Die Folgen der mRNA-Impfung für die menschliche DNA

tkp aus Österreich berichtet:

Impfschäden kommen mittlerweile immer mehr im Mainstream an. Es wird jetzt zumindest über einzelne schwerwiegende Fälle berichtet. Zum Beispiel über einen kurz nach Impfung verstorbenen Mann, dessen Frau und Tochter seine Obduktion wollten, die Charité aber das Gegenteil behauptete und den Tod auf eine einfache Lungenentzündung zurückführte. Die auf eigene Kosten durchgeführte Obduktion zeigte dann schwerste Impfschäden im Herz, Gefäßen, Gehirn und anderen Organen.

Eine der Studien, die sich mit gravierenden Folgen der Impfung befasst hat, nämlich der reversen Transkription der mRNA in den Leberzellen, wurde heftig bekämpft, aber nicht widerlegt. Das heißt, es wird mit der Impfung evolutionär etwas in Gang gesetzt, das klar die Eigenschaften der DNA verändert.

Darüber hat TKP hier und hier ausführlich berichtet.

Ein Leser schreibt mit nun, dass diese Studie von Aldén et al mit dem Titel „Intracellular Reverse Transcription of Pfizer BioNTech COVID-19 mRNA Vaccine BNT162b2 In Vitro in Human Liver Cell Line“ (Intrazelluläre reverse Transkription des Pfizer BioNTech COVID-19 mRNA-Impfstoffs BNT162b2 in vitro in der menschlichen Leberzelllinie) noch weitere wichtige Erkenntnisse enthält, die bisher etwas zu kurz gekommen sind.

Der Leser gliedert diese Erkenntnisse in 6 Punkte, die hier unverändert wiedergeben werden:
Weiterlesen bei tkp

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Änderungen der IGV wurden angenommen

Die 77. Weltgesundheitsversammlung hat ein umfangreiches Paket von Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften verabschiedet. Wir, das Volk, haben eine erstaunliche Niederlage erlitten. Der Kampf geht weiter.

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Amnesty International’s Verhältnis zu Assange

KenFM Autor Hermann Ploppa hat, in einem am 16.5. erschienenen Artikel, die Rolle von Amnesty International bei Julian Assange beleuchtet. Die Aufgabe von AI u.a wäre:1. Die Menschenrechte zu schützen2. für die Aufklärung von Menschenrechtsverletzungen und die Bestrafung der Täter, 3. für die Freilassung gewaltloser politischer Gefangener, die aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe, Sprache, Religion oder Überzeugung inhaftiert sindect… Bei Julian Assange wäre also mindestens der Punkt 3 erfüllt, dass sich AI mit den für Julian Assange geltenden Haftbedingungen auseinander zu setzen.Sabiene Jahn, als interessierte Bürgerin, hat sich brieflich an Amnesty International gewandt. Ihr wurde tatsächlich geantwortet, wie diese Korrespondenz zeigt:

Read More »
Danielum

Wie gesund war die Schweiz 2022?

Laut Helsana, einem großen Schweizer Krankenversicherer, ist die Zahl der Patienten, die eine Krebsbehandlung erhalten, seit 2016 zurückgegangen. In den Jahren 2021 und 2022 hat sich jedoch etwas geändert.
Die Daten zeigen, dass die Zahl der Krebspatienten im Jahr 2021 im Vergleich zu 2020 dramatisch um 73 % gestiegen ist. Und die hohe Zahl setzte sich 2022 mit einer Zunahme von 74 % gegenüber 2020 fort.

Read More »
Alternative Information