Gute Nachrichten

Ein Beitrag von Dr. Wolfgang Wodarg
Gegen den endemischen Attraction Bias durch Covid-19

Gute Nachrichten!
Wir haben Glück, dass es einigen brillanten Wissenschaftlern bereits gelungen ist, die anhaltende Korona-Panik ein wenig zu beruhigen.

Der berühmte Prof. John PA Ioannidis überprüfte größere Covid-19-Seroprävalenz-Studien weltweit und schätzte die Infektionsfatilitätsrate (IFR) jeder Studie, indem er die regionale Anzahl der COVID-19-Todesfälle durch die Anzahl der Menschen teilte, die in diesen Regionen  schätzungsweise infiziert waren. Unter Berücksichtigung einiger relevanter Confounder und Unsicherheiten fand er heraus, dass die Infektionsfatilitätsrate (IFR) von Covid-19 fast die gleiche sein könnte wie die einer normalen Grippe.
Wir wissen aber durch langjährige Forschungen, dass Unterarten von hCov, IVA, IVB, hMPV, hPIV, hRSV, hRV, hAV und anderen Atemwegsviren zusammen auftreten oder sich jeden Winter die Spikes in die Hand geben, um uns das zu bringen, was wir als „Grippe“ zusammenfassen. Wenn wir die Todesfälle durch Grippe berechnen, zählen wir normalerweise alle zusammen und erhalten undifferenziert eine Letalität, die etwa 0,1% beträgt.
Das Gleiche tun wir, wenn wir die Todesrate bei Autounfällen berechnen, bei denen wir auch nicht unterscheiden, ob die Opfer bei einem Unfall mit einem Porsche, einem Toyota, einem Volkswagen oder einem Peugeot zu Tode kamen.
Auch bei Unfällen sind oft mehrere Fahrzeugmarken gleichzeitig beteiligt. So auch bei ARI und ILI.
Am meisten haben Kinderärzte berichtet (siehe Bild), dass z.B. Coronaviren sehr oft mit Influenza und anderen Virusinfekten einhergehen. Es gibt Hinweise darauf, dass in fast der Hälfte der Fälle, in denen Coronaviren gefunden werden, auch andere Virusspezies vorhanden sind und pathogenetische Kofaktoren sein könnten. (Siehe einige grob gesammelte Quellen in dieser Word-Datei zum Herunterladen)
Wir sollten also immer die Tatsache berücksichtigen, dass viele Fälle von ILI oder ARI gleichzeitig von Covid-19 und anderen Virusarten ausgelöst werden können.
Ich habe den Eindruck, dass viele Wissenschaftler durch Porsches, sorry, durch SARS-CoV-2 in ihrer Aufmerksamkeit gefangen sind.
Aber wenn andere Viren einen gewissen Anteil an den tödlichen Fällen hätten, die derzeit Covid-19 zugeschrieben werden , dann wäre die Sterblichkeit von Koronainfektionen bei weitem geringer. Da Coronavirusinfektionen immer ein Teil der „Grippe“-Infektionen ausmachen, sollte es unmöglich sein, dass ihr Anteil größer wird ,als der aller Atemwegsviren zusammen.

Das ist endlich mal eine gute Nachricht! Helfen Sie mir, wenn ich falsch liege.

Quelle: https://www.wodarg.com/2020/10/28/gegen-den-endemischen-attraction-bias-durch-covid-19/

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Die Akte Wieler

Die Akte Lothar Wieler, des Chefs des RKI, gibt uns einen Einblick die Verflechtungen des Kapitals und der Verbindungen zur Pharma-Mafia.

Read More »

Lösungen zum Klimawandel

Der Klimawandel lässt sich nur durch einen Systemwandel aufhalten. Was denken und wie handeln Klimastreikende, die mit Slogans wie „Wir sind hier, wir sind laut, wenn man uns die Zukunft klaut“, und mit der Forderung „Null CO₂-Emissionen ab 2030“ auf die Strasse gehen? Am Samstag, 6. April finden in der Schweiz weitere Klimademonstrationen statt, zu denen neben Schülerinnen und Studenten ausdrücklich auch Eltern eingeladen sind. Mitglieder des „Kollektivs Klimastreik Ostschweiz“ haben ihre Gedanken zum Klimawandel dargelegt die im Märzheft des Ostschweizer Kulturmagazins Saiten erschienen sind. Die  Position von Moritz Rohner; er ist 21jährig, lebt in St. Gallen und leistet momentan

Read More »

Der Vorhang lichtet sich

Britischer Reporter verfolgt Waffen syrischer Rebellen bis zum Westen zurück Dem investigativen Journalisten Robert Fisk ist es gelungen, den Ursprung von Waffen zurückzuverfolgen, die von den sogenannten moderaten Rebellen [aka Terroristen] in Syrien eingesetzt worden sind. Hergestellt wurden diese Waffen demnach von einer bosnischen Rüstungsfirma und dem US-Giganten Raytheon. Sie entsprechen dem NATO-Standard und zumindest die zurückverfolgten Mörser waren ursprünglich für das Saudi-Königreich bestimmt. Wie viel die verschiedenen Akteure und Staaten über die Wege der Waffen wissen, wird derzeit noch nicht erhellt. Wahrscheinlich wissen sie es sehr gut… [responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“]  

Read More »