Die Deutschen sind wieder da!

Original: https://consentfactory.org/2020/11/22/the-germans-are-back/

„Sehen Sie, auch wenn sich die Narrative und Symbole ändern mögen, Totalitarismus ist Totalitarismus. Es spielt keine Rolle, welche Uniform er trägt oder welche Sprache er spricht … es ist die gleiche Abscheulichkeit. Er ist ein Götze, ein Simulakrum der menschlichen Hybris, geformt aus dem Lehm der Köpfe der Massen von größenwahnsinnigen geistigen Krüppeln, die das ausrotten wollen, was sie nicht kontrollieren können. Und was sie kontrollieren wollen, ist immer alles. Alles, was sie an ihre Schwäche und ihre Schande erinnert. Dich. Mich. Die Gesellschaft. Die Welt. Das Lachen. Liebe. Ehre. Der Glaube. Die Vergangenheit. Die Zukunft. Das Leben. Der Tod. Alles, was ihnen nicht gehorchen will.“

Falls Sie es verpasst haben sollten: Am 18. November hat das deutsche Parlament ein Gesetz, das so genannte „Infektionsschutzgesetz“, überarbeitet, das der Regierung formell die Befugnis erteilt, unter dem Deckmantel des Schutzes der öffentlichen Gesundheit beliebige Verordnungen zu erlassen. Die Regierung hat dies ohnehin schon getan – sie hat Abriegelungen, Ausgangssperren, Reiseverbote, Demonstrationsverbote, Razzien in Wohnungen und Betrieben, das Tragen medizinischer Masken, die Schikanierung und Verhaftung Andersdenkender usw. angeordnet – aber jetzt wurde dies vom Bundestag „legitimiert“, in einem Gesetz verankert und vermutlich mit einem dieser komplizierten offiziellen Stempel versehen, mit denen deutsche Bürokraten gerne Dinge abstempeln.

Dieses überarbeitete „Infektionsschutzgesetz“, dessen Verabschiedung im Eiltempo durch das Parlament ging, ist in keiner Weise vergleichbar mit dem „Ermächtigungsgesetz von 1933“, das der NS-Regierung formell die Befugnis gab, unter dem Deckmantel der Behebung der Not des Volkes beliebige Verordnungen zu erlassen. Ja, mir ist klar, dass das ziemlich ähnlich klingt, aber laut der Regierung und den deutschen Medien gibt es absolut keine Gleichwertigkeit, und jeder, der das behauptet, ist „ein rechtsextremer AfDler“, „ein Neonazi-Verschwörungstheoretiker“ oder „ein Anti-Vax-Esoteriker“ oder was auch immer.

Bei der Verabschiedung des revidierten Verfassungsschutzgesetzes (d.h. des aktuellen, nicht des von 1933) versammelten sich Zehntausende antitotalitärer Demonstranten auf den Straßen, viele von ihnen trugen Kopien des Grundgesetzes, das das Parlament gerade abgeschafft hatte. Sie wurden von Tausenden von Bereitschaftspolizisten empfangen, die die Demonstration für „illegal“ erklärten (weil viele der Demonstranten keine Masken trugen), Hunderte von ihnen verprügelten und verhafteten und dann den Rest mit Wasserwerfern abspritzten.

Die deutschen Medien – die völlig objektiv sind und ganz und gar nicht wie Goebbels‘ Propagandaministerium in der Nazizeit – erinnerten die deutsche Öffentlichkeit pflichtbewusst daran, dass diese Demonstranten alle „Corona-Leugner“, „Rechtsextremisten“, „Verschwörungstheoretiker“, „Anti-Vaxxer“, „Neonazis“ und so weiter waren, also bekamen sie wahrscheinlich, was sie verdienten. Ein Sprecher der Berliner Polizei (die keinerlei Ähnlichkeit mit der Gestapo, der Stasi oder anderen berüchtigten, die offizielle Ideologie durchsetzenden Schlägertrupps hat) wies außerdem darauf hin, dass ihre Wasserwerfer nur zur „Bewässerung“ der Demonstranten eingesetzt wurden (d. h. nicht direkt auf sie gerichtet waren), weil es so viele „Corona-Leugner“-Kinder in ihren Reihen gab.

