Wer regiert in den USA?

Von Seymour Hersh analysiert die Lage

Bidens Niedergang ist Freunden und Insidern schon seit Monaten bekannt

Die Leser dieser Kolumne wissen, dass Präsident Joe Biden seit Monaten in die Bedeutungslosigkeit abdriftet, da er und seine außenpolitischen Berater auf einen Waffenstillstand drängen, der im Gazastreifen nicht zustande kommen wird, während sie weiterhin die Waffen liefern, die einen Waffenstillstand unwahrscheinlich machen. Ein ähnliches Paradoxon gibt es in der Ukraine, wo Biden einen Krieg finanziert, der nicht zu gewinnen ist, und sich weigert, an Verhandlungen teilzunehmen, die das Gemetzel beenden könnten.

Die Realität hinter all dem ist, wie mir seit Monaten gesagt wird, dass der Präsident einfach nicht mehr in der Lage ist, die Widersprüche der von ihm und seinen außenpolitischen Beratern verfolgten Politik zu verstehen. Amerika sollte keinen Präsidenten haben, der nicht weiß, worauf er sich eingelassen hat. Menschen, die an der Macht sind, müssen für das, was sie tun, verantwortlich sein, und die letzte Nacht hat Amerika und der Welt gezeigt, dass wir einen Präsidenten haben, der heute eindeutig nicht in dieser Position ist.

Die wirkliche Schande ist nicht nur die von Biden, sondern auch die der Männer und Frauen um ihn herum, die ihn mehr und mehr unter Verschluss gehalten haben. Er ist ein Gefangener, und in den letzten sechs Monaten hat er sich rapide verschlechtert. Seit Monaten höre ich von seinen einstigen Freunden im Senat, die feststellen, dass er nicht in der Lage ist, ihre Anrufe zu beantworten, von der zunehmenden Isolation des Präsidenten. Ein anderer alter Familienfreund, den Biden seit seiner Zeit als Vizepräsident in wichtigen Fragen um Hilfe gebeten hat, erzählte mir von einem klagenden Anruf des Präsidenten vor vielen Monaten. Biden sagte, im Weißen Haus herrsche Chaos und er brauche die Hilfe seines Freundes. Der Freund sagte, er habe abgelehnt und mir dann lachend erzählt: “Ich würde lieber jeden Tag eine Wurzelbehandlung machen lassen, als dort zu arbeiten.” Ein längst pensionierter Senatskollege wurde von Biden eingeladen, ihn auf einer Auslandsreise zu begleiten, und die beiden spielten Karten und tranken ein oder zwei Drinks auf dem Hinflug in der Air Force One. Der Senator wurde von Bidens Mitarbeitern daran gehindert, den Rückflug nach Hause anzutreten.

Ich habe mir sagen lassen, dass die zunehmende Isolation des Präsidenten in außenpolitischen Fragen zum Teil das Werk von Tom Donilon ist, dessen jüngerer Bruder Michael, ein wichtiger Meinungsforscher und Berater in Bidens Präsidentschaftskampagne 2020 und in den aktuellen Bemühungen um eine Wiederwahl, Teil des Teams war, das einen Großteil der Woche damit verbrachte, Biden für die Debatte gestern Abend zu informieren. Der 69-jährige Tom Donilon war von 2010 bis 2013 der nationale Sicherheitsberater von Präsident Biden und bewarb sich erfolglos um die Ernennung zum Direktor der Central Intelligence Agency. Er ist nach wie vor ein echter Insider.

Angesichts Bidens offensichtlichen Niedergangs in den letzten Monaten ist es für einen Außenstehenden unmöglich zu verstehen, warum das Weiße Haus vor der Wahl einer Debatte mit Donald Trump zugestimmt hat, ganz zu schweigen von der frühesten Präsidentschaftsdebatte, der ersten von zwei, in der modernen Geschichte. Ein Gedanke war, so wurde mir gesagt, dass, wenn Biden gut abschneiden würde, wie bei seiner Rede zur Lage der Nation im März, die Frage seiner geistigen Fähigkeiten auf den Tisch kommen würde. Eine schlechte Leistung würde der Biden-Kampagne Zeit geben, sich besser auf die geplante zweite Debatte vorzubereiten.

Es gab auch Druck von den großen demokratischen Spendensammlern, viele von ihnen in New York City, dass die Kampagne etwas gegen die Wahrnehmung der offensichtlichen zunehmenden Beeinträchtigung des Präsidenten unternimmt, wie sie von den großen Medien berichtet und gefilmt wurde. Mir wurde berichtet, dass mindestens ein ausländischer Spitzenpolitiker nach einem geschlossenen Treffen mit Biden sagte, dass der Verfall des Präsidenten so deutlich sichtbar sei, dass es schwer zu verstehen sei, wie er, wie es mir gesagt wurde, “die Strapazen” einer Wiederwahlkampagne durchstehen könne. Solche Warnungen wurden ignoriert.
Und was nun? Ein politischer Experte aus Washington sagte mir heute, die Demokratische Partei stehe jetzt vor einer “nationalen Sicherheitskrise”. Es sei an der Zeit, eine Rücktrittsrede zu verfassen, die der von Präsident Lyndon Johnson im März 1968 nach seinem knappen Sieg über Senator Eugene McCarthy bei den Vorwahlen in New Hampshire gehaltenen gleichkommt oder sie sogar übertrifft.

“Sie sitzen in der Falle”, sagte er über die hochrangigen Berater im Weißen Haus, die hofften, dass Biden bei den gestrigen Debatten irgendwie gut genug abschneiden würde, um mit der dringend benötigten Unterstützung der skeptischeren finanziellen Unterstützer in New York City weiterzumachen.

