Biodigitale Konvergenz: Dokument enthüllt die wahre Agenda

Von James Corbett – erschienen bei Mind am 15.5.21

Wenn Sie „Exploring Biodigital Convergence“ noch nicht gelesen haben, schlage ich vor, Sie unterbrechen, was Sie gerade tun, und lesen es jetzt. Ganz im Ernst. Ich werde warten. . . .

. . . Und jetzt, wo Sie wieder da sind, stimmen Sie mir sicher zu, dass das wichtig ist. Sind Sie bereit, darüber zu reden?

OK, fangen wir an.

Das erste, was man über dieses aufschlussreiche Dokument wissen sollte, ist, dass es eine offizielle Veröffentlichung der kanadischen Regierung ist. Genauer gesagt, es ist von “Policy Horizons Canada“, die sich selbst als “eine Organisation der Bundesregierung, die Vorausschau betreibt” beschreibt. Klar wie Kloßbrühe? Nun, anscheinend ist ihr Auftrag, “der kanadischen Regierung dabei zu helfen, eine zukunftsorientierte Politik und Programme zu entwickeln, die robuster und widerstandsfähiger angesichts des bevorstehenden disruptiven Wandels sind”, und sie sind ein “Vorausschau-Zentrum” der Regierung, komplett mit einem “Chef-Zukunftsforscher” und einem Team von “Voraussicht-Analysten”, die im ersten “Innovationslabor” der kanadischen Regierung arbeiten und regelmäßig “MetaScans” zu Themen erstellen, die für die Regierung von Interesse sind, einschließlich “Verhaltenseinblicke und Experimente”.

Wenn sich das nach einer Menge an bürokratischem Kauderwelsch anhört, das die Tatsache verschleiern soll, dass es sich hier nur um eine Denkfabrik der Regierung handelt, die über zukünftige Trends und Entwicklungen spricht, dann machen Sie sich keine Sorgen. Das ist genau das, was es ist.

Das Zweite, was Ihnen an dem Dokument auffallen wird, ist das grinsende Gesicht von Kristel Van der Elst, die, wie man uns sagt, Generaldirektorin von Policy Horizons Canada und die frühere Autorin des Vorworts dieses Dokuments ist. Drei Sekunden des Suchens werden zeigen, dass Frau Van der Elst die ehemalige Leiterin der strategischen Vorausschau beim (Sie haben es erraten) Weltwirtschaftsforum ist, dessen globalistische Bingokarte fast so beeindruckend ist wie die von Dr. Leana Wen. Zusätzlich zu ihrer Vertrautheit mit der Davos-Clique ist sie auch eine Fulbright-Stipendiatin, die in Yale studierte, Sonderberaterin des Vizepräsidenten der Europäischen Kommission, Maroš Šefčovič, und, zusätzlich zu ihrer Leitungsfunktion bei Policy Horizons Canada, ist sie auch ein Mitarbeiterin am Zentrum für strategische Vorausschau des US Rechnungsprüfungsamt der Regierung (. Quelle: Überraschung.

Und was schreibt Van der Elst in ihrem Vorwort?

In den kommenden Jahren könnten biodigitale Technologien in unser Leben eingewoben werden, so wie es heute die digitalen Technologien sind. Biologische und digitale Systeme konvergieren und könnten die Art und Weise verändern, wie wir arbeiten, leben und uns sogar als Spezies weiterentwickeln. Mehr als eine technologische Veränderung könnte diese biodigitale Konvergenz die Art und Weise verändern, wie wir uns selbst verstehen, und uns dazu bringen, neu zu definieren, was wir als menschlich oder natürlich betrachten [alle Hervorhebungen in diesem Artikel sind von mir].

Wisst ihr was, Leute? Ich habe hiermit gerade meine Go-to-Synopse für den Fall gefunden, dass ich gebeten werde, den Great Reset und die vierte industrielle Revolution mit ein paar Worten zu erklären. Genau diese Vision, in ein paar kurzen, knackigen Sätzen, ist es, vor der ich nun schon seit 13 Jahren in Bezug auf die transhumanistische Agenda warne. Aber im wahren Geist der offenen Verschwörung, da es nur ein fades Eingeständnis eines hochrangigen Regierungs-Think-Tank-Mitarbeiters ist, wird es zweifellos als eine langweilige, selbstverständliche Wahrheit von den Normalos angesehen werden, die einen Weg suchen, die kommende Auslöschung der menschlichen Rasse herunterzuspielen.

