Die Euthanasie der Armen ist nur das wahre Gesicht des Kapitalismus

Notizen vom Rand der narrativen Matrix. Von Caitlin Johnstone

Wir befinden uns am gefährlichsten Punkt in der missbräuchlichen Beziehung der Menschheit mit der unipolaren Vorherrschaft der USA, und zwar aus demselben Grund, warum der gefährlichste Punkt im Leben einer misshandelten Ehefrau genau dann eintritt, wenn sie versucht zu fliehen. Das Imperium ist bereit, schreckliche und riskante Dinge zu tun, um die Kontrolle zu behalten.

„Wenn ich dich nicht haben kann, kann es niemand“ ist ein Satz, der zu einer Frau oder zur Welt gesagt werden kann.

Niemand mag das Gefühl, Teil des Problems zu sein. Die Tatsache, dass die USA die tyrannischste, mörderischste und kriegerischste Regierung der Welt sind, bereitet den Menschen aus demselben Grund Unbehagen, aus dem sie nicht gerne über Massentierhaltung oder ihre eigenen sozioökonomischen Privilegien nachdenken.

Kanada: Wir euthanasieren jetzt Menschen.

Konservative: BÖSE! SATAN!

Kanada: *Arme Menschen.

Konservative: Wir hören zu…

Die Euthanasie der Armen ist nichts anderes, als dass der Kapitalismus endlich ehrlich zu sich selbst ist. Nach all den Jahren, in denen er vorgab, echte Lösungen für die von ihm geschaffenen Probleme zu haben, präsentiert er endlich eine Lösung, die ganz und gar mit seinen Werten übereinstimmt und tatsächlich funktioniert.

Die Antwort des Kapitalismus auf die Frage „Was ist mit den Armen?“ war schon immer „Sie sollten härter arbeiten“, und seine Antwort auf die Frage „Was ist mit denen, die nicht arbeiten können?“ war schon immer „Sie sollten schnell sterben.“ Aber bis jetzt wurde dies immer wortlos in der Politik und den gesellschaftlichen Strukturen zum Ausdruck gebracht. Jetzt ist es einfach da, völlig unverhüllt. Das ist erfrischend ehrlich.

Vermieter „stellen keinen Wohnraum zur Verfügung“, sie beschränken den Wohnraum. Der Wohnraum ist bereits vorhanden; die Vermieter erschweren den Menschen, die ihn brauchen, nur den Zugang dazu.

Warum schützt AP weiterhin die Anonymität des US-Beamten, der sie mit einer gefälschten Geschichte über einen russischen Angriff auf Polen fütterte? Dies ist eine sehr wichtige Frage, die ernsthafte Antworten erfordert. Wenn Regierungsbeamte wissen, dass sie dreiste Lügen anonym in der Presse veröffentlichen können und ihre Anonymität auch dann noch geschützt ist, wenn diese Lügen aufgedeckt werden, werden sie dies mit 100-prozentiger Sicherheit auch weiterhin tun. Warum sollten sie auch nicht? Es gibt keine Konsequenzen.

Es ist widerwärtig und inakzeptabel, dass die Massenmedien derzeit zufällige Nutzer sozialer Medien stärker zur Rechenschaft ziehen als mächtige Regierungsbeamte, die Lügen verbreiten, die Kriege auslösen können.

Westliche Politiker, Experten und Prominente, die die falsche Behauptung verbreiten, der Iran habe 15.000 Demonstranten zum Tode verurteilt, sind ein gutes Beispiel dafür, wie Faktenprüfung und journalistische Verantwortung außer Kraft gesetzt werden, wenn es sich um eine Behauptung über eine Regierung handelt, die das US-Imperium beseitigen will. Es ist auch ein gutes Beispiel für den Punkt, den Glenn Greenwald immer wieder betont, dass die größten und ungeheuerlichsten Verbreiter von Fehlinformationen in der westlichen Welt nicht russische Trolle oder Verschwörungstheoretiker sind, sondern die westliche politische und mediale Mainstream-Klasse.

Noch einmal: Das Wichtigste, was ein Westler über den Iran verstehen muss, ist, dass er euch nichts angeht. Je weniger westliche „Hilfe“ die Iraner bekommen, desto besser ist es für die Iraner. Forderungen, dass Sie „das iranische Volk unterstützen“, werden immer nur in böser Absicht gestellt. Es bringt keinen materiellen Nutzen, wenn Sie mit den entsprechenden Hashtags twittern: „Yay, iranische Demonstranten“. Das Einzige, was passiert, ist, dass Sie mehr westliche Aufmerksamkeit auf den Iran lenken, zusammen mit der Unterstützung für Interventionismus, die unweigerlich damit einhergeht.