Nicht jeder, mit dem ich heute gesprochen habe, war der Meinung, dass es an der Zeit ist, einen Rücktritt Bidens zu erzwingen und auf das Beste zu hoffen, wenn die Demokraten im August in Chicago ihren Parteitag abhalten und neue Kandidaten suchen. “Meine bescheidene Meinung”, sagte mir ein langjähriger Mitarbeiter der Demokratischen Partei, “ist, den Staub ruhen zu lassen. Wir müssen die realistischen Optionen prüfen, bevor eine schnelle Reaktion eine interne Spaltung der Demokratischen Partei mit weitreichenden Folgen über das Jahr 2024 hinaus verursacht. Akzeptieren Sie die Realität… 2024 ist zum jetzigen Zeitpunkt wahrscheinlich nicht mehr zu retten. Es ist ein zu steiler Berg zu erklimmen. Planen Sie einen langfristigen Plan, um Mr. Orange entgegenzuwirken und eine gemäßigte Plattform für den Aufschwung aufzubauen … und lassen Sie Biden in die Jersey Pine Barrens abwandern.”

Eine andere Meinung vertrat ein anderer politischer Guru. “Dies ist das Zeitalter der sozialen Medien – TikTok, Facebook, Instagram und X – und eine politische Kampagne kann sehr schnell sehr weit gehen.”

Was auch immer passiert, wir haben einen Präsidenten – der jetzt völlig entlarvt ist -, der möglicherweise nicht für das verantwortlich ist, was er im kommenden Wahlkampf tut, ganz zu schweigen von seinen Aktionen im Nahen Osten und in der Ukraine.

Was ist aus dem 25. Verfassungszusatz geworden, der den Vizepräsidenten und eine Mehrheit des Kabinetts ermächtigt, den Präsidenten für unfähig zu erklären? Was geht im Weißen Haus von Biden vor?

QUELLE: WHO IS RUNNING THE COUNTRY?

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Änderungen der IGV wurden angenommen

Die 77. Weltgesundheitsversammlung hat ein umfangreiches Paket von Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften verabschiedet. Wir, das Volk, haben eine erstaunliche Niederlage erlitten. Der Kampf geht weiter.

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Die Impfexperten der WHO vermitteln der Welt versehentlich, dass „Impfverweigerung“ wissenschaftlich sinnvoll ist

Erst veröffentlicht von Uncut News, via Samuel Eckert Trotz ihrer jüngsten Warnungen vor „Impfmüdigkeit“ räumen die „Experten“ der WHO ein, dass die Behauptungen über die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffen nie bewiesen wurden. In diesem Exposé geben die WHO-Impfexperten zu, daß: Impfstoffe tödlich sein können; Die Art und Weise, wie Sicherheitsstudien angelegt sind, es schwierig macht, Probleme zu erkennen; Die Sicherheitsüberwachung unzureichend ist; Impfstoff-Adjuvantien das Risiko erhöhen. „Die ‚Food and Drug Administration‘ (FDA) erhält 45% ihres Jahresbudgets von der Pharmaindustrie. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erhält etwa die Hälfte ihres Budgets aus privaten Quellen, einschließlich der Pharmaindustrie und ihrer verbündeten Stiftungen. Und

Read More »
Danielum

Verblendet, tyrannisiert und gefangen

Wie verblendet, muss man eigentlich sein, um all den hirnverbrannten Regime-bullshit zu glauben, der uns aufgetischt wird oder ihm sogar noch als Erfüllungsgehilfe oder Mitläufer zur Seite zur stehen, ihn zu decken, ihn zu stützen? Zum Arsenal der Tyrannei im Krieg gegen die Völker gehören nicht nur Maskenterror, PCR-Tests, Zwangsimpf-Programme und polizeilich abgeriegelte Innenstädte, sondern wesentlich auch die Zerstörung der menschlichen Würde, die Zersetzung jedweder Opposition und des menschlichen Geistes. All dies und vieles mehr schwächt das menschliche Immunsystem. Der Bundesrat und seine diensteifrigen Mitläufer stressen die Menschen unter dem Covid-19-Regime bis zum Äußersten, • halten die Menschen in Angst-

Read More »
Danielum

Kurze Nachlese der Pathologie-Pressekonferenz vom 20.09.2021

💥 Feingewebliche Analysen der Toten + Analyse der experimentellen Impfstoffe!💥 40 Leichname obduziert: Ein Drittel starb kausal an Impfung!💥 Mikroskopische Details und Gewebeveränderungen💥 Metall-Teile in Impfstoffen💥 MEGA-Entzündungsherde, Zellablösungen, Autoimmunerkrankungen💥 Prof. Burkhardt: „Lymphozyten-Amok in allen Geweben und Organen“ 🔴 Mutige Forscher Schreiben GeschichteOhne Mainstream-mediale Unterstützung, ohne staatliche Fördermillionen:Die mutigen Forscher schreiben hier und heute Geschichte! 🔴 Schwierigkeiten in der CoV-Impfstoff-Pathologie:📌 Scham, Obduktion wird oft von Angehörigen verhindert,📌 Impfungen werden teilweise heimlich durchgeführt und nicht angegeben,📌 neue Krankheitsbilder der CoV-Impfstoffe werden von Pathologen oft nicht erkannt. 🔴 Nach STIKO-Empfehlung: Erste Todesfälle bei Kindern gemeldet💥 Prof. Dr. Bergholz schildert, dass seit der kürzlichen

Read More »
Alternative Information