Von da an werden die Dinge nur noch merkwürdiger.

Das Dokument skizziert “drei Wege, auf denen sich die biodigitale Konvergenz abzeichnet”, nämlich:

  • Vollständige physische Integration von biologischen und digitalen Einheiten
  • Koevolution von biologischen und digitalen Technologien sowie
  • Konzeptionelle Konvergenz von biologischen und digitalen Systemen.

Bitte lesen Sie diese Liste noch einmal, falls Sie ihre Bedeutung beim ersten Mal nicht verstanden haben. Für den Fall, dass Sie die Bedeutung dieser Trends nicht erfasst haben, bietet der Bericht dann einige konkrete Beispiele für jeden dieser Trends.

Bezüglich der “vollständigen physischen Integration von biologischen und digitalen Einheiten” stellt das Dokument fest:

Roboter mit biologischen Gehirnen und biologische Körper mit digitalen Gehirnen existieren bereits, ebenso wie Mensch-Computer- und Gehirn-Maschine-Schnittstellen. Der medizinische Einsatz digitaler Geräte beim Menschen sowie digital manipulierte Insekten wie Drohnenlibellen und Überwachungsheuschrecken sind Beispiele für die Kombination digitaler Technologie mit biologischen Entitäten. Durch das Anzapfen des Nervensystems und die Manipulation von Neuronen kann einem Organismus Technik hinzugefügt werden, um seine Funktion und seinen Zweck zu verändern. Neue menschliche Körper und neue Identitätsgefühle könnten entstehen, wenn die Konvergenz weitergeht.

In Bezug auf die “Koevolution biologischer und digitaler Technologien” heißt es, dass “die Grenzen zwischen dem, was als natürlich oder organisch gilt, und dem, was digital, konstruiert oder synthetisch ist, verschwimmen”.

Zum Beispiel wird biosynthetische Vanille unter Verwendung von Ferulasäure, Eugenol und Glukose als Substrate und Bakterien, Pilzen und Hefen als mikrobielle Produktionswirte hergestellt. Obwohl sie nicht von einer Vanillepflanze stammt, darf sie sowohl nach US- als auch nach EU-Lebensmittelrecht als “natürliches Aroma” bezeichnet werden, da sie aus “mikrobiellen Transformationen natürlicher Vorstufen” gewonnen wird.

Und in der Ausarbeitung der “Konzeptionellen Konvergenz von biologischen und digitalen Systemen” führen die Autoren dieses Berichts, aus:

Wenn wir die Mechanismen, die der Biologie zugrunde liegen, immer besser verstehen und kontrollieren, könnten wir eine Abkehr vom Vitalismus erleben – der Vorstellung, dass lebende und nicht lebende Organismen grundsätzlich verschieden sind, weil man annimmt, dass sie von unterschiedlichen Prinzipien gesteuert werden. Stattdessen könnte sich die Vorstellung, dass die Biologie vorhersagbare und digital steuerbare Eigenschaften hat, als Folge des Lebens in einem biodigitalen Zeitalter immer mehr durchsetzen. Jeder, der heute Biologie studiert, ist in einer digitalen Welt aufgewachsen und wendet diesen Bezugsrahmen vielleicht bewusst oder unbewusst auf die Bioinformatik und die Biologie im Allgemeinen an.

Bekommen Sie schon ein Gefühl dafür, worauf das hinausläuft? Beschönigen Sie dieses Material nicht und nehmen Sie es nicht auf die leichte Schulter. Ein Think Tank der Regierung spricht offen über die Verwischung der Grenzen zwischen biologischen und digitalen Systemen, zwischen lebenden und nicht lebenden Organismen, und wie dies zu “neuen menschlichen Körpern” und einem neuen Sinn für die menschliche Identität führen könnte. Der transhumanistische Plan, das Aussterben des Homo sapiens zu bewirken, wird in aller Ruhe diskutiert und seziert, als sei es nur ein weiterer technologischer Durchbruch der wissenschaftlichen Boffins.

