Top Ten der schlimmsten Dinge, die wir nicht wissen sollten, die der Gründer von Wikileaks aufgedeckt hat

WikiLeaks-Gründer Julian Assange ist nach seiner Freilassung in Australien eingetroffen. Er hat einen Deal mit den USA geschlossen, der ihm eine Gefängnisstrafe erspart.

Er hat sich der Verschwörung zur Beschaffung und Veröffentlichung von geheimen Verteidigungsinformationen schuldig bekannt. Die Länge der Strafe entspricht der bereits verbüßten Zeit. In den letzten Jahren hat er mit WikiLeaks viel Dreck ausgegraben.

Guantanamo Bay

Im Jahr 2011 veröffentlichte er geheime Dokumente über die Misshandlung von 800 Gefangenen in Guantanamo Bay und beschrieb die Folterungen, die dort stattfanden.

Aus den Dokumenten geht hervor, dass die USA über Jahre hinweg wissentlich 150 unschuldige Männer gefangen hielten. Unter den Inhaftierten befanden sich ein 89-jähriger demenzkranker Afghane und ein 14-jähriger Junge, der entführt worden war.

Geheimdienste aus China, Usbekistan, Libyen und anderen Ländern wurden eingeladen, um die Gefangenen zu „verhören“.

Irak-Krieg

WikiLeaks veröffentlichte geheime Dokumente über den US-Krieg im Irak, in denen 66.000 zivile Todesfälle, Folter, Vergewaltigung, Missbrauch und andere abscheuliche Kriegsverbrechen aufgelistet waren.

Die USA und Großbritannien behaupteten, dass es keine offizielle Liste der zivilen Opfer gäbe, führten aber genaue Aufzeichnungen über zivile Todesfälle.

Die Dokumente zeigen, dass Soldaten der Söldnerarmee Blackwater wahllos schossen. Einer von ihnen schoss auf ein Auto, tötete den Vater und verletzte Frau und Tochter.

WikiLeaks veröffentlichte geheimes Filmmaterial, das zeigt, wie das US-Militär 2007 in Bagdad zahlreiche Zivilisten und zwei Reuters-Journalisten tötete.

Afghanistan

WikiLeaks veröffentlichte 91.000 Dokumente über den Krieg in Afghanistan und US-Kriegsverbrechen. Es zeigte sich, dass die Zahl der zivilen Todesopfer erheblich unterschätzt wurde. Auftragnehmer der US-Rüstungsindustrie setzten in Afghanistan minderjährige Prostituierte ein. Die Taliban erstarkten während der US-Präsenz.

Tresor 7

WikiLeaks veröffentlichte CIA-Leaks über die Hacking-Tools der Behörde. Die Leaks enthüllten, dass die CIA unter anderem Apples iPhone, Googles Android und Microsofts Windows in Waffen verwandeln kann. Die CIA verfügt auch über Werkzeuge, um Smart TVs aus der Ferne zu hacken.

Einmischung

WikiLeaks enthüllte auch, wie die USA andere Regierungen und Organisationen beeinflussen. Amerika versuchte, die UNO zu beeinflussen und unterstützte Diktatoren in Tunesien, Ägypten, Jemen, Saudi-Arabien und Pakistan. Diese Regierungen wurden finanziell und militärisch unterstützt. Die Dokumente zeigen auch, dass die USA in mehreren Ländern Wahlen manipuliert haben.

ISIS

WikiLeaks veröffentlichte auch alle möglichen Dokumente über den Aufstieg der Terrorgruppe IS, die laut Assange von der CIA gegründet wurde.

Stratfor

WikiLeaks veröffentlichte 5 Millionen E-Mails des US-Geheimdienstes Stratfor, auch bekannt als „Schatten-CIA“. Die E-Mails zeigen, wie die US-Regierung und große Unternehmen Aktivisten und Demonstranten ausspionieren.

TPP, TTIP und TISA

WikiLeaks veröffentlichte vorläufige Versionen internationaler Handelsabkommen, die zeigen, wie die USA versuchen, eine neue Weltwirtschaft zu schaffen, die multinationalen Konzernen unbegrenzte Macht gibt.

NSA

WikiLeaks enthüllte, dass die NSA aufgrund der geopolitischen Interessen der USA führende Persönlichkeiten der Welt, insbesondere Europäer, ins Visier nahm.

Hillary Clinton

WikiLeaks veröffentlichte E-Mails des Demokratischen Nationalkomitees, die Hillary Clinton in ein schlechtes Licht rückten. Die Enthüllungen lösten eine heftige Debatte über die Integrität des politischen Prozesses in den USA und die Transparenz von Clintons Wahlkampf aus.

Wikileaks hat gerade alle seine Dateien online gestellt. Es ist alles da: Hillary Clintons E-Mails, McCains Schuld, die Schießerei eines FBI-Scharfschützen in Las Vegas, der Brief von Steve Jobs über HIV, Pädophilie, Afghanistan, Syrien, Iran, Bilderberg, wegen Vergewaltigung verhaftete CIA-Agenten, WHO-Pandemie usw.
Hier gehts zu den veröffentlichten Dateien

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Änderungen der IGV wurden angenommen

Die 77. Weltgesundheitsversammlung hat ein umfangreiches Paket von Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften verabschiedet. Wir, das Volk, haben eine erstaunliche Niederlage erlitten. Der Kampf geht weiter.

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

‼️Kompletter Internetausfall‼️

CYBER-POLYGON 2021 – GEPLANTES EVENT VOM WEF Ernst Wolf erläutert den geplanten Ausfall des Internet. Er wird laut seinen Angaben im Juni / Juli dieses Jahres durchgeführt werden. Ein Event namens POLYGON 2021 vom WEF [Weltwirtschaftsforum] durchgeführt, dass den kompletten Ausfall des Internets simuliert so wie sie es auch schon für die Plandemie taten. 👉 Dieses Event wird benötigt um die Welt nach ihren Wünschen neu zu ordnen sowie eine komplette Digitalisierung des Finanzsystems einzuführen um den Weg zur neuen satanisch, faschistischen Weltordnung freizumachen. 👀 CYBER POLYGON 2021 👀 teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Danielum

Die Akte Wieler

Die Akte Lothar Wieler, des Chefs des RKI, gibt uns einen Einblick die Verflechtungen des Kapitals und der Verbindungen zur Pharma-Mafia. teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »

6 wichtige Fragen zur Klimawende

Der Klimawandel lässt sich nur dann in den Griff kriegen, wenn die Welt möglichst bald unter dem Strich keine Treibhausgase mehr produziert. Was aber bedeutet «netto null» für die Schweiz? Diese und weitere Fragen hat ProClim-Präsident Reto Knutti in einem Artikel in der NZZ am Sonntag vom 20. Oktober 2019 diskutiert. «Netto null» ist das Schlagwort in der Klimadebatte. Aus gutem Grund: Um den Klimawandel zu begrenzen, darf die Welt unter dem Strich keine Treibhausgase mehr ausstossen. Netto null ist nicht verhandelbar, sondern folgt aus der Ratifizierung des Übereinkommens von Paris. Demnach soll die Erwärmung auf «deutlich unter 2 Grad»

Read More »
Alternative Information