Nach Ansicht der Regierung, der deutschen Medien, der Intelligenz und im Grunde genommen aller Personen des öffentlichen Lebens, die dort bleiben wollen, werden diese „Corona-Leugner“ zu einem Problem. Sie verbreiten unbegründete „Verschwörungstheorien“, die die öffentliche Gesundheit bedrohen und die deutsche Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzen (z. B. dass die überwiegende Mehrheit der Infizierten nur unter leichten bis mittelschweren Grippesymptomen leidet oder, was noch häufiger vorkommt, überhaupt keine Symptome zeigt und dass über 99,7 % überleben). Sie laufen ohne medizinisch aussehende Masken herum, was die Bemühungen der Regierung und der Medien, die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass sie von einer apokalyptischen Seuche angegriffen wird, ins Lächerliche zieht. Sie stellen wissenschaftliche Fakten ins Internet. Sie veranstalten diese Proteste und stellen auf andere Weise das Recht der Regierung in Frage, einen „Gesundheitsnotstand“ auszurufen, die deutsche Verfassung auf unbestimmte Zeit außer Kraft zu setzen und die Gesellschaft durch Dekrete und Gewalt zu regieren.

Trotz der Bemühungen der deutschen Regierung und der Medien, jeden, der nicht gehorsam das offizielle „New Normal“-Narrativ nachplappert, als „gefährlichen Neonazi-Corona-Leugner“ zu verteufeln, wächst die „Corona-Leugner-Bewegung“, nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Es ist offensichtlich, dass die Zeit für Deutschland gekommen ist, stärkere Maßnahmen gegen diese Bedrohung zu ergreifen. Die Gesundheit des Vaters … äh, der Nation, steht auf dem Spiel! Glücklicherweise wird dieses „Infektionsschutzgesetz“ die Regierung mit der nötigen Autorität ausstatten, um eine Art von … nun, Sie wissen schon, Lösung zu konzipieren und auszuführen. Es kann nicht sein, dass diese degenerierten antisozialen Abweichler herumlaufen und die absolute Macht der deutschen Regierung herausfordern, nicht in einer Zeit des nationalen Gesundheitsnotstands! Diese „Nazi-sympathisierenden Corona-Leugner“ müssen ausgerottet und gnadenlos behandelt werden!

Ich bin natürlich nicht in die Details eingeweiht, aber da wir in Deutschland sind, kann ich mir vorstellen, dass eine Art Spezialeinheit eingerichtet wurde, um das „Corona-Leugner-Problem“ effizient zu lösen. Es werden offensichtlich bereits Schritte unternommen. Alternative Medien werden vom Netz genommen (weil sie laut den Medien „Querfront-Magazine“ sind). Im April wurde eine bekannte regimekritische Anwältin zwangsweise in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen (aber die Behörden und die Medien versicherten uns, dass dies nichts mit ihren regimekritischen Ansichten oder mit den Klagen, die sie gegen die Regierung einreichte, zu tun hatte; sie wurde nur zufällig völlig paranoid). Die schwer bewaffnete Polizei verhaftet YouTuber (obwohl nicht klar ist, warum genau, da die Behörden keine Einzelheiten bekannt gegeben haben und die Mainstream-Medien nicht darüber berichten).

Im Vorfeld der Demonstration vom 29. August, bei der die Regierung einigen Neonazis de facto die Erlaubnis erteilte, den Reichstag zu stürmen“, damit die Medien dies filmen und den eigentlichen Protest diskreditieren konnten, ging ein deutscher Politiker so weit, die Deportation von Corona-Leugnern“ zu fordern … vermutlich in Zügen, irgendwo in den Osten.

