Test der Nano-Partikel mit mRNA-Präparaten an der Öffentlichkeit

tkp Dr. Peter Mayer berichtet

Bill Gates enthüllte, dass seine Bill and Melinda Gates Foundation die Pandemie genutzt hat, um mit Hilfe der Corona-Spritzen mit der Nanopartikeltechnologie „herumzuspielen“. Die Gates-Stiftung hat mit mRNA-Injektionen und Nanopartikeln experimentiert, um „alle Krankheiten“ zu behandeln, für die es „keinen Impfstoff“ gibt.

„Für jede Krankheit, für die es keine Impfstoffe gibt, werden wir mRNA ausprobieren“, sagte Gates, der vor allem Oligarch und Milliardär ist und nach Windows mit Impfungen weitere Milliarden verdient hat.
„Wir müssen nur ein bisschen herumspielen“, fuhr er fort.
Es gibt viele Lipid-Nanopartikel, und einige davon sind sehr selbstorganisierend.“

„Wir werden in der Lage sein, weltweit Fabriken zu bauen, die 2-Dollar-Impfstoffe mit noch weniger Vorlaufzeit herstellen können, als wir es hier während dieser Pandemie tun mussten.

Transkript:

„Die Herstellung von mRNA ist sehr einfach und sehr billig. Und das ist der Zauber dieser Sache. Aber es besteht kein Zweifel daran, dass wir in den nächsten fünf Jahren, Sie wissen schon, wir müssen nur ein bisschen herumspielen.

Es gibt eine Vielzahl von Lipid-Nanopartikeln, und einige davon bauen sich ganz von selbst zusammen. Dafür gibt es keinen inhärenten Grund.

Es ist nicht thermisch stabil, es ist nicht billig und es ist nicht skalierbar. Im Laufe der nächsten fünf Jahre werden wir diesen Teil der Technologie beheben und ausreifen lassen, was sehr typisch ist.

Wir werden in der Lage sein, weltweit Fabriken zu bauen, die 2-Dollar-Impfstoffe mit noch kürzerer Vorlaufzeit herstellen können, als wir es hier während dieser Pandemie tun mussten.

Für jede Krankheit, für die wir keine Impfstoffe haben, werden wir es mit mRNA versuchen. Bei HIV haben wir sogar mehrere Möglichkeiten. Einer ist eher ein B-Zellen-Ansatz, einer eher ein T-Zellen-Ansatz. Für Malaria haben wir mehrere Ideen. Für Tb haben wir mehrere Ideen.

Um also die fehlenden Impfstoffe zu ergänzen, werden wir viele unserer Wetten eingehen.

Die Gates-Stiftung und andere, denen die globale Gesundheit am Herzen liegt, werden sich auf mRNA konzentrieren.“

Bill Gates übersetzt

Nicht alle sind jedoch der Meinung, dass mehr mRNA-Impfstoffe der Menschheit zugute kommen werden. Die Folgen der Corona-mRNA-Impfkampagne sind weltweite Übersterblichkeit, Fehlgeburten und Krebs sowie weitere massive Nebenwirkungen. Gates möchte das potenzieren.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Änderungen der IGV wurden angenommen

Die 77. Weltgesundheitsversammlung hat ein umfangreiches Paket von Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften verabschiedet. Wir, das Volk, haben eine erstaunliche Niederlage erlitten. Der Kampf geht weiter.

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Dr. M. Caimi

Spitalmorde, Gewinnmaximierung und Entvölkerung Warum ist praktisch niemand zu Hause an Covid gestorben, sondern fast alle Im Spital? Was hat so viele unnötige Tote verursacht? Warum? Was führ(t)en die Globalisten und Eliten im Schilde? Wie können wir uns in Zukunft schützen?Ein Video gegen das Vergessen! teilen: Share on Telegram Share

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Politische Propaganda und ihre Wissenschaft!

Das ist politische Propaganda! – Michael Esfeld über den Missbrauch der Wissenschaft.Ein Gespräch mit Prof. Esfeld und Gunnar Kaiser. Wie und wodurch entlarven sich die Feinde der offenen Gesellschaft? „Es ist grundsätzlich falsch, was da passiert, weil der Unterschied zwischen Fakten und Normen nicht respektiert wird, und es ist sachlich falsch, weil es der Faktenlage nicht gerecht wird. Das hat mit Wissenschaft nichts zu tun“ – das sagt Prof. Dr. Michael Esfeld zur Coronapolitik. Esfeld ist Professor für Wissenschaftsphilosophie an der Universität Lausanne und Mitglied der nationalen Akademie für Wissenschaften Leopoldina, an die er im Dezember 2020 einen offenen Brief

Read More »
Danielum

Amnesty International’s Verhältnis zu Assange

KenFM Autor Hermann Ploppa hat, in einem am 16.5. erschienenen Artikel, die Rolle von Amnesty International bei Julian Assange beleuchtet. Die Aufgabe von AI u.a wäre:1. Die Menschenrechte zu schützen2. für die Aufklärung von Menschenrechtsverletzungen und die Bestrafung der Täter, 3. für die Freilassung gewaltloser politischer Gefangener, die aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe, Sprache, Religion oder Überzeugung inhaftiert sindect… Bei Julian Assange wäre also mindestens der Punkt 3 erfüllt, dass sich AI mit den für Julian Assange geltenden Haftbedingungen auseinander zu setzen.Sabiene Jahn, als interessierte Bürgerin, hat sich brieflich an Amnesty International gewandt. Ihr wurde tatsächlich geantwortet, wie diese Korrespondenz zeigt:

Read More »
Danielum

Von Bioethik zu Eugenik

Einer der ikonischen Momente James Corbetts Dokumentarfilm Who Is Bill Gates? ist der Clip von Gates auf dem Aspen Ideas Festival 2010, in dem er einen Vorschlag diskutiert, die Mittel für die öffentliche Bildung zu erhöhen, indem Gelder aus der Sterbebegleitung für alte und unheilbar kranke Menschen abgezweigt werden. Gates beklagt die in die Höhe schnellenden Studiengebühren für College-Studenten und sagt Walter Isaacson vom Aspen Institute: „Das ist ein Kompromiss, den die Gesellschaft wegen der sehr, sehr hohen medizinischen Kosten und der mangelnden Bereitschaft eingeht, zu sagen: ‚Gibt dieser Patient eine Million Dollar für die letzten drei Lebensmonate aus –

Read More »
Alternative Information