Für Frieden eintreten und Nazis kritisieren, um die Libs zu provozieren.

Es ist gut, dass die Idee von Friedensgesprächen mit Russland mehr Unterstützung in der breiten Öffentlichkeit findet. Sie hätte von Anfang an volle Unterstützung haben müssen. Es ist nur der Propaganda zu verdanken, dass die Ablehnung endloser Eskalationen zwischen nuklearen Supermächten nicht die mainstreamigste Normie-Position überhaupt ist.

Es versteht sich wohl von selbst, dass jeder, der glaubt, Trump wäre in irgendeiner wichtigen Frage besser als Biden, nicht aufgepasst hat, als er Präsident war.

Ich bin kein Multipolarist, ich bin ein Omnipolarist – ich denke, jeder auf der Erde sollte gleich viel Macht haben. Ich möchte 8 Milliarden gleiche Pole. Multipolarität ist nur das kleinere Übel im Vergleich zur Unipolarität, denn es hat sich herausgestellt, dass die Unipolarität nur durch ständige Kriege und nukleare Abschreckung aufrechterhalten werden kann.

Man sagt, Multipolarität erfordere zwangsläufig auch Kriege, aber das ist nicht wahr. Es gibt keinen Grund, warum Mächte wie China und die USA nicht miteinander auskommen und in jedermanns Interesse zusammenarbeiten können. Das Einzige, was das verhindert, ist der Wunsch des US-Imperiums, die totale unipolare Vorherrschaft über den Planeten zu erlangen.

Ich zögere immer, mich den -isten und -ismen anderer Leute anzuschließen, aber ich bin definitiv ein großer Anhänger des Omnipolarismus und des Informationsanarchismus.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Änderungen der IGV wurden angenommen

Die 77. Weltgesundheitsversammlung hat ein umfangreiches Paket von Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften verabschiedet. Wir, das Volk, haben eine erstaunliche Niederlage erlitten. Der Kampf geht weiter.

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Dr. M. Caimi

Spitalmorde, Gewinnmaximierung und Entvölkerung Warum ist praktisch niemand zu Hause an Covid gestorben, sondern fast alle Im Spital? Was hat so viele unnötige Tote verursacht? Warum? Was führ(t)en die Globalisten und Eliten im Schilde? Wie können wir uns in Zukunft schützen?Ein Video gegen das Vergessen! teilen: Share on Telegram Share

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Schmerzvoller Abschied

Traurig müssen wir uns von unserem treuen Begleiter verabschieden. Er war während fast 16 Jahren unser teuer Begleiter und Familienmitglied. Lautrecs Herz hat am 28. Juli morgens um 5:30 aufgehört zu schlagen. Atropos die griechische Schicksalsgöttin Als eine der drei Moiren hat sie mit der Schere den Lebensfaden von Lautrec durchtrennt. Sie repräsentiert die auflösende, zerstörende Kraft in der etruskischen Mythologie… teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »

Chelsea Manning erneut im Gefängnis

Das ist eine verfassungswidrige, grausame und ungewöhnliche Strafe, nur weil sie sich weigert gegen Assange auszusagen. Hier zeigt sich der amerikanische Faschismus. Das Trump Regime lässt die Maske fallen. Wahnsinn! Chelsea Manning zeigt mehr Moral und Gerechtigkeitsgefühl als jeder andere in diesem, vom Deep State kontrollierten Regime.Einmal mehr führt der Schurken- und Terrorstaat vor, wie unerbittlich und grausam er sich rächen wird, wenn man ihre Schweinereien aufdeckt. Manning und Assange haben deren verbrecherisches Wirken enthüllt. Nun werden sie vernichtet. Unerträglich. teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Danielum

Faktencheck

by Striker TV.DIESE GRAFIK MÜSSTE DIE SCHWEIZER POLITIK AUF DEN KOPF STELLEN WENN ES WIRKLICH UM DIE GESUNDHEIT DER MENSCHEN GINGE. Übersterblichkeit im Jahr 2020Schweden: keine.Schweiz: vermutlich eine extrem geringe, trotz bzw. wegen Bevölkerungszuwachs. Schweden:keine Maskenpflicht, kein Shutdown, Verfassung bisher weitgehend beachtet. Schweiz:seit Sommer Maskenpflicht, zwei Shutdowns, Verfassung mit Füssen getreten. Freiheitsrechte:Wirtschaftsfreiheit, Bewegungsfreiheit, Versammlungsfreiheit, Wirtschaftsfreiheit. Recht auf körperliche Unversehrtheit (freies Atmen). All das ist von der Verfassung und, unabänderlich, in den Menschenrechten garantiert („god-given rights“). Noch Fragen oder können wir das Verbrechen an der Bevölkerung heute beenden? teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Alternative Information