Der Mainstream macht Kehrtwenden!

Impfstoffe funktionieren nicht, Masken funktionieren nicht: Alles, was uns die Regierung über COVID-19 erzählt hat, war falsch!

Artikel von der Washington Times übersetzt von UncutNews

Erinnern ihr euch noch daran, als die Regierungen uns sagte, Masken seien wirksam gegen COVID-19?
Ja, das sind sie nicht.
Erinnern ihr euch noch daran, als die Regierungen uns gesagt hat, Impfstoffe würden uns vor dem Virus schützen?
Ja, das tun sie nicht.
Und wisst ihr noch, als die Regierung uns sagte, COVID stamme nicht aus einem Labor in Wuhan, China? Nun, es kam. Wer sagt das? Die US Bundesregierung.

Das von den Regierungen des ehemaligen Präsidenten Donald Trump und des Präsidenten Biden aufgestellte Narrativ ist in den vergangenen Wochen rapide zusammengebrochen.

Die New York Times veröffentlichte letzte Woche einen Artikel mit der Überschrift „The Mask Mandates Did Nothing. Will Any Lessons Be Learned?“. Er stammt aus der Feder von Bret Stephens, einem Meinungskolumnisten der Times, der 2013 mit dem Pulitzer-Preis für Kommentare ausgezeichnet wurde.
„Die strengste und umfassendste Analyse wissenschaftlicher Studien über die Wirksamkeit von Masken zur Verringerung der Verbreitung von Atemwegserkrankungen – einschließlich Covid-19 – wurde Ende letzten Monats veröffentlicht. Ihre Schlussfolgerungen, so Tom Jefferson, der Epidemiologe aus Oxford und Hauptautor der Studie, seien eindeutig.
„‚Es gibt einfach keinen Beweis dafür, dass sie – die Masken – ‚ einen Unterschied machen‘, sagte er der Journalistin Maryanne Demasi. Full stop.!“

„Aber, Moment mal. Was ist mit N-95-Masken, im Gegensatz zu minderwertigen chirurgischen oder Stoffmasken? ‚Das macht keinen Unterschied – überhaupt keinen‘, sagte Jefferson.“

Bleiben Sie dran.

In den ersten Tagen der Pandemie wurde eine Studie nach der anderen durchgeführt, die die Wirksamkeit von Masken bestätigte und die Gesetzgeber auf allen Regierungsebenen dazu veranlasste, Maskenvorschriften zu erlassen. Jefferson sagt jedoch, dass diese Studien „nicht randomisiert“ und „fehlerhaft“ waren.
Das wirft also die Frage auf: Was ist mit Mr. Jeffersons Studie? Ja, nein. Er und 11 Kollegen führten 78 randomisierte kontrollierte Studien mit insgesamt 610.872 Teilnehmern in zahlreichen Ländern durch.
„Maskenmandate waren von Anfang an ein Irrweg“, schrieb Stephens. „Sie haben möglicherweise ein falsches Gefühl der Sicherheit geschaffen – und damit die Erlaubnis, ein halbwegs normales Leben wieder aufzunehmen. Zur Sicherheit selbst haben sie so gut wie nichts beigetragen. Der Cochrane-Bericht sollte der letzte Nagel in diesem speziellen Sarg sein“.

Ebenfalls in dieser Woche untersuchten Forscher die Wirksamkeit lokaler COVID-19-Impfvorschriften, die 2021 in den Vereinigten Staaten eingeführt wurden, und stellten fest, dass sie nicht funktionierten.

„Diese Vorschriften schränken das Leben vieler Bürger und Geschäftsinhaber stark ein“, so die Forscher in einer Studie des Mercatus Center der George Mason University. „Wir haben jedoch keine Beweise dafür gefunden, dass die Vorschriften die angestrebten Ziele, nämlich die Verringerung der COVID-19-Fälle und -Todesfälle, erreicht haben.“
Die Forscher untersuchten den District of Columbia, New York, Los Angeles, Boston, Chicago, New Orleans, Philadelphia, San Francisco und Seattle.
„Wir haben keine Hinweise darauf gefunden, dass die Ankündigung oder Umsetzung von Impfvorschriften für Innenräume in den aufgeführten Städten eine signifikante Auswirkung auf die Impfstoffaufnahme, die COVID-19-Fälle oder die COVID-19-Todesfälle hatte, und dies ist weitgehend konsistent für alle US-Städte, die die Vorschriften umgesetzt haben“, schreiben die Forscher.

Als COVID-19 Anfang 2020 bei uns eintraf, verhängten die Stadtoberhäupter großer Städte – fast ausnahmslos Demokraten – umfangreiche Abriegelungen, zwangen Geschäfte zur Schließung und schlossen Unterhaltungs- und Sportstätten. Außerdem ordneten sie an, dass jeder Masken tragen muss. Als Impfstoffe entwickelt wurden, erließen diese Politiker Anordnungen, die Millionen von Menschen dazu verpflichteten, sie zu nehmen.