Aber im Ernst, ich will nicht auf den Deutschen herumhacken. Ich liebe die Deutschen. Ich lebe in Deutschland. Und sie sind kaum die einzigen, die den neuen pathologisierten Totalitarismus umsetzen. Es ist nur so, dass es angesichts ihrer nicht allzu fernen Geschichte ziemlich deprimierend und mehr als nur ein bisschen beängstigend ist, zu beobachten, wie Deutschland sich wieder einmal in einen totalitären Staat verwandelt, in dem die Polizei Jagd auf die Maskenlosen auf den Straßen macht und Restaurants, Bars und Wohnungen durchsucht, wo die Polizei die Maskenlosen auf den Straßen jagt, Restaurants, Bars und Wohnungen stürmt, wo kleine brave deutsche Bürger im Gänsemarsch in die Fenster von Yogastudios schauen, um zu sehen, ob sie gegen „soziale Distanzierungsregeln“ verstoßen, wo ich nicht spazieren gehen oder Lebensmittel einkaufen kann, ohne von feindseligen, gaffenden, manchmal verbal beleidigenden Deutschen umringt zu sein, die wütend darüber sind, dass ich keine Maske trage und ansonsten geistlos Befehle befolge, und die mich roboterhaft daran erinnern: „Es ist Pflicht! Es ist Pflicht!“

Ja, ich bin mir vollkommen bewusst, dass es „Pflicht“ ist. Falls ich irgendwelche Zweifel hatte, ob es „Pflicht“ ist, so hat der Berliner Senat diese ausgeräumt, als er diesen charmanten Werbespot in Auftrag gab und schaltete, in dem er mich anwies, mich selbst zu ficken, wenn ich ihre „Corona-Befehle“ nicht befolgen und mich zu ihrer neuen großen Lüge bekennen wollte.

Und OK, bevor die Literalist Society mich mit empörten E-Mails überflutet, nein, ich nenne diese Deutschen nicht „Nazis“. Ich nenne sie „Totalitaristen“. Wenn Sie nach allem, was wir wissen, immer noch so tun, als rechtfertige dieses Coronavirus in irgendeiner Weise die zunehmend lächerlichen „Notfallmaßnahmen“, denen wir ausgesetzt sind, dann tut es mir leid, aber genau das sind Sie.

Sie glauben vielleicht nicht, dass Sie das sind … Totalitaristen tun das nie, nicht bevor es viel zu spät ist.

Er funktioniert wie eine Sekte, der Totalitarismus. Er schleicht sich an dich heran, Stück für Stück, Lüge für Lüge, Anpassung für Anpassung, Rationalisierung für Rationalisierung … bis du dich eines Tages dabei ertappst, dass du Befehle von einem verdrehten kleinen narzisstischen Nihilisten annimmst, der die ganze Welt neu gestalten will. Man gibt nicht alles auf einmal auf. Man tut es im Laufe von Wochen und Monaten. Unmerklich wird es zu deiner Realität. Sie erkennen nicht, dass Sie sich darin befinden, denn alles, was Sie sehen, ist Teil davon, und jeder, den Sie kennen, gehört dazu … bis auf die anderen, die nicht dazugehören. Die „Leugner“. Die „Abweichler“. Die „Fremden“. Die „Fremden“. Die „Covidiots“. Die „Virenverbreiter“.

Sehen Sie, auch wenn sich die Narrative und Symbole ändern mögen, Totalitarismus ist Totalitarismus. Es spielt keine Rolle, welche Uniform er trägt oder welche Sprache er spricht … es ist die gleiche Abscheulichkeit. Er ist ein Götze, ein Simulakrum der menschlichen Hybris, geformt aus dem Lehm der Köpfe der Massen von größenwahnsinnigen geistigen Krüppeln, die das ausrotten wollen, was sie nicht kontrollieren können. Und was sie kontrollieren wollen, ist immer alles. Alles, was sie an ihre Schwäche und ihre Schande erinnert. Dich. Mich. Die Gesellschaft. Die Welt. Das Lachen. Liebe. Ehre. Der Glaube. Die Vergangenheit. Die Zukunft. Das Leben. Der Tod. Alles, was ihnen nicht gehorchen will.

