Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Via UncutNews.ch

Eine weltbekannte amerikanische chirurgische Onkologin hat soeben bekannt gegeben, dass Ivermectin bei mehreren Patienten erfolgreich Krebs geheilt hat.
Die Krebschirurgin Dr. Kathleen Ruddy gab bekannt, dass das Wundermittel bereits unheilbar kranken Patienten das Leben gerettet hat.
Dr. Ruddy enthüllte, dass das sogenannte “Pferdewurmmittel” die Ärzte verblüfft habe, da es bei Menschen mit Krebs im Spätstadium zu einer dramatischen Genesung geführt habe.
Ruddy sagte, das Medikament sei an drei Patienten getestet worden, die alle anderen Krebsbehandlungen ausgeschöpft hatten.

Die Ergebnisse zeigten, dass sich die Patienten nach der Einnahme von Ivermectin in weniger als einem Jahr vollständig erholt hatten und vollkommen krebsfrei waren.
Bei einem Patienten sah die Zukunft düster aus, da sich der Krebs so weit ausgebreitet hatte, dass er wahrscheinlich bald sterben würde.
Der Mann litt an Prostatakrebs im vierten Stadium, erklärt Ruddy.
Er hatte alle konventionellen Behandlungsmethoden ausprobiert, bevor die Ärzte ihm sagten, dass sie nichts mehr für ihn tun könnten.
Als er nichts mehr zu verlieren hatte, begann er mit der Einnahme von Ivermectin.
Innerhalb von sechs Monaten begannen die Metastasen zu verschwinden, so Dr. Ruddy.
Nach weniger als einem Jahr “tanzte er drei Abende in der Woche vier Stunden lang”, sagte sie.

Ähnlich erging es einem anderen Mann namens Eddie.
Bei ihm wurden zwei inoperable Speiseröhrentumore diagnostiziert, die die Chirurgen nicht entfernen konnten. Eddie konnte nicht schlucken und hatte in eineinhalb Jahren 40 Pfund (ca. 18 kg) abgenommen. Doch als er begann, Ivermectin einzunehmen, konnten die Ärzte die Veränderung nicht glauben. “Innerhalb weniger Wochen war er kräftiger”, sagt Ruddy.
“Er konnte schlucken. “Er hatte sechs Pfund zugenommen. “Seine Stimme war besser.”
Ein paar Wochen später sagte Ruddy zu Eddie: “Lass dich scannen.”

“Wir haben den Scan gemacht”, erinnert sich Ruddy. “Keine Tumore. Verschwunden.
“Das Problem war, dass er sein Fischerboot verkauft hatte. “Das war das größte Problem. “Es ging ihm besser. Sein Tumor war weg. “Jetzt muss er ein neues Fischerboot kaufen …
“Ich dachte, das ist interessant.”

Es gab noch einen dritten Fall, erklärt Dr. Ruddy. Eine dritte Patientin litt an schwerem Leberkrebs,
Die Patientin wurde von einem “brillanten Krebschirurgen” operiert, doch leider breitete sich der Krebs nach der Operation aus. Da nichts mehr getan werden konnte, begann sie mit der Einnahme von Ivermectin.
Nach einigen Wochen wurde eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt, und ihre Leber war sauber”, so Ruddy. An diesem Punkt sagte Ruddy, sie müsse den Erfolg des Medikaments bekannt machen.
“Ich war genauso überrascht wie alle anderen, als ich erfuhr, dass Ivermectin ein potenzielles Mittel gegen Krebs ist”, sagt Ruddy. Sie stellte fest, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten während der Einnahme von Ivermectin zufällig gesund werden, gleich null ist.
“Es ist, als würde man mit den ersten drei Losen, die man kauft, im Lotto gewinnen”, erklärt sie.

Alle drei Patienten waren nicht gegen Covid geimpft.

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte er eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Ruddy beschuldigte auch das US-Justizministerium und die Food and Drug Administration (FDA), den Einsatz von Ivermectin und anderen Medikamenten zu unterdrücken. Sie bezeichnete die Bundesbehörden als “inkompetent”.