Der Bürgermeister von Philadelphia, Jim Kenney, ein Demokrat, sagte beispielsweise im August 2021, dass die Wissenschaft zeige, dass Masken- und Impfvorschriften die Ausbreitung verlangsamen würden.
Forscher fanden jedoch keine Beweise für diese Behauptung.
„Unsere Ergebnisse stellen die Wirksamkeit von Impfvorschriften auf Stadtebene infrage“, so die Forscher. „Impfvorschriften für Innenräume führten zu großen Beeinträchtigungen für viele Einzelpersonen und Unternehmen. New York City zum Beispiel entließ 1.430 städtische Angestellte, weil sie sich nicht an das Impfmandat gehalten hatten. Eine Umfrage ergab, dass mehr als 90 % der New Yorker Restaurants über kundenbezogene Probleme berichteten, wie z. B. den Verlust von Kunden, die gegen das Mandat waren, und 75 % über personalbezogene Probleme. Dies ist nur ein kleiner Teil der durch die Vorschriften verursachten Störungen.
„Die meisten Befürworter der Vorschriften behaupten, dass der damit verbundene Anstieg der Impfraten und die damit verbundene Verringerung der Ausbreitung von COVID-19 die Kosten der Beeinträchtigungen aufwiegen. Wir stellen jedoch fest, dass die Auswirkungen der Vorschriften auf die angestrebten Ergebnisse in keiner der Städte, in denen sie eingeführt wurden, statistisch erkennbar sind, und zwar bei allen verwendeten empirischen Strategien“, so der Bericht.

Vergangene Woche erfuhren wir dann, dass die weltweite COVID-19-Pandemie ihren Ursprung in einem vom kommunistischen Regime in China betriebenen virologischen Labor hatte, wie aus einem neuen Dokument des US-Energieministeriums hervorgeht, das kürzlich wichtigen Mitgliedern des Kongresses und des Weißen Hauses vorgelegt wurde.

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als die sozialen Medien jede Erwähnung dieses Themas unterdrückten?

Jetzt wissen wir also, dass die Regierung nichts über COVID-19 wusste. Sie haben uns Dinge erzählt, um uns dazu zu bringen, das zu tun, was sie von uns wollten, aber nichts davon war wissenschaftlich fundiert. Und das sollte uns zu Tode erschrecken.

QUELLE: VACCINES DON’T WORK, MASKS DON’T WORK: EVERYTHING GOVERNMENT TOLD US ABOUT COVID-19 WAS WRONG

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Dr. M. Caimi

Spitalmorde, Gewinnmaximierung und Entvölkerung Warum ist praktisch niemand zu Hause an Covid gestorben, sondern fast alle Im Spital? Was hat so viele unnötige Tote verursacht? Warum? Was führ(t)en die Globalisten und Eliten im Schilde? Wie können wir uns in Zukunft schützen?Ein Video gegen das Vergessen! teilen: Share on Telegram Share

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Eine Pandemie von Feiglingen, 

Der mRNA-Gnozid muss endlich ein Ende haben und die einzig sinnvolle, 100% wirksame und sichere Verhinderung einer weiteren kriminellen pLandemie ist die sofortige Zerschlagung der WHO in tausend Stücke

Read More »
Danielum

Schlittert die Schweiz in die Diktatur?

Sozialer Zwang, Privilegien für den Covid-Impfstoff?Übersetzt und leicht gekürzt aus Global Research Hat sich Helvetia entschieden, die „Verweigerer“ auszugrenzen? Mit Impfnachweis darf man in Restaurants essen, Konzerte besuchen usw. Der Schweizer Zeitung „Der Blick“ wurde ein geheimes Papier des Schweizer Bundesrates zugespielt, aus dem hervorgeht, dass der Bundesrat erwägt, Inhabern von Restaurants, Theatern, Kinos und mehr sowie privaten Veranstaltern das Recht einzuräumen, nur denjenigen Personen Zutritt zu gewähren, die sich gegen das Coronavirus haben impfen lassen. Neben dem Blick wiederholte auch das Schweizer Radio und Fernsehen (SRG) am Morgen des 23. Februar diese Meldung. Die SRG, der Schweizer Angst einflößende

Read More »
Danielum

Faschismus oder Dummheit

… oder beides? Ich stelle hier einen Kommentar von Dr. med Thomas Binder ein. Er ist ein leidenschaftlicher Bekämpfer der aktuellen Corona-Hysterie.Er argumentiert mit Fakten. Nun wurde er vorübergehend verhaftet und in die Psychiatrie gesteckt. Man erklärte ihn für verrückt. Das ist Faschismus! Wer hat das verfügt, wer ist dafür verantwortlich. Fragen die zu klären sind! Am Ostermontag nun wurde er wieder freigelassen, weil man ihm keine Drohungen gegen Dritte nachweisen konnte. Selbstverständlich freue ich mich falls mir jemand, zuallererst die vielen feigen anonymen Daumen-Runter-Drücker​, nachweisen kann, dass ich irgendwo faktisch falsch liege.Wer mich, argumentalionslos im faktenfreien Vakuum schwebend, bloss

Read More »
Alternative Information