Wird die „Evolution von Covid“ wirklich von Pfizer gesteuert?

Kit Knightly

Gestern haben die unabhängigen Enthüllungsjournalisten von „Project Veritas“ ihren neuesten Undercover-Bericht veröffentlicht: Eine Aufnahme eines Forschungsleiters von Pfizer, der angeblich zugibt, dass der Pharmariese das Sars-Cov-2-Virus absichtlich mutiert.

Der Prozess, den der Forscher – Dr. Jordan Walker – als „gezielte Evolution“ bezeichnet, würde Pfizer offenbar helfen, präventiv neue Impfstoffe zu entwickeln:

Was können wir also an dieser Geschichte glauben?

Nun, zunächst einmal scheint das Video auf den ersten Blick echt zu sein. Recherchen zeigen eine komplexe und detaillierte Online-Präsenz für einen „Dr. Jordan Trishton Walker“.

Dazu gehört auch eine (inzwischen gelöschte) LinkedIn-Seite, die zeigt, dass er als Forschungsleiter für Pfizer tätig war, obwohl es einige Lücken und Widersprüche in den Aufzeichnungen gibt, die eine genauere Betrachtung erfordern würden.

Aber was ist mit seinen Behauptungen? Oder den Behauptungen im Rest des Videos?

Nun, lassen Sie uns zusammenfassen, was „Dr. Walker“ tatsächlich sagt:

  • – Covid ist real und mutiert
  • – Ihre Impfstoffe sind nicht so „wirksam“ gegen „Varianten“
  • – Pfizer erforscht Mutationen, um der Entwicklung von Impfstoffen zuvorzukommen
  • – Wenn die Öffentlichkeit davon erfährt, würde sie erschrecken.
  • – Sie wollen nicht, dass ein „weiterentwickeltes“ Virus entweicht und „einen weiteren Ausbruch“ verursacht
  • – Diese Art von Forschung hat das Virus „wahrscheinlich“ überhaupt erst hervorgebracht, auch bekannt als die „Laborleck-Theorie“.

Abgesehen von der Idee, dass Pfizer die „Evolution“ des Virus steuert, ist das alles nur eine Verstärkung des Narrativs.

Von Anfang an war die einzige völlig verbotene Position, dass die Pandemie eine Lüge sei.

Man darf glauben, dass das Virus natürlich ist oder in einem Labor erschaffen wurde.
Man darf glauben, dass Masken funktionieren oder nicht. Sie dürfen an Hydroxychloroquin und andere „alternative Behandlungen“ glauben. Sie dürfen an eine natürliche Immunität oder an Impfstoffe und Auffrischungsimpfungen glauben.

Aber Sie dürfen NICHT glauben, dass es „Covid“ nicht gibt. Dass sie die Grippe nur umbenannt haben, um eine autoritäre Agenda durchzusetzen.

Man darf alles glauben, solange man zugibt, dass „Covid“ eine neue, beängstigende Krankheit sei, die besondere Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit erfordert.

Das ist die große Lüge.

Und dieses Video – ob echt oder nicht – stellt diese Lüge nicht nur nicht infrage, sondern unterstützt sie sogar zu 100%.

QUELLE: ARE PFIZER REALLY “DIRECTING THE EVOLUTION” OF COVID?

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Änderungen der IGV wurden angenommen

Die 77. Weltgesundheitsversammlung hat ein umfangreiches Paket von Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften verabschiedet. Wir, das Volk, haben eine erstaunliche Niederlage erlitten. Der Kampf geht weiter.

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Dr. M. Caimi

Spitalmorde, Gewinnmaximierung und Entvölkerung Warum ist praktisch niemand zu Hause an Covid gestorben, sondern fast alle Im Spital? Was hat so viele unnötige Tote verursacht? Warum? Was führ(t)en die Globalisten und Eliten im Schilde? Wie können wir uns in Zukunft schützen?Ein Video gegen das Vergessen! teilen: Share on Telegram Share

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Neue Weltordnung

Einige behaupten, dass die gegenwärtige Krise das Ende der Globalisierung bedeutet oder dass sie die Neue Weltordnung ganz auslöschen wird… aber sie irren sich. Tatsächlich ist diese Krise der Traum der Globalisten, und was wir erleben, ist die Geburt eines totalitären Kontrollrasters, wie man es sich vor Ausbruch dieser Pandemiepanik kaum vorstellen konnte. Willkommen bei der Corona-Weltordnung. teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »

Cholesterin, der große Bluff

Die Theorie, dass zahlreiche Herz-Kreislauferkrankungen auf einen hohen Cholesterinspiegel zurückzuführen sind, ist im Laufe der letzten 50 Jahre zu einem regelrechten Dogma geworden. Nur wenige forschten in eine andere Richtung und stießen dabei auf große Widerstände seitens der Pharma- und Lebensmittelindustrie. Der Dokumentarfilm nimmt die Hintergründe unter die Lupe. In den 50er Jahren häuften sich in den USA Herzinfarkte. Tausende erlagen der neuen Volkskrankheit. Vor diesem Hintergrund veröffentlichte Ancel Keys, Physiologe an der Universität von Minnesota, 1953 eine Grafik, die einen eindeutigen Zusammenhang zwischen dem Konsum gesättigter Fettsäuren und der Anzahl von Todesfällen durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen zeigte. Die Ursache war schnell

Read More »
Danielum

Wandel durch Psy-OP

‼️Dr. Katherine Horton spricht über eine weltweite, seit Jahrhunderten laufende Psy-Op durch Militär und Geheimdienste im Auftrag einer „globalen Elite“, deren Ziel die Ermordung eines Großteils der Menschen sei.Dieses Ziel versuchen die zu erreichen durch:1) illegale Implantate in Menschen2) elektromagnetische Waffen gegen die Bevölkerung3) 5G als als verdecktes Waffensystem4) Der Einsatz von Neurotechnologie‼️ Ob das, was im obigen Video behauptet wird, zutreffend bzw. verifizierbar ist, das wird im 5G Untersuchungs-Ausschuss ebenfalls noch aufzuklären sein. Quelle: 5G Untersuchungsausschuss teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Alternative Information