Wenn es sich als Lüge entpuppt und du es nicht merkst.

Die Leute merken nicht einmal, wenn sich das, wofür sie Freunde und Familie geächtet haben, als Lüge entpuppt…
Beitrag von uncutNews

Die Psychologen sind gut – aber wir sind ihren cleveren Gedankenspielen auf der Spur.

Von Adam Edwards

Für jeden unfähigen Epidemiologen, Modellierer und Chefwissenschaftler der Regierung gab es mindestens eine Gruppe von „Experten“, die diesen Titel verdient: die Psychologen.

Ohne sie wären die letzten drei Jahre nicht möglich gewesen.

Gruppen wie die von der britischen Regierung eingesetzte „Nudge Unit“ waren mit ihrer Psychoterror-Kampagne so erfolgreich, dass die Abriegelung nicht nur weitaus strikter befolgt wurde als je vorhergesagt, sondern die Regierung von Boris Johnson sich sogar bei jedem Versuch, die Einschränkungen aufzuheben, gegen die verängstigte Öffentlichkeit wehren musste.

Er scherzte über die einstmals liberalen Bürger Großbritanniens, dass es einfacher sei, ihnen ihre Freiheiten zu nehmen, als sie ihnen zurückzugeben.

Auch wenn das britische Behavioural Insight Team die Messlatte hoch gelegt haben mag, war die Einheit – deren Taktiken von anderen Psychologen als „grob unethisch“ verurteilt wurden – keineswegs einzigartig.

Überall auf der Welt setzten Verhaltensexperten Techniken ein, die von Sigmund Freud bis Joseph Goebbels entwickelt worden waren, um die Öffentlichkeit in Angst und Schrecken zu versetzen, sie in Verlegenheit zu bringen und dazu zu bringen, ihrem autoritären Diktat zu folgen.

Diese Orwellsche Kontrolle wurde bei der Einführung der sogenannten „Impfstoffe“ am deutlichsten. Noch bevor sie entwickelt wurden, gelang es den Machthabern, die medizinische Definition eines einst vertrauten Eingriffs zu ändern, um die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, dass es sich bestenfalls um ein nicht sterilisierendes „Therapeutikum“ handelt.

Es wurden weitere Schikanen angewandt, um die Öffentlichkeit für die Impfung zu begeistern. Dazu gehörten klassische Marketingtricks wie die Behauptung, dass ein Impfstoff „vielleicht nie gefunden wird“ (nur wenige Wochen, bevor er gefunden wurde); dass er für viele nicht verfügbar sein würde (bevor er bequemerweise für die besorgten Kohorten zur Verfügung gestellt wurde); bis zu theatralischen Geschichten darüber, dass er bei Minusgraden gelagert werden muss (wieder ein cleveres Marketing).

Der einfachste Trick der Psychologen bestand natürlich darin, eine Goebbels’sche „In-Gruppe“ von guten Bürgern und eine gefährliche „Out-Gruppe“ von Krankheitsverbreitern zu schaffen. Die meisten Skeptiker krempelten schnell die Ärmel hoch, als sie mit solch grobem Othering und öffentlicher Ächtung konfrontiert wurden.

Doch so geschickt, wie die Psychologen beim Aufbau des Covid-Narrativs geholfen haben, so geschickt sind sie auch bei dessen Demontage vorgegangen.

Das haben wir zuerst bei der Theorie des Labordurchbruchs gesehen, die von einer „Verschwörungstheorie“, für die man aus den sozialen Medien verbannt würde, zu einer stillschweigend anerkannten Tatsache geworden ist. Wir haben es auch bei den PCR- und Lateral-Flow-Tests gesehen, die einst als „Goldstandard“ galten und die Pandemie eindämmen und beenden konnten.

Wir haben es auch bei Abriegelungen und Reiseverboten erlebt; bei Stoffmasken, dann bei chirurgischen Masken und jetzt bei N95.

