? Quarantäne? Ausgangssperren? Masken? Sowas gibt es nur in Diktaturen wie China und nicht in westlichen, freien Demokratien! Wenige Monate später haben sich die Verhältnisse umgekehrt. Kritische Anmerkungen sind unerwünscht, anerkannten Wissenschaftlern und Experten mit einer eigenen Meinung wird jegliche Reputation abgesprochen und diese aus dem

Read More »
Danielum

Boom

Es ist offiziell. Der Senat der vereinigten Staaten von Amerika gab heute bekannt:💥Corona ist eine Lüge💥Die Medien vertuschen die Wahrheit💥Big Pharma und die WHO werden zur Rechenschaft gezogen teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Danielum

Jetzt kommt die Davoser Weltwirtschaft „Great Reset“

Was passiert nach der Covid-19-Pandemie? Für diejenigen, die sich fragen, was kommen wird, nachdem die Covid19-Pandemie die gesamte Weltwirtschaft erfolgreich nahezu lahmgelegt und die schlimmste Depression seit den 1930er Jahren verbreitet hat, haben die Führer der führenden Globalisierungs-NGO, des Weltwirtschaftsforums von Davos, gerade die Umrisse dessen enthüllt, was wir als nächstes erwarten können. Diese Menschen haben beschlossen, diese Krise als Chance zu nutzen. William Engdahl Am 3. Juni hat das Weltwirtschaftsforum Davos (WEF) über seine Website die Umrisse seines bevorstehenden Forums im Januar 2021 enthüllt. Sie nennen es „The Great Reset„. Es geht darum, die erschütternde Wirkung des Coronavirus zu

Read More »