Das geheime Bankensystem der Schweiz und der „Great Reset“ des WEF

Es wurde oft gesagt, Washington sei der Bauch der Bestie und die Schweiz der Kopf der Bestie. Betrachtet man eine Vielzahl von Dimensionen, ist es wahrscheinlich nicht weit von der Wahrheit entfernt. Ein Bericht von Global Research

Nehmen Sie das Weltwirtschaftsforum (WEF) – die nicht gewählte NGO mit ihrem nicht gewählten Meister Klaus Schwab mit Sitz in Cologny, einem Vorort von Genf. Diese nicht gewählte, aber schmutzig-reiche Körperschaft von „Koryphäen“ mit steuerfreiem Status gibt vor, über unsere Zukunft, die Zukunft der Welt und buchstäblich über die Zukunft der Menschheit zu entscheiden.

Einmal im Jahr, meistens in der zweiten Januarhälfte, bringt das WEF etwa 2000 bis 3000 Oligarchen und Möchtegern-Koryphäen in Davos, Schweiz, zusammen, um (oft in geheimen Kammern abseits der hektischen Menge) darüber nachzudenken, wie man die Welt zu einem besseren Ort machen kann. Nein, nicht für uns Menschen, sondern für sich selbst, die Elite.

Ihre Privatjet-Pilgerreise in die Schweiz hinterlässt einen CO2-Fußabdruck, das ist, als würde sie ihrer der Welt auferlegten „Klimawandel“-Agenda offen ins Gesicht spucken.

Dieses Jahr, 2022, war eine „Covid-Ausnahme“, und das worterschütternde Treffen fand im Mai statt, noch in Davos, unter dem üblichen starken Polizei- und Geheimdienstschutz. Aber mit einer reduzierten Anzahl von Koryphäen und Weltführern. Es riecht ein bisschen nach „Deglobalisierung“.

Zweitens beherbergt die Schweiz auch die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), einen kolossalen runden Turm, der Ähnlichkeiten mit den Darstellungen des „Turms zu Babel“ aufweist, der als Akt der Rebellion gegen Gott errichtet worden sein soll. Ist die physische Ähnlichkeit der beiden Türme ein seltsamer Zufall? – Sehen Sie dies .

Die BIZ befindet sich in Basel, an der Grenze zu Deutschland. Es wurde 1930 mit dem erklärten Ziel gegründet, Deutschlands Schuldenzahlungen an die Gewinner des Ersten Weltkriegs zu „verwalten“. In Wirklichkeit wurde es eher zur Vorbereitung und Finanzierung des Zweiten Weltkriegs verwendet. Die BIZ leitete Geld von der US-Notenbank (FED) an Hitlers Deutschland – unter anderem zur Finanzierung von Hitlers Krieg, insbesondere gegen die Sowjetunion.

Der erste Vorsitzende und Präsident der BIZ (1930-1933) war Gates McGarrah . Die offizielle Rolle der BIZ bestand darin, „deutsche Reparationen und interalliierte Schulden zu begleichen und neue Einrichtungen für das internationale Bankwesen zu entwickeln“.

Interessanterweise wurde Gates McGarrah am 30. August 1924 zum amerikanischen Direktor des Generalrats der