Schockierende Dokumente über Covid als Militäroperation veröffentlicht: Es ist schlimmer, als Sie denken, viel schlimmer

UncutNews berichtet:

Aus schockierenden Dokumenten geht hervor, dass das US-Verteidigungsministerium – das Pentagon – von Anfang an für eine Militäroperation verantwortlich war, die wir als „Corona-Pandemie“ kennen.

Alles, was uns gesagt wurde, war politisches Theater. Auch das Zulassungsverfahren für die „Impfstoffe“. Das war reines Theater.

Als die ehemalige pharmazeutische Führungskraft Sasha Latypova diese Dokumente entdeckte, war sie zutiefst schockiert. Durch eine Anfrage erhielt sie Zugang zu rund 400 dubiosen Verträgen, die das US-Ministerium im Zusammenhang mit den „Covid-Maßnahmen“, einschließlich der „Impfstoffe“, abgeschlossen hatte.

Direkt zum Video:

Klinische Versuche mit Covid-Impfstoffen waren nicht echt, wie Dokumente zeigen. Es hat sich herausgestellt, dass durch Corona im Stillen Gesetze erlassen wurden, die besagen, dass klinische Studien nicht erforderlich sind.

Die Versuchspersonen hatten den Eindruck, dass sie an einer Impfstoffforschung teilnahmen, was jedoch nicht der Fall war. Sie wurden in die Irre geführt, argumentiert Latypova im Gespräch mit Clayton Morris. Nur wenige Leute an der Spitze wissen, dass es ein großer Betrug ist. Gewöhnliche Arbeitnehmer wurden im Dunkeln gelassen.

Außerdem handelt es sich bei den Impfstoffen nicht um Impfstoffe, sondern sie werden als „Gegenmaßnahmen“ oder Gegenmaßnahmen gegen die Bevölkerung aufgeführt.

SCHOCKIEREND: FOIA-Dokumente enthüllen, dass die COVID-Pandemie eine Operation des Verteidigungsministeriums war. Der Impfstoff wurde als Teil von „Gegenmaßnahmen“ freigegeben.

Latypova entdeckte anhand von Verträgen und anderen Dokumenten, dass man bereits 2012 oder 2013 mit der Planung dieser Militäroperation begann. So wurde 2013 die „Pandemic Enterprise“ ins Leben gerufen, an der 10 Leiter von Bundesbehörden beteiligt waren, darunter das Verteidigungsministerium und die FDA. Sie waren hauptsächlich damit beschäftigt, Wege zu finden, alles geheim zu halten.

Sie vertuschten militärische Aktivitäten unter dem Deckmantel einer „Gesundheitskrise“, sagte Latypova und fügte hinzu, dass „Gegenmaßnahmen“ keine Arzneimittel seien. „Das ist eine ganz andere Kategorie“. Sie wurden vom Verteidigungsministerium als „Prototypen“ bestellt. Diese „Prototypen“ wurden dann massenhaft Menschen injiziert. Der Zweck dieser Maßnahme kann erahnt werden.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Dr. M. Caimi

Spitalmorde, Gewinnmaximierung und Entvölkerung Warum ist praktisch niemand zu Hause an Covid gestorben, sondern fast alle Im Spital? Was hat so viele unnötige Tote verursacht? Warum? Was führ(t)en die Globalisten und Eliten im Schilde? Wie können wir uns in Zukunft schützen?Ein Video gegen das Vergessen! teilen: Share on Telegram Share

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Die Schweiz hat leichtfertig ihre Neutralität aufgegeben

Deswegen verweigert Russland der Schweiz ein lukratives politisches Geschäft! Die Schweiz habe ihren neutralen Status verloren, erklärte das russische Außenministerium. Und obwohl Bern die Abkehr von der Neutralität zugegeben hat, wurde versucht, diese Maske aufrechtzuerhalten. Was bedeutet das für die Schweiz und für ihre Beziehungen zu Moskau? Ein Bericht G. Mirsajan Ein besonderes Merkmal des russisch-westlichen Konflikts der Spezialoperation in der Ukraine wegen ist der epidemische Verzicht von Staaten auf ihren neutralen Status. Zunächst wurde dieser von Weißrussland aufgegeben, das die russische Spezialoperation unterstützte. Das Vorgehen von Minsk, das sich jahrelang von Moskaus Politik in der Ukraine distanziert hatte, ist

Read More »
Danielum

Die US Ermordung eines iranischen Top-Militärs könnte den Weltkrieg auslösen

Die USA haben zugegeben, Irans beliebtesten Militärführer, General Qassem Soleimani, in einem Drohnenangriff ermordet zu haben,. Dies wird mit großer Wahrscheinlichkeit einen Krieg in großem Stil entfachen. Sechs weitere Personen sollen ebenfalls getötet worden sein, darunter der irakische Milizkommandant Abu Mahdi al-Muhandis. Nach Angaben des Pentagon hat Trump persönlich, dieses abscheuliche Völkerrechtswidrige Verbrechen, das Attentat befohlen. „Ich habe mit einer sehr sachkundigen Person darüber gesprochen, wie der Iran auf Soleimanis Ermordung reagieren könnte“, twitterte Trita Parsi vom Quincy Institut über diese sich entwickelnde Geschichte. „Wäre das das Äquivalent dazu, als der Iran Petreus oder Mattis ermordet hätte. Nein, er antwortete,

Read More »
Alternative Information