Die Geburtshelfer des Covid-19 Gesetzes

Ein Video-Beitrag von Zeitpunkt mit Christoph Pluger
Der Bundesrat arbeitet mit einer Doppelangst – der Angst vor dem Virus und der Angst vor den Folgen der Massnahmen Wenn die Notverordnungen wirksam gewesen wären, hätten sie die «Pandemie» überwunden und ihre Umwandlung in ein Gesetz wäre gar nicht nötig gewesen. Hätten sie sich dagegen als unwirksam erwiesen, hätten sie gar nicht in ein Gesetz überführt werden dürfen. Was der Bundesrat wirklich verfolgte, ist bis heute nicht klar. Sicher ist nur, dass er jetzt mit einer Doppelangst arbeiten kann: der Angst vor dem Virus und der Angst vor den Folgen der Massnahmen. Gegen diese perfekte Strategie gibt es nur eine Losung: die Schweiz hat keine Angst – keine Angst vor dem Virus, keine Angst vor dem Bundesrat und keine Angst vor einem Misserfolg. Alle Folgen der Impfzentrale: https://corona-transition.org/

Weiteres Video:
Die Schweiz hat keine Angst, mit Christoph Pfluger
auf Youtube hier

Auch bei KlaTV gibts einen Beitrag dazu:
Fragwürdige Grundlage des CO2-Gesetzes – Zur Abstimmung am 13. Juni 2021

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Gute Nachrichten

Ein Beitrag von Dr. Wolfgang WodargGegen den endemischen Attraction Bias durch Covid-19 Gute Nachrichten!Wir haben Glück, dass es einigen brillanten Wissenschaftlern bereits gelungen ist, die anhaltende Korona-Panik ein wenig zu beruhigen. Der berühmte Prof. John PA Ioannidis überprüfte größere Covid-19-Seroprävalenz-Studien weltweit und schätzte die Infektionsfatilitätsrate (IFR) jeder Studie, indem er die regionale Anzahl der COVID-19-Todesfälle durch die Anzahl der Menschen teilte, die in diesen Regionen  schätzungsweise infiziert waren. Unter Berücksichtigung einiger relevanter Confounder und Unsicherheiten fand er heraus, dass die Infektionsfatilitätsrate (IFR) von Covid-19 fast die gleiche sein könnte wie die einer normalen Grippe.Wir wissen aber durch langjährige Forschungen, dass

Read More »
Danielum

Wir machen auf

Wir machen auf – Zivilcourage! Konstantina Rösch, „die Frau des Tages“, sagt wie’s ist. Also Hirn einschalten! Jetzt aufstehen, den Mund aufmachen – Ziviler ungehorsam. Wie die Initiative „Wir machen auf“ Am 11.01.2021 setzt die Schweiz mit weiteren europäischen Ländern ein Zeichen. „Wir machen auf“ bedeutet: – Restaurants und Geschäfte öffnen, die aufgrund der Pandemiemassnahmen geschlossen haben sollen. – Reguläre Öffnungszeiten. – Unternehmer und Selbstständige übernehmen Verantwortung für sich, ihre Familien und Angestellten. Warum: Die staatlichen Massnahmen stehen in keinem Verhältnis zur tatsächlichen Lage und sind mit gesundem Menschenverstand nicht nachvollziehbar. Wir machen nicht länger mit. Es geht nicht darum,

Read More »

i.e. Rumsfeld

Bemerkenswert ist ein auch Interview des früheren US-Verteidigungsministers Rumsfeld, in welchem er sagte, dass damals eine „Rakete“ WTC und Pentagon beschädigt hat. Das US-Verteidigungsministerium hatte ein Interview mit dem damaligen Verteidigungsminister Donald Rumsfeld auf der offiziellen Website Defense.gov veröffentlicht, in dem dieser sagte, dass am 11. September 2001 eine Rakete („Missile“) ins Pentagon gefeuert wurde, welche das Gebäude beschädigte. Das US-Verteidigungsministerium hatte ein Interview mit dem damaligen Verteidigungsminister Donald Rumsfeld auf der offiziellen Website Defense.gov veröffentlicht, in dem dieser sagte, dass am 11. September 2001 eine Rakete („Missile“) ins Pentagon gefeuert wurde, welche das Gebäude beschädigte. Laut Pentagon handelte es

Read More »