Gesichtsmasken sind ineffektiv und schaden der Gesundheit

Stanford-Studienergebnisse: Gesichtsmasken sind ineffektiv, um die Übertragung von COVID-19 zu blockieren und können sogar eine Verschlechterung der Gesundheit und einen vorzeitigen Tod verursachen.
Publiziert am 19.April 2021 von Joe Hoft

Eine kürzlich veröffentlichte Stanford-Studie, die vom NCBI, das dem US National Institutes of Health untersteht, zeigte, dass Masken absolut nichts zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19 beitragen und ihre Verwendung sogar schädlich ist.

Das NIH veröffentlichte eine medizinische Hypothese von Dr. Baruch Vainshelboim (Cardiology Division, Veterans Affairs Palo Alto Health Care System/Stanford University, Palo Alto, CA, United States).
NOQ Report deckte die Studie auf:

Haben Sie schon von dieser begutachteten Studie der Stanford University gehört, die zweifelsfrei belegt, dass Gesichtsmasken absolut keine Chance haben, die Verbreitung von Covid-19 zu verhindern? Nein? Sie wurde auf der Website des National Center for Biotechnological Information veröffentlicht. Das NCBI ist ein Zweig des Nationalen Instituts für Gesundheit, so dass man denken würde, eine solche Studie würde von den Mainstream-Medien breit berichtet und von den „wissenschaftsliebenden“ Leuten in Big Tech umarmt werden.

Die NCBI-Studie beginnt mit dem folgenden Abstract:

In vielen Ländern der Welt werden medizinische und nicht-medizinische Gesichtsmasken als nicht-pharmazeutische Intervention zur Reduzierung der Übertragung und Infektiosität der Coronavirus Krankheit – COVID-19 eingesetzt. Obwohl es keine wissenschaftlichen Beweise für die Wirksamkeit von Gesichtsmasken gibt, sind negative physiologische, psychologische und gesundheitliche Auswirkungen bekannt. Es wurde die Hypothese aufgestellt, dass Gesichtsmasken ein kompromittiertes Sicherheits- und Wirksamkeitsprofil aufweisen und daher nicht mehr verwendet werden sollten. Der vorliegende Artikel fasst die wissenschaftliche Evidenz in Bezug auf das Tragen von Gesichtsmasken in der COVID-19-Ära umfassend zusammen und liefert damit aussagekräftige Informationen für die öffentliche Gesundheit und die Entscheidungsfindung.

NCBI-Studie

Die Studie kommt zu dem Schluss (Hervorhebung hinzugefügt):

Die vorhandenen wissenschaftlichen Beweise stellen die Sicherheit und Wirksamkeit des Tragens von Gesichtsmasken als präventive Maßnahme für COVID-19 in Frage. Die Daten legen nahe, dass sowohl medizinische als auch nicht-medizinische Gesichtsmasken unwirksam sind, um die Übertragung von Viren und Infektionskrankheiten wie SARS-CoV-2 und COVID-19 von Mensch zu Mensch zu verhindern, was gegen die Verwendung von Gesichtsmasken spricht. Das Tragen von Gesichtsmasken hat nachweislich erhebliche nachteilige physiologische und psychologische Auswirkungen.
Dazu gehören Hypoxie, Hyperkapnie, Kurzatmigkeit, erhöhte Azidität und Toxizität, Aktivierung der Angst- und Stressreaktion, Anstieg der Stresshormone, Immunsuppression, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Abnahme der kognitiven Leistungsfähigkeit, Prädisposition für virale und infektiöse Erkrankungen, chronischer Stress, Angst und Depression.

Langfristige Folgen des Tragens von Gesichtsmasken können eine Verschlechterung des Gesundheitszustands, die Entwicklung und das Fortschreiten chronischer Krankheiten und einen vorzeitigen Tod verursachen. Regierungen, politische Entscheidungsträger und Gesundheitsorganisationen sollten in Bezug auf das Tragen von Gesichtsmasken einen prosperierenden und auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierenden Ansatz verfolgen, wenn das Tragen von Gesichtsmasken als präventive Maßnahme für die öffentliche Gesundheit betrachtet wird.

Hier ist die Tabelle für physiologische und psychologische Auswirkungen des Tragens einer Gesichtsmaske:

Hier ist die vollständige Studie:

Loader Wird geladen…
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [439.80 KB]

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Es ist ein Betrug an der Menschheit!

TOP aktuelles Interview mit Prof. Bhakdi. In diesem Interview fasst er alles zusammen, was es zu Corona zu sagen gibt:Es ist ein großer Betrug an der Menschheit.Das Video wurde natürlich auf youtube sofort gelöscht – hier ein gesichertes Video teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »

WeissHelme arbeiten mit Terroristen

Vanessa Beeley informiert uns über die WeissHelme, nach dem mysteriösen Tod ihres Gründers James Le Mesurier. Beeley geht auf die Grundlagen zurück: Wer war Le Mesurier? Er war beim britischen Geheimdienst und hat zuvor die Kosovo-Befreiungsarmee umgebaut. Die Geschichte wird bereits revidiert, da die Mainstreammedien den Hintergrund von Le Mesurier und seine Gründungsrolle in den WeissHelmen schrubben. Und es gibt vieles, was uns heute nicht über die White Helmets erzählt wird. Die jüngsten Enthüllungen der OPCW zeigen, dass die syrische Regierung keinen Gaskrieg geführt hat, was die Herkunft der Leichen in Frage stellt, die die Weissen Helme vor den Kameras

Read More »

Manche Leute

Manche Leute Manche Leute drehen nie durch. Ich liege manchmal 3 oder 4 Tage hinter der Couch. Dort finden sie mich dann. „Da liegt unser gefallener Engel“, sagen sie und schütten mir Wein in den Hals, massieren mir die Brust, besprenkeln mich mit Ölen und Essenzen. Jetzt komme ich hoch mit Gebrüll, ich wüte, schlage um mich, verfluche sie und das Universum während sie draussen über den RAsen flüchten. Danach fühle ich mich viel besser, setzte mich hin, zu einem Rührei mit Toast, summe ein kleines Lied, werde plötzlich so liebenswert wie ein rosaroter vollgefressener Wal. Manche Leute drehen nie

Read More »