Lassen Sie nicht zu, dass Ihre Normalitätsvorurteile hier die Oberhand gewinnen. Das ist Irrsinn.

Aber warten Sie! Es wird sogar noch verrückter!

Als nächstes werden wir von den frustrierten Möchtegern-Sci-Fi-Autoren von Policy Horizons Canada mit einer Cyberpunk-Fan-Fiction verwöhnt. In einer bizarren Erzählung mit dem Titel “Good morning, biodigital” werden wir durch einen typischen Tag im Leben eines durchschnittlichen Post-Menschen in diesem biodigitalen Alptraumzustand geführt. Hier ist eine repräsentative Passage:

Die Zusammenfassung der Überwachungsaufnahmen meines Fehlerbots zeigt, dass meine Wohnung letzte Nacht vor Eindringlingen (einschließlich anderer Fehlerbots) sicher war, aber sie informiert mich, dass meine Herde kleiner Cyber-Libellen hungrig ist. Sie haben die ganze Nacht hart gearbeitet, um Daten zu sammeln und die äußere Umgebung zu überwachen, aber die Anzahl der Mücken und Borreliose-übertragenden Zecken, die sie normalerweise jagen, um ihre Energie aufzufüllen, war geringer als erwartet. Mit einem Gedanken bestelle ich etwas Nährstoffunterstützung für sie.

Als Englisch-Student ist mein erster Gedanke: Gib deinen Job nicht auf, welcher “Voraussicht-Analyst” auch immer dieses schwülstige Stück Schwachsinns geschrieben hat. Aber als Kenner der transhumanistischen Propaganda muss ich feststellen, dass diese Darstellung der zukünftigen Dystopie jeden Punkt der Agenda 2030-Wunschliste der Globalisten trifft:

Menschen, die in dichten urbanen Umgebungen zusammengetrieben und mit digitalen Faksimiles der natürlichen Welt besänftigt werden? Abgehakt.

Intelligente Technologie, die alles, was wir tun, überwacht und alle wichtigen Entscheidungen für uns trifft? Abgehakt.

Kurze Einblicke in die Bedrohung, die diese Technologie für uns darstellt (eindringende Fehlerbots und ähnliches), werden sofort durch eine sorgfältige Ausarbeitung all der erstaunlichen Dinge zerstreut, die diese ausgeklügelte Technologie leisten kann (wie das Züchten einer Leber für einen lokalen Welpen als Schulprojekt)? Abgehakt.

Ein hilfreicher kursiver Hinweis am Ende, um uns zu informieren, dass “Diese Geschichte mag weit hergeholt klingen, aber alle erwähnten Technologien existieren in irgendeiner Form heute”? Natürlich ist das ein Haken.

Als Nächstes werden wir in einem für diese von “Kommissionen ausgearbeiteten” Dokumente typischen textlichen Schleudertrauma wieder zu der Frage gebracht: “Welche neuen Fähigkeiten ergeben sich aus der biodigitalen Konvergenz.” Diesmal wird uns die Information in Form einer Tabelle präsentiert, die auflistet:

Welche neuen Möglichkeiten eröffnen sich?” (z. B. “Neue Wege zur Überwachung, Steuerung und Beeinflussung von Körperfunktionen sowie zur Vorhersage, Diagnose und Behandlung von Krankheiten”),

Welche Kombinationen von biologischen und digitalen Technologien ermöglichen dies?” (z. B. “Die Gensequenzierung ganzer Proben hilft uns, komplexe Umgebungen wie das menschliche Mikrobiom zu verstehen; digitale Geräte können getragen oder in den Körper eingebettet werden, um Funktionen zu behandeln und zu überwachen; und maschinelle Lernsysteme können Sterblichkeit und Behandlungsergebnisse vorhersagen”), und

Was ist heute möglich?” (z. B. “Guardants Flüssigbiopsie erweist sich als genauer und schneller als eine Gewebebiopsie bei Patienten mit Lungenkrebs; Forscher der University of Waterloo entwickeln einen sich selbst versorgenden Sensor für die medizinische Überwachung; Amazon-Patent wird es Alexa ermöglichen, einen Husten oder eine Erkältung zu erkennen; KI ermöglicht eine zuverlässige Vorhersage des Komaausgangs.”)

