Warum akzeptieren wir den globalen Betrug?

Nick Hudson hält vor dem Europäischen Parlament eine Rede, in der er die WHO wegen ihres Pandemievertrags kritisiert.

„Wenn wir feststellen können, dass..

  1. 1. eine globale Krise propagiert wird,
  2. 2. nur globale Lösungen zugelassen werden und
  3. 3. abweichende Stimmen brutal zum Schweigen gebracht werden,
    dann wissen wir mit absoluter Sicherheit, dass wir es mit einem Betrug zu tun haben.

Und jeder, der die Ereignisse der letzten Jahre auch nur einigermaßen aufmerksam verfolgt hat, wird wissen, dass es im Moment mehrere Agenden gibt, die diese drei Kriterien erfüllen, nicht nur die COVID-Agenda.

Die Architekten solcher globalistischen Pläne, all die Kissingers, Rockefellers, Schwabs, Carneys, Strongs, Carstens, Bungers, werden als grosse Intellektuelle dargestellt. Aber sie sind nichts dergleichen.“

Quelle: Vertrauen und Freiheit: Die Infragestellung des Pandemievertrags

Weitere Info: Die WHO in der «COVID-Pandemie»:

Eine katstrophale Serie von Fehlentscheiden und Fehlverhalten

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Änderungen der IGV wurden angenommen

Die 77. Weltgesundheitsversammlung hat ein umfangreiches Paket von Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften verabschiedet. Wir, das Volk, haben eine erstaunliche Niederlage erlitten. Der Kampf geht weiter.

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

❗️Robert F. Kennedy Jr. beweist Alan Dershowitz, dass Impfungen unwirksam und gefährlich sind

In einer Impfstoff Debatte zwischen Robert Kennedy Jr. und Alan Dershowitz moderiert von Patrick Bet-David, beweist Robert F. Kennedy Jr., dass Impfungen keinerlei wissenschaftliche Grundlage besitzen. In der Debatte liefert Kennedy stichhaltige und erschütternde wissenschaftliche Fakten, dem der Impfbefürworter Alan Dershowitz nichts entgegenzusetzen hat. Wer nicht weiß, wer Alan Dershowitz ist, dem möchte ich das kurz Erläutern. Sein Lebenslauf ist legendär. Er hat 50 Jahre in Harvard gelehrt, er hat einige der interessantesten Fälle vor Gericht vertretet unter anderem O. J. Simpson, Mike Tyson, Jeffrey Epstein und keinem geringerem als Donald Trump, sowie viele weitere. Er ist also ein Mann,

Read More »
Danielum

Bill Gates als Corona-Regisseur

Biologe Clemens Arvay beantwortet die Frage, ob Bill Gates ein „Corona-Regisseur“ ist. Anlass ist der Gastbeitrag von Bill Gates in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) vom 30.9.2020. Arvay stützt sich auf monatelange Recherchen über die Hintergründe zur aktuellen Corona-Politik für sein Buch „Wir können es besser“. Seine Recherchen haben deutlich gemacht, dass die Politik weniger den wissenschaftlichen Evidenzen als den Interessen pharmazeutischer Lobbyisten folgt. — FUSSNOTEN — [1] Clemens Arvays ursprüngliches Video über den Lobbyismus durch Bill Gates für genetische Impfstoffe und verkürzte Zulassungsverfahren (April 2020): https://youtu.be/LfbbikCPoHk [2] Gastbeitrag von Bill Gates in der FAZ vom 30.9.2020: https://www.faz.net/2.1690/bill-gates… [3] Keine

Read More »
Danielum

Die unrechtmäßige Überwachung von Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft

Am 20. Dezember 2019 wurde Julian Assange am Westminster Magistrates Court vom spanischen Richter, Richter Jose de la Mata vom Nationalen Obersten Gerichtshof, als Zeuge für die unrechtmäßige Überwachung von UC Global in der ecuadorianischen Botschaft interviewt. Der Direktor von UC Global, David Morales, steht in Spanien vor einem entsprechenden Strafverfahren. Es hat sich nun gezeigt, dass UC Global eine Überwachungsaktion innerhalb der Botschaft mit Videokameras, Mikrofonen und Live-Streaming eingerichtet hat und dass diese Aufnahmen an die US-Geheimdienste geliefert wurden. Die Besucher von Julian Assange wurden nicht nur aufgenommen und gefilmt, sondern auch ihre Laptops und Telefone wurden illegal ausgespäht.

Read More »
Alternative Information