Jede unfehlbare, von Experten abgesegnete Maßnahme wurde still und leise über Bord geworfen; ihre Unzulänglichkeiten sind wieder ein zulässiges Gesprächsthema, aber ihr Versagen wird nie offen oder öffentlich verkündet.

Hier haben sich die Nudge Unit und die selbst ernannten Wahrheitsverfechter der von der BBC geleiteten Trusted News Initiative für die Regierungen wirklich bewährt.

Gemeinsam haben sie die Kunst perfektioniert, das, was eigentlich für Schlagzeilen sorgen und peinlich sein sollte, langsam durchsickern zu lassen, sodass die meisten Menschen nicht einmal merken, wenn sich die Sache, wegen der sie ihre Freunde und Familienmitglieder geächtet haben, als Lüge entpuppt.

Noch raffinierter ist es, dass die Behörden und Medien, wenn sie mit Fakten konfrontiert werden, die ihre Erzählung erschüttern und die sie nicht weitergeben können, einfach aufhören, darüber zu berichten.

Wir haben das in Großbritannien gesehen, als die peinlichen Vergleiche zwischen Geimpften und Ungeimpften nicht mehr veröffentlicht wurden. Derselbe Trick soll nun in New South Wales, Australien, wiederholt werden, nachdem bekannt wurde, dass nicht eine der fast 1.800 Personen, die mit einem positiven Test in ein Krankenhaus eingeliefert wurden, „ungeimpft“ war.

Indem sie das Narrativ auf diese Weise sicher demontiert haben, haben die Psychologen Regierungen und Medien davor bewahrt, sich jemals für vergangene Lügen verantworten zu müssen – sei es am Briefkasten oder am geschäftlichen Ende einer Mistgabel.

Das offizielle „Impfstoff“-Märchen wird schon seit Langem kontrolliert demontiert. Es begann vor mehr als 18 Monaten, als der „Impfstoff“ nicht mehr verhinderte, dass man sich ansteckt und das Virus verbreitet, sondern nur noch dafür sorgte, dass man nicht ins Krankenhaus musste.

Auch die angeblichen Nebenwirkungen wurden von „nicht vorhanden“ über „kaum“ oder „meist leicht“ bis zu „nicht so schlimm wie Covid“ verbessert.

Tatsächlich hat sich der Bereich der zulässigen Äußerungen so weit und so heimlich verschoben, dass wir von Unternehmen in den sozialen Medien, die noch vor wenigen Monaten jede negative Erwähnung der Impfung verboten haben, zu den Mainstream-Medien übergegangen sind, die Erwähnungen von „Impfschäden“ in ihre Programme einbauen.

Netflix zum Beispiel, das für alle seine Produktionen ein Impfmandat hat, erlaubte zwei beiläufige Hinweise auf „Impfschäden“ in seiner witzigen, neuen Comedy-Serie Alpha Males.

Diese wurden zwar nicht auf Wunsch der Regierung eingefügt, aber wie der Kardiologe Dr. Aseem Malhotra, der „versehentlich“ Sendezeit bei der BBC erhielt, beweist dies, wie normalisierend der Tropf-Effekt sein kann. Nur wenige Zuschauer werden auf diese erzählerischen Ausrutscher reagiert haben, so wie früher auf die Verlautbarungen „Lass dich impfen, sonst bringst du deine Oma um“.

In Großbritannien heißt es jetzt, dass gesunde Menschen unter 50 Jahren bald überhaupt keine Impfung mehr erhalten können.

Auch diese wichtige Änderung der Politik durch das Joint Committee on Vaccination and Immunisation (JCVI), das die Impfvorschriften der Regierung festlegt, wurde von den Medien nur mit einem kollektiven Schulterzucken quittiert, die zwar darüber berichteten, aber nicht sehr energisch.