Die dritte Spalte ist besonders aufschlussreich für diejenigen, die einige der neuesten Entwicklungen in der biodigitalen Technologie verpasst haben könnten, wie Microsofts Demonstration des ersten vollautomatischen DNA-Datenspeichersystems oder die Verwendung von CRISPR zum Bau von Dual-Core-Computern in menschlichen Zellen.

Als Nächstes folgt ein Abschnitt, der die “möglichen Eigenschaften des biodigitalen Systems” analysiert und uns versichert, dass diese Technologien demokratisierend sein werden; schließlich “erlauben es Versandhandel für Bioengineering oder CRISPR-Kits Biohackern, genetische Veränderungen zu Hause zu erwerben und zu praktizieren.” (Sicherlich werden diese Technologien gleichmäßig an Otto Normalverbraucher verteilt und definitiv nicht von den Geheimdiensten der Welt gehortet und gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt, oder?)

Die Crack-“Vorausschau-Analysten”, die hinter diesem Dokument stehen, versuchen sogar zu argumentieren, dass diese Technologien dezentralisieren werden, indem sie ausgerechnet laborgezüchtetes Fleisch zitieren, da dies “die Fähigkeit schaffen wird, Nahrung zu erzeugen und Fleisch zu entwickeln, ohne dass Ackerland benötigt wird.” Also Moment, anstatt dass jeder, überall, in der Lage ist, buchstäblich Samen in den Boden zu werfen und die Früchte zu ernten, werden sie nun Zugang zu komplexen und teuren Laborgeräten benötigen, um ihre Nahrung “wachsen” zu lassen. Und das soll die Lebensmittelproduktion dezentralisieren? Dafür gibt es ein Meme.

Schließlich geht das Dokument auf die politischen Auswirkungen dieser Technologien ein. Ich bin mir sicher, dass Sie sich die Perlen aus diesem Abschnitt selbst heraussuchen können, aber zu meinen Favoriten gehört das “Neurotech-Alptraum”-Szenario, das sie in ihrer Seitenleiste über “Die Zukunft ist nicht mehr das, was sie einmal war” malen (was, wie aufmerksame Leser bemerken werden, dem kanadischen Sozialkredit-Vorläufer “Carrot Rewards” unheimlich ähnlich ist, über den ich vor vier Jahren auf diesen Seiten gesprochen habe.

Nun gibt es viele, viele Dinge, die über dieses Dokument gesagt werden müssen, aber lassen Sie es uns auf ein paar Kernaussagen zusammenfassen.

Erstens ist es angesichts des wiederholten Beharrens des Dokuments auf der Nützlichkeit dieser biodigitalen Technologien für die Vorbeugung, Verfolgung, Diagnose und Behandlung pandemischer Krankheiten interessant festzustellen, dass der Bericht im Februar 2020 veröffentlicht wurde, was bedeutet, dass er lange vor der COVID-Betrugsdemie geschrieben wurde, die der kanadischen Öffentlichkeit untergeschoben worden war.

Zweitens, und was noch wichtiger ist, es bietet noch mehr Bestätigung (wenn dies überhaupt benötigt wurden), dass die Möchtegern-Sozial-Ingenieure nicht nur in Richtung Ausrottung des Homo sapiens arbeiten, sondern diese aktiv planen. Lesen Sie das Dokument. Dies ist keine Übertreibung. Sie sprechen buchstäblich über die Neudefinition dessen, was es bedeutet, ein Mensch zu sein. Das ist noch mehr von der Eloi- und Morloch-artigen Zweiteilung der Menschheit, von der diese verrückten Verschwörungstheoretiker bei der BBC vor 15 Jahren sprachen und über die der Alufolien-Spinner Klaus Schwab seit 5 Jahren schreibt.

Tappen Sie nicht in die Falle, darüber zu debattieren, ob Sie glauben, dass diese oder jene bestimmte Technologie, die sie als Teil dieser transhumanistischen Zukunftsvision zu verkaufen versuchen, zum Tragen kommen wird oder nicht. Man würde Sie gerne in endlose und sinnlose Diskussionen darüber verwickeln, ob ein Toaster eine Seele hat, während man damit beschäftigt ist, die integrierten Gehirn-Maschine-Interface-Plattformen auszurollen und die biodigitalen Heuschreckenschwärme freizulassen und vollsynthetische biotechnisch hergestellte Lebensformen zu schaffen.

