Herdenimmunität: Experte erklärt, warum COVID-19 Lockdown, Social Distancing eigentlich nicht funktioniert

aus dem Englischen by 21wire

Bereits nach einem Monat der ‚Lockdown-Politik‘ ist eines der populären Gesprächsthemen, das von den Regierungen und ihren wichtigsten Medienvertretern vorangetrieben wird, dass „die Zahlen sinken, der Lockdown und die soziale Distanzierung funktionieren“! Bis jetzt ist dieser Diskussionspunkt relativ unangefochten geblieben, da man davon ausgeht, dass es eine wissenschaftliche Grundlage für diese Aussage gibt, nur gibt es sie nicht. Die Quarantäne ganzer nationaler Bevölkerungen hat keinen historischen Präzedenzfall in der modernen Welt, und daher können keine derartigen Behauptungen über die Wirksamkeit einer experimentellen Politik aufgestellt werden. Regierungen und Medien sagen einfach, dass es wahr ist, aber nach Ansicht einiger führender Epidemiologen könnte nichts weiter von der Wahrheit entfernt sein.

In diesem Video erklärt Dr. Knut Wittkowski, warum „Lockdown“ und soziale Distanzierung mittel- bis langfristig wahrscheinlich mehr Opfer fordern werden als die nichtwissenschaftlichen Behauptungen über „gerettete Leben“, die derzeit von Politikern und den mit ihnen verbündeten Medien aufgestellt werden. Mit anderen Worten, von der Regierung und den Massenmedien angewiesen zu werden zu Hause zu bleiben, könnte tatsächlich dazu beitragen, dass das Coronavirus viel länger überlebt als normalerweise und weiter mutiert oder sich mit einem Grippestamm rekombiniert, wodurch eine zweite, tödlichere Welle im kommenden Herbst und Winter riskiert wird.

Dr. Wittkowski promovierte in Informatik an der Universität Stuttgart und habilitierte sich in Medizinischer Biometrie an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, beide Deutschland. Er arbeitete 15 Jahre lang mit Klaus Dietz, einem führenden Epidemiologen, der den Begriff „Reproduktionszahl“ prägte, über die Epidemiologie von HIV zusammen, bevor er 20 Jahre lang die Abteilung für Biostatistik, Epidemiologie und Forschungsdesign an der Rockefeller University, New York, leitete. Gegenwärtig ist er CEO von ASDERA LLC, einem Unternehmen, das anhand von Daten aus genomweiten Assoziationsstudien neuartige Behandlungsmethoden für komplexe Krankheiten entdeckt.

Bereits nach einem Monat der ‚Lockdown-Politik‘ ist eines der populären Gesprächsthemen, das von den Regierungen und ihren wichtigsten Medienvertretern vorangetrieben wird, dass „die Zahlen sinken, der Lockdown und die soziale Distanzierung funktionieren“! Bis jetzt ist dieser Diskussionspunkt relativ unangefochten geblieben, da man davon ausgeht, dass es eine wissenschaftliche Grundlage für diese Aussage gibt, nur gibt es sie nicht. Die Quarantäne ganzer nationaler Bevölkerungen hat keinen historischen Präzedenzfall in der modernen Welt, und daher können keine derartigen Behauptungen über die Wirksamkeit einer experimentellen Politik aufgestellt werden. Regierungen und Medien sagen einfach, dass es wahr ist, aber nach Ansicht einiger führender Epidemiologen könnte nichts weiter von der Wahrheit entfernt sein.

Hier die Mitschrift übersetzt zum nachlesen od ausdrucken

Prof.-Wittkowski

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Das offizielle Narrativ

Woran 90% der Bevölkerung und der gesamte Mainstream des Transatlantischen Bündnisses glauben! Denn jeder der das offizielle Narrative bezweifelt ist entweder ein Verschwörungstheoretiker oder hat nicht alle Tassen im Schrank! Hier die offizielle Geschichte: Unter der Regie eines bärtigen Typen von einer Höhle in Afghanistan aus, haben sich 19 trinkfeste, Kokain schniefende, strenggläubige Moslems den erotischen Schosstänzen von Stripperinnen hingegeben, bevor sie ihre Mission starteten, um Allah zu begegnen. Mit nichts als Teppichmessern bewaffnet, konnten sie das Kabinenpersonal, Passagiere und die Piloten und von vier Passagierflugzeugen überwältigen. Mit oder ohne Kater konnten sie das weltweit höchstentwickelte Flugabwehrsystem austricksen. Trotz der

Read More »

Unauffällige Propaganda

Am Beispiel der ARD wird enthüllt wie unauffällige Propaganda funktioniert und die Meinungsbildung effektiv beeinflusst. Ped-s Ansichten veröffentlicht einen offenen Brief an den Chefredakteur der ARD-Tagesschau, Kai Gniffke, zum Thema banaler, unauffälliger, dafür umso wirkmächtiger Propaganda in den vom Haus verbreiteten Nachrichten.

Read More »
Danielum

Kinder sind keine Treiber der Pandemie

Hier ein Vortrag von Herrn Dr. Sven Armbrust (Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Neubrandenburg) vom 11.3.2021 aus der Veranstaltung „Eltern, Wissenschaft und Politik“ des KER-MSE. Es gibt sie noch die Ärzte , die sich trauen dem gängigen Mainstream Narrativ zu widersprechen.

Read More »