Russland wurde schon nach Ende des 2.Weltkrieges (laut UN-Charta Artikel 106 und 107) das Recht eingeräumt, Nazis überall zu bestrafen!

Artikel 106 und 107 der UN-Charta geben Russland als Rechtsnachfolger des Siegers des Zweiten Weltkriegs das Recht, alle Maßnahmen, auch militärische, gegen Deutschland, Ungarn, Österreich, Rumänien, Bulgarien, Finnland, Kroatien zu ergreifen , Slowenien, Tschechien, Lettland, Estland, Litauen und der UKRAINE für Versuche, den Nationalsozialismus wieder zu beleben.

UN-Generalsekretär António Guterres war überrascht, als er von Putin erfuhr, dass es einen Artikel in der UN-Charta gibt, der die Durchführung einer russischen Spezialoperation in der Ukraine erlaubt.
Das Nürnberger Tribunal verurteilte alle, die gegen die Vereinten Nationen gekämpft und Völkermord begangen haben, zur strafrechtlichen Verantwortlichkeit. Der größte Völkermord wurde am sowjetischen Volk begangen. UN-Charta, Art. 106 und 107, gibt den Siegern des Zweiten Weltkriegs – der UdSSR, den USA, Großbritannien und China – das Recht, gegen die Länder, die gegen sie gekämpft haben, Maßnahmen zu ergreifen, um Maßnahmen zu verhindern, die darauf abzielen, die Ergebnisse des Zweiten Weltkriegs zu revidieren Krieg.
Insbesondere ist die Anwendung militärischer Gewalt gegen diese Länder erlaubt. Um dies zu tun, müssen Sie nur die anderen drei Gewinnerländer BENACHRICHTIGEN, aber nicht ihre Zustimmung einholen. Russland kann als RECHTLICHER Nachfolger der UdSSR auch Gewalt gegen Staaten anwenden, die das Jalta-Potsdam-System in Europa überholen wollen. Russland kann Versuche stoppen, den Nazismus in Deutschland, Ungarn, Rumänien, Österreich, Bulgarien, Finnland, Kroatien, Slowenien und der Tschechischen Republik wiederzubeleben, die während des Krieges als Protektorat von Böhmen und Mähren fungierte. https://www.un.org/es/about-us/un-charter/chapter-17

💥Dort heisst es, zum Beweis dessen, – in Deutscher Übersetzung:💥 Charta der Vereinten Nationen, Kapitel XVII:
Übergangssicherheitsvorkehrungen
Artikel 106
Bis zum Inkrafttreten der in Artikel 43 vorgesehenen Sonderübereinkommen, die es ihm nach Auffassung des Sicherheitsrats ermöglichen, die in Artikel 42 genannten Befugnisse auszuüben, werden die Parteien der am 30. Oktober 1943 in Moskau unterzeichneten Erklärung der vier Mächte und Frankreich nach Absatz 5 dieser Erklärung sich untereinander und gegebenenfalls mit anderen Mitgliedern der Organisation zu beraten, um im Namen der Organisation die zur Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit erforderlichen gemeinsamen Aktionen zu vereinbaren.

Artikel 107
Nichts in dieser Charta darf eine Handlung ungültig machen oder verhindern, die infolge des Zweiten Weltkriegs in Bezug auf einen Staatsfeind eines der Unterzeichner dieser Charta während des besagten Krieges von den für diese Aktion verantwortlichen Regierungen ausgeübt oder genehmigt wurde. ‼️FAZIT: RUSSLAND KANN NACH INTERNATIONALEN STAATS – UND AUCH VÖLKERRECHT UNGESTRAFT JEGLICHE KRIEGERISCHE HANDLUNG GEGEN INTERNATIONALE NAZI TERRORORGANISATIONEN, WIE DIE USA, NATO, DIE EU , UND GANZ BESONDERS GEGEN DAS ASOW NAZIREGIME IN DER UKRAINE DURCHFÜHREN!‼️
Zur Gründung der NAZI NATO

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Änderungen der IGV wurden angenommen

Die 77. Weltgesundheitsversammlung hat ein umfangreiches Paket von Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften verabschiedet. Wir, das Volk, haben eine erstaunliche Niederlage erlitten. Der Kampf geht weiter.

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Aleppo-Stimmen – die „gemäßigten Rebellen“ des Westens haben Syrien zerstört

https://youtu.be/MSzZ9EHV8Jo Das Interview führte Vanessa Beeley Aleppo-Stimmen – Manal Ibrahim, die an der Front mit Scharfschützen und Terroristen der Nusra-Front in Al Zahraa im Westen von Aleppo lebt. Dieses Gebiet wurde in den letzten Wochen nachhaltig und schwer angegriffen, als die syrisch-arabische Armee den militärischen Feldzug zur Befreiung West-Aleppos von der seit 8 Jahren andauernden terroristischen Belagerung begann. Manal ist eine erstaunliche Frau, voller Energie, Kampf und Leidenschaft. Ihre beiden Jungen, Ghaith und Laith, zeugen von ihrer Entschlossenheit, zu überleben und ihr Leben so normal wie möglich fortzusetzen – um ihre Träume und Ambitionen intakt zu halten, obwohl die Terroristen

Read More »
Alternative Information