Diese Dinge sind bereits im Gange.

Und obwohl ich schon früher angedeutet habe, dass ich glaube, dass der “wir werden alle unser Bewusstsein auf einen Computer hochladen und das Universum durch einen Roboter-Avatar erkunden”-Hype über die transhumane Zukunft in der Tat Unsinn ist, der den mittleren Verwaltern des technokratischen Staates verkauft wird, um sie zu motivieren, dürfen wir die Tatsache nicht aus den Augen verlieren, dass die Transhumanisten tatsächlich aktiv daran arbeiten, die Menschheit so zu verändern, dass sie nicht mehr wirklich menschlich ist.

In der Tat entpuppen sich die “Transhumanisten” als Posthumanisten mit einer sehr realen antihumanen Lust. Diese Begierde wird in Dokumenten wie diesem hier unverhohlen offenbart. Wir ignorieren diese offene und zugegebene Bedrohung der menschlichen Spezies auf eigene Gefahr.

Sie arbeiten auf die Ausrottung des Homo sapiens hin. Die mRNA-Injektionen sind nur die dünnste Spitze des Keils, der schließlich die umfassende Umwandlung der Menschheit in etwas völlig anderes bedeuten wird. Und genau an dem Punkt, an dem wir zulassen, dass der Präzedenzfall geschaffen wird, dass Regierungen die Zwangsinjektion unbekannter biomedizinischer Technologien im Namen einer erklärten “Gesundheitskrise” anordnen können, wird Orwells Alptraum eines Stiefels, der das menschliche Gesicht für immer zertrampelt, von einer dunklen Warnung über eine mögliche Zukunft in eine virtuelle Gewissheit umgewandelt.

Sie sind gewarnt worden. Ich schlage vor, Sie warnen andere. Aber lassen Sie mich selbst eine kühne Vorhersage machen: Viele werden sich dafür entscheiden, diese Informationen abzutun, indem sie genau die Art von Selbstbetrug anwenden, die ich am Ende des Artikels von letzter Woche beschrieben habe.

Dieser Artikel ist in deutsch bei 2020.News.de erschienen

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Warum Krieg

Vortrag von Dr. Eugen Drewermann mit Diskussion vom 30. November 2017. Hörenswert auch wer nicht religiös ist.  

Read More »
Danielum

Kriegsverbrecher

: Der Schweizer Historiker und Friedensforscher Dr. Daniele Ganser stützt sich auf das UNO-Gewaltverbot, das klar und deutlich Kriege seit 1945 verbietet und sagt: Alle UNO-Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede Androhung oder Anwendung von Gewalt. Wer gegen das Gewaltverbot verstösst und einen Angriffskrieg führt ist ein Kriegsverbrecher. Zu den Kriegsverbrechern zählt Ganser: 1. Adolf Hitler wegen seinem Angriff auf Polen 1939. 2. Mao Zedong wegen seinem Angriff auf Tibet 1950. Winston Churchill wegen seinem Angriff auf den Iran 1953. 3. Dwight Eisenhower wegen seinem Angriff auf Kuba 1961. 4. Lyndon Johnson wegen seinem Angriff auf Vietnam 1964. 5.

Read More »
Danielum

Bill Gates Mikrochip ID2020

Microsoft-Mitbegründer Bill Gates wird am Menschen implantierbare Mikrochips auf den Markt bringen, die mit „digitalen Zertifikaten“ versehen sind, die zeigen, wer auf das Coronavirus getestet und wer dagegen geimpft wurde. Der 64-jährige Technik-Mogul und derzeit zweitreichste Mensch der Welt hat dies gestern während einer Reddit-„Ask Me Anything“-Sitzung enthüllt, als er Fragen zur COVID-19-Coronavirus-Pandemie beantwortete. Gates antwortete auf eine Frage, wie Unternehmen unter Beibehaltung der sozialen Distanz operieren können, und sagte: „Irgendwann werden wir einige digitale Zertifikate haben, die zeigen, wer sich erholt hat oder kürzlich getestet wurde oder wann wir einen Impfstoff haben, der ihn erhalten hat. Die ‚digitalen Zertifikate‘,

Read More »