Der Fall von Super Mario – was nun?

Es mag ein Zufall sein, aber die atlantischste Regierung in der Geschichte wird von all jenen nach Hause geschickt, die Putin-freundliche Positionen unterstützt haben“. Carlo Calenda fasst einen Aspekt des Sturzes der Draghi-Regierung zusammen. Es besteht kein Zweifel, dass sich durch die verschlungenen Wege eines institutionellen Psychodramas ein tiefer und transversaler Dissens gegen die skandalöse atlantische Servilität von Super Mario manifestiert hat. Vergessen Sie die „technische Regierung“! Es war eine äußerst politische Entscheidung, die Loyalität gegenüber der NATO und dem Weißen Haus über die nationalen Interessen zu stellen.

Schon allein aus diesem Grund ist Draghis Sturz eine gute Nachricht. Es gibt aber auch andere Faktoren.

Mit seinem Weggang erleidet der Europäismus, die Idee, die letzten Fetzen nationaler Souveränität an die Brüsseler Technokratie abzugeben, einen tödlichen Schlag. Draghi war in der Tat für das – wiederum rein politische – Kunststück inthronisiert worden, die Zelle, in der das Land gefangen ist, zu verschließen und dann die Schlüssel wegzuwerfen. Die Gefängniswärter hatten keinen Erfolg; eine Flucht ist immer noch möglich.

Viele Kommentatoren erklären die Revolte der Parteien als Reaktion auf die Demütigung, die Draghi ihnen zugefügt hat. Daher der Alarm (der Kommentatoren) über die Talfahrt des Populismus. Das stimmt, aber es gibt noch mehr. Das Echo des tiefen sozialen Unbehagens, das sich in den großen Bewegungen gegen den grünen Pass und die Covid-Operation, kürzlich in dem wütenden Protest der Taxifahrer gegen die Uberisierung des öffentlichen Verkehrs und dem der Bürger von Piombino gegen die Wiederverdampfungsanlage manifestierte, ist im Senat zu hören. Draghi musste sich auch deshalb zurückhalten, weil er von der Mehrheit der Italiener nicht gemocht wird, denn nur eine winzige Minderheit des Landes ist bereit, sich im Namen Europas und des Krieges gegen Russland der Folter der neoliberalen und austeritätsorientierten Politik zu unterwerfen.

Die gute Nachricht lässt jedoch keinen Raum für Jubel.

Vorgezogene Neuwahlen hin oder her, die Rezession ist unvermeidlich, und soziale Unruhen werden unweigerlich folgen. Die Elite ist durch Draghis Sturz erschüttert, hat aber die Macht weiterhin fest in der Hand und wird sie nutzen, um die schlechten Zeiten zu überstehen. Die Scheidung zwischen der Systemelite und den Volksmassen war noch nie so tief wie heute, doch eine andere Hochzeit ist nicht in Sicht. Die Oppositionskräfte sind zu schwach und gespalten. Wir werden in den kommenden Wochen sehen, ob sie in der Lage sein werden, eine einheitliche Front zu bilden. Der Teufelskreis der Spaltung-Schwäche kann nur durchbrochen werden, wenn der Wille vorhanden ist, ihn durch den Tugendkreis der Einheits-Stärkung zu ersetzen. Die Ernennung durch die Wahlen wird – wie im Aufruf der 100 argumentiert – ein Lackmustest sein, ein Test der Reife und des Verantwortungsbewusstseins der Kräfte des Dissenses, die in der letzten Zeit hervorgetreten sind.

Dazu ein Artikel von tkp: Draghis Fall – Analyse aus Italien

Der Fall Mario Draghi, die Inkarnation des politischen Technokraten des Finanzkapitals und bis gestern Regierungschef von Italien, ist politisch am Ende. TKP veröffentlicht eine Analyse aus Italien, die wenige Tage vor dem Sturz publiziert wurde. 

Im Februar 2021 hatte die politische Kaste Italiens den ehemaligen Goldman Sachs, Gouverneur der Banca d’Italia und EZB-Chef Mario Draghi aus dem Hut. Das Establishment nennt ihn „Retter des Euro“. Die Blutspur, die diese Rettung in Südeuropa durchzogen hat, blendet man aus.

Brüssels Liebling – weiterlesen auf tkp

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Dringender Appell von Dr. Robert Malone

„Als Vater und Großvater, empfehle ich ihnen NACHDRÜCKLICH Widerstand zu leisten und für den Schutz ihrer KINDER zu kämpfen.“ Dr. Malone ist Virologe und Erfinder der mRNA-Gen-Technologie.

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

Recent Posts

Corona Tribunal

Mehr Artikel

Danielum

Die Lehre vom Kollaps

Im Rubikon-Gespräch erläutern der Publizist Mathias Bröckers, der Wirtschaftsjournalist Norbert Häring und der Fondsmanager Max Otte, wie sich der Kapitalismus selbst gegen die Wand gefahren hat — und warum ein Crash unausweichlich ist. The Great WeSet läuft heute vom Stapel. Wir setzen dem Great Reset des Weltwirtschaftsforums ein We, ein Wir, entgegen. Jeden Samstag folgt ein Round-Table-Gespräch zu den brisanten Themen der Gegenwart. Walter van Rossum, Autor des Spiegel-Bestsellers „Meine Pandemie mit Professor Drosten“, diskutiert mit den etwas anderen Experten. Am 6. November 2021 geht es um „Die Lehre vom Kollaps“. Die Gäste: der Publizist Mathias Bröckers, der Wirtschaftsjournalist und Buchautor Norbert Häring

Read More »

Der Klimawandel ist Fakt

Die erwärmende Wirkung von CO2 ist völlig unumstritten. Nur ist sie über kurze Zeiträume wie 10 oder 15 Jahre relativ gering und wird von den nicht vorhersagbaren Zufallsschwankungen des Klimas überlagert, die eine ähnliche Größe haben. Beim Klimawandel geht es um gravierende Veränderungen über längere Zeiträume als 10 oder 15 Jahre, und über diese längeren Zeiträume dominiert die Erwärmung durch Treibhausgase. Stefan Rahmstorf 14.08.2019 Dazu ein Artikel, erschienen am 13. 8.2019 in Spektrum’s SciLogs, von Prof. Stefan Rahmstorf [inkl. Links aus dem Originalartikel] Hitze, Brände, Kachelmann Der neue Sonderbericht des „Weltklimarats“ IPCC warnt erneut davor, dass steigende Temperaturen zu mehr

Read More »
Danielum

Eugenic im 21. Jahrhundert und ihre Rolle bei der Impfstoff Herstellung

Die weltweiten Verbindungen der britischen Eugenik-Bewegung zu den Impfstoff-Herstellern. Hier ein Auszug aus dem neuesten Beitrag in 2020news.de, mit dem Titel: „Entwickler des Oxford-AstraZeneca-Impfstoffs haben Verbindungen zur britischen Eugenik-Bewegung“:Den ganzen, langen Artikel gibt es hier zu lesen Hier der Auszug über den Wellcome Trust: Der „Wellcome Trust„ Adrian Hill hat [Mitentwickler des Oxford-AstraZeneca-Impfstoffes, den er zusammen mit Gilbert entwickelt hat] derzeit eine leitende Position am Centre for Human Genomics des Wellcome Trust inne. Der Wellcome Trust ist eine wissenschaftliche Wohltätigkeitsorganisation mit Sitz in London, die 1936 mit Mitteln des Pharmamagnaten Henry Wellcome gegründet wurde. Wie bereits erwähnt, gründete Wellcome das

Read More »