Ganzes wissenschaftliches Fundament stürzt ein

James-Webb-Teleskop macht „verblüffende“ Entdeckung 

berichtet uncutNews.ch

Eine bahnbrechende Entdeckung des James-Webb-Teleskops beherrschte in den vergangenen Tagen weltweit die Schlagzeilen. Das Teleskop hat Galaxien beobachtet, die viel größer und älter sind als angenommen.

Aufgrund dieser Entdeckung wird die Urknalltheorie infrage gestellt, das Schreiben mehrere Medien.

 

Der Schriftsteller Hans Siepel weist darauf hin, dass der überwiegende Teil dessen, was als akademische Arbeit gelten sollte, z. B. in den Humanwissenschaften, auf der evolutionären Urknall-Idee beruht. „Und nun scheinen all diese wissenschaftlichen Annahmen auf einem Treibsand-Fundament zu ruhen“, schreibt Siepel auf Linkedin.

„Das Webb-Teleskop lehrt, dass es nie einen Urknall gegeben hat. Das muss man erst einmal verdauen! Da sind Sie mit Ihren sogenannten Gewissheiten und Ihrem Glauben an die Wissenschaft erschüttert bis auf den Grund“, fuhr er fort.

Siepel hatte erwartet, dass die Mainstream-Medien jetzt, wo die Ergebnisse so verblüffend sind und das gesamte Fundament der Wissenschaft zum Einsturz bringen, einen großen Wirbel machen würden. „Aber nein.“ Eine großangelegte Medienkampagne, wie sie den Start des Hubblet-Nachfolgers begleitet hat, blieb aus.

 

„Zu sehr mit den Geschlechter beschäftigt!“ sagte der Schriftsteller. „Aber die gute Nachricht […] ist, dass die MSM mit diesem kleinlichen Verhalten nicht lange durchhalten werden. Die konkrete Fäulnis des moralischen Verfalls in diesen Kreisen ist zu groß. Die Lügenfabriken sind zu durchsichtig. Die Kleinlichkeit ist zu offensichtlich. Die Hybris zu überbordend.“

Es ist höchste Zeit, den auf falschen Annahmen beruhenden Wissenschaftsmüll in die Tonne zu kloppen, meint er.

Mehr zum Webb Teleskop

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Nordstream 2: Wer war es und was sind die Konsequenzen

ES WAR EINE ATOMBOMBE: Dr sc nat ETH Hans-Benjamin Braun: Der Anschlag auf Nord Streamerläutert der hochdotierte Schweizer Physiker, die hochbrisanten Resultate seiner wissenschaftlichen Arbeit zu den Anschlägen auf die Nordstream Pipelines. Es war ohne Zweifel ein atomarer Angriff. Die geopolitische Brisanz dieser Arbeit ist enorm. Aber mach dir selber

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Ins Gewissen reden

Uns ins Gewissen redet hier Frau Dr. Margareta Griesz-Brisson Zu Risiken und Nebenwirkungen des Bioterrorismus! Videos aus der Sitzung Nr. 56 vom 12.6.21 Prof. Arne Burkhardt | Sitzung 56: Mit höllischen Latwergen 2. Dr. Peter A. McCullough | Sitzung 56: Mit höllischen Latwergen 3. Dr. Michael Dykta | Sitzung 56 Mit höllischen Latwergen teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Danielum

CHD’s neuer Film ‚Medical Racism‘ deckt langanhaltende Experimente an Minderheiten auf

Sehen Sie sich jetzt den Trailer an! Medical Racism, Premiere März 11, Chroniken der medizinischen Kartell Geschichte der Targeting Minderheiten für unethische Experimente, die Duldung der Aufsichtsbehörden und medizinische Ethiker, und das Schweigen der Ärzte, die diese Grausamkeiten erlauben, heute fortzusetzen. Children’s Health Defense hat heute in Zusammenarbeit mit Centner Productions und der Urban Global Health Alliance sowie den Koproduzenten Rev. Tony Muhammad und dem Autor und Historiker Curtis Cost den Trailer für ihren kommenden Dokumentarfilm „Medical Racism: The New Apartheid“vorgestellt. „Medical Racism“, der am 11. März Premiere hat, beleuchtet die schockierende Geschichte von staatlichen Gesundheitsbehörden und privaten Pharmaunternehmen, die

Read More »
Danielum

Werden geimpfte Menschen in 2 Jahren tot sein?

Das Experiment wurde an Mäusen und Affen durchgeführt. Nachdem den Tieren die mRNA-Technologie injiziert worden war, starben sie alle.

Bei Autopsien wurde die mRNA in jedem Organ gefunden, betonte der Arzt. „Sie haben ein Experiment durchgeführt, um zu beweisen, dass die mRNA-Technologie zu 100 Prozent tödlich ist.“

Read More »
Alternative Information