Natürlich wird diese Ankündigung niemanden wirklich betreffen: Nur sehr wenige gesunde Menschen unter 50 Jahren erhalten die Impfung. Aber wenn man bedenkt, dass dieselben britischen Erwachsenen vor einem Jahr vor der Entlassung aus dem Gesundheitswesen standen, ist die Ankündigung äußerst bemerkenswert und hätte in früheren Jahrzehnten zu einer großen öffentlichen Debatte, wenn nicht sogar zum Zusammenbruch der Regierung geführt.

Wie bei der ersten Einführung besteht eine gute Chance, dass dieser stille Rückzug auf andere Altersgruppen ausgedehnt wird, bis er auf mysteriöse Weise ganz verschwindet.

Denn wer erinnert sich noch an AstraZeneca und Johnson & Johnson?

Die breite Masse sicher nicht. Dafür haben die Experten gesorgt.

QUELLE: PEOPLE DON’T EVEN REALISE WHEN THE THING THEY OSTRACISED FRIENDS AND FAMILY OVER TURNED OUT TO BE A LIE…

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Nordstream 2: Wer war es und was sind die Konsequenzen

ES WAR EINE ATOMBOMBE: Dr sc nat ETH Hans-Benjamin Braun: Der Anschlag auf Nord Streamerläutert der hochdotierte Schweizer Physiker, die hochbrisanten Resultate seiner wissenschaftlichen Arbeit zu den Anschlägen auf die Nordstream Pipelines. Es war ohne Zweifel ein atomarer Angriff. Die geopolitische Brisanz dieser Arbeit ist enorm. Aber mach dir selber

Pseudorealität und Paralogik

Prof. Dr. Dr. Christian Schubert | Psycho – Neuro – Immunologe, erklärt die Verhaltensweise Pseudorealität.Dabei bildet sich der Mensch eine eigene Realität um sich zu schützen… Hörenswert! Weitere Info über Prof. Schubert: https://www.youtube.com/watch?v=Riad0QKltd4 teilen: Share on Telegram Share on Email

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Das Land der Dichter…

Wie sich das Land der Dichter und Denker zum Land der Vernichter und Banker verändert Hier das Video, auf bitchute, sollte es noch einmal gelöscht werden- teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Danielum

Widerstand 2020

Er regt sich Widerstand gegen die unverhältnismässigen Massnahmen der Regierungen. In der Schweiz ist Widerspruch noch recht schwach. Ausser die SVP und einzelne Alternative Medien ist da nicht viel zu sehen. Die Massnahmen in Deutschland sind drastischer als in der Schweiz. Wobei unser Bundesrat eine ähnliche Linie fährt und sich vom deutschen Robert Koch Institut „inspirieren und beraten lässt“ ist. Dabei haben wir grosse Sorgen um unser aller Grundrechte, Würde und leibliches Wohl unserer Mitmenschen und um die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder. Eine der klarsten und wichtigsten Stimmen der Aufklärung stammt im Moment von Dr. Bodo Schiffmann. Im hier

Read More »
Danielum

Die unterschätzte Gefahr der zweiten Welle

Es braucht nicht viel unabhängige Recherche, um zu erkennen, dass wir über diese Situation mit dem Coronavirus belogen wurden. Auch Del Bigtrees Youtube-Format „The Highwire“ hat durch seinen investigativen Journalismus in den letzten Monaten im amerikanischen Sprachraum eine phänomenale Arbeit geleistet, um so vieles aufzudecken. Der Youtuber Mikey Landings jedoch ist außerdem der Meinung, dass wir vielleicht immer noch nur an der Oberfläche der zugrundeliegenden, grundlegenden Lüge – der Ansteckungstheorie selbst – kratzen. Und wenn wir nicht die Wahrheit über die Exosomen und den Zusammenhang mit der Toxizität erfahren, könnten wir in der Zukunft überrumpelt werden. Er veröffentlichte daher dieses

Read More »
Alternative Information