Leider hört so etwas, wenn es einmal angefangen hat und das Stadium erreicht hat, das wir gerade erleben, meistens nicht mehr auf, nicht bevor Städte in Trümmern liegen oder Felder mit menschlichen Schädeln übersät sind. Es mag zehn oder zwölf Jahre dauern, bis wir so weit sind, aber täuschen Sie sich nicht, das ist der Weg, auf den wir zusteuern, auf den der Totalitarismus immer zusteuert … wenn Sie mir nicht glauben, fragen Sie einfach die Deutschen.

#

CJ Hopkins

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Dringender Appell von Dr. Robert Malone

„Als Vater und Großvater, empfehle ich ihnen NACHDRÜCKLICH Widerstand zu leisten und für den Schutz ihrer KINDER zu kämpfen.“ Dr. Malone ist Virologe und Erfinder der mRNA-Gen-Technologie.

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

Recent Posts

Corona Tribunal

Mehr Artikel

Danielum

„Ein meisterhafter Kriegszug“

Die 55. Sitzung der Stiftung Corona-Ausschuss behandelte politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Hintergründe und Zusammenhänge der Corona-Krise. Darüber hinaus kamen medizinische und juristische Aspekte bei möglichen Nebenwirkungen der neuartigen „Corona-Schutzimpfungen“ zur Sprache. Vorbemerkung: RT DE dokumentiert in einer eigenen Serie mit Artikeln und Podcasts die Arbeit der Stiftung Corona-Ausschuss. Dieser Beitrag ist auf RT.Com am 25.Juli 21 erschienen Am 4. Juni 2021 setzten die Juristen der Stiftung Corona-Ausschuss ihre Untersuchungen für eine umfassende öffentliche und rechtliche Bewertung der Corona-Maßnahmen mit ihrer 55. Sitzung in Berlin fort. Auf der Tagesordnung der mehrstündigen Anhörung mit dem Titel „Investigationen“ standen neben den Einflüssen international

Read More »

Hamster hüten und andere kosmische Überlegungen

Ein toller Beitrag der allen empfohlen wird, die über einen intakten Denkapparat verfügen. von Fred Reed, 16.04.2018 übersetzt von FritztheCat Ungeordnete Gedanken zu den letzten Mätzchen des nationalen Kakadus. Zum Einen: Das fassungslos sein und das Grauen über die schreckliche, abstoßende, schockierende usw. Natur von chemischer Kriegsführung ist Unsinn. An tödlichen Chemikalien ist nichts ungewöhnlich Abscheuliches. Abscheulich ja, aber nichts ungewöhnlich Abscheuliches. Die langweilige alte, alltägliche Artillerie, die niemand kritisiert, hinterlässt Kinder, die zusehen müssen, wie ihre Mami fieberhaft nach ihren Eingeweiden greift, die aus ihrem offenen Bauch hervorquellen, hinterlässt Männer ohne Beine, die sich über den Boden schleppen, bis

Read More »
Danielum

Menschenwürde

„ Die Schweizerische Coronaverordnung verletzt die Menschenwürde. Der Coronaverordnung liegt eine verfassungswidrige Lesart des Tatbestandsmerkmals “Ansteckungsverdacht” zu Grunde. Nach dieser ist nämlich jeder ansteckungsverdächtig, qua seines bloßen Menschseins, welches natürlich umfasst, mit anderen in sozialen Kontakt zu treten. Nach dieser Lesart verliert das Merkmal Ansteckungsverdacht jegliche Unterscheidungskraft (weil wir Menschen soziale Wesen sind, geraten wir automatisch, unterschiedslos und ausnahmslos, also Alle unter Ansteckungsverdacht), weshalb eine solche Lesart verfassungswidrig ist; denn sie macht jeden Menschen qua Menschsein zu einer einzuhegenden Gefahr und damit zu einem bloßen Objekt staatlichen Handelns, was die Menschenwürde verletzt. Wir schreiben das Jahr 2020. Inzwischen ist fast

Read More »