QUELLE: RENOWNED ONCOLOGIST DROPS BOMBSHELL: IVERMECTIN CURES CANCER

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Änderungen der IGV wurden angenommen

Die 77. Weltgesundheitsversammlung hat ein umfangreiches Paket von Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften verabschiedet. Wir, das Volk, haben eine erstaunliche Niederlage erlitten. Der Kampf geht weiter.

Dr. M. Caimi

Spitalmorde, Gewinnmaximierung und Entvölkerung Warum ist praktisch niemand zu Hause an Covid gestorben, sondern fast alle Im Spital? Was hat so viele unnötige Tote verursacht? Warum? Was führ(t)en die Globalisten und Eliten im Schilde? Wie können wir uns in Zukunft schützen?Ein Video gegen das Vergessen! teilen: Share on Telegram Share

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Bhakdi warnt eindringlich: „Covid-Spritze zerstört Herz und Gehirn von Milliarden von Menschen“

UncutNews berichtet Es gibt Hinweise darauf, dass Covidspritze das Herz und das Gehirn erreichen und dort irreparable Schäden verursachen. Das sagte der Mikrobiologe Sucharit Bhakdi im Gespräch mit Greg Hunter von USAWatchdog.com. Bei einer Autopsie fanden Pathologen das Spike-Protein in den kleinsten Hirngefäßen eines verstorbenen Mannes. Diese winzigen Blutgefäße waren offenbar vom Immunsystem angegriffen und zerstört worden. Die Hirnzellen waren geschädigt und abgestorben oder im Begriff abzusterben. „Dieser arme Mann ist gestorben, weil seine Gehirnzellen abgestorben sind“, sagte Bhakdi. Ein entsprechender Fallbericht wurde in der Zeitschrift Vaccines veröffentlicht. Das sehen wir jetzt bei vielen Menschen, die geimpft worden sind. Sie

Read More »
Danielum

Korruptionsskandal in Brüssel: Haben Impfstoffhersteller die EU-Kommissarin bestochen?

Wir übernehmen einen topaktuellen Bericht der renommierten ungarischen Tageszeitung Magyar Nemzet in ziemlich wortgetreuer Übersetzung: Quelle: BorsOnline / Magyar Nemzet Einer der größten Korruptionsskandale in der Geschichte der Europäischen Union nimmt seinen Lauf. Weil die Geschichte so unangenehm ist, sieht ein Großteil der europäischen Medien, der Presse, die sich selbst als unabhängig bezeichnet, wie üblich nichts, hört nichts, spricht nichts. Stella Kyriakides, die Gesundheitskommissarin, die die verpfuschten, verspäteten Impfstoffverträge der EU unterschrieben hat, scheint in einen Korruptionsskandal gigantischen Ausmaßes verwickelt zu sein. Manche Beobachter sind sich bereits sicher, dass sie von Impfstoffherstellern bestochen wurde. Auf dem gemeinsamen Konto der EU-Gesundheitskommissarin und ihres Mannes

Read More »
Danielum

Pfizers „geheimer“ Bericht zum Covid-Impfstoff. Jenseits von Totschlag

Dieser vertrauliche Pfizer-Bericht enthält Daten zu Todesfällen und unerwünschten Ereignissen, die Pfizer vom Beginn des Impfstoffprojekts im Dezember 2020 bis Ende Februar 2021, also einem sehr kurzen Zeitraum (höchstens zweieinhalb Monate), registriert hat.

Die Daten von Mitte Dezember 2020 bis Ende Februar 2021 bestätigen eindeutig „Totschlag“. Aufgrund der Beweise hatte Pfizer die Verantwortung, den „Impfstoff“ sofort zu stornieren und zurückzuziehen.

Die weltweite Vermarktung des Covid-19-Impfstoffs durch Pfizer über den 28. Februar 2021 hinaus ist kein „Totschlag“ mehr.
Mord im Gegensatz zu Totschlag impliziert „kriminelle Absicht“.

Read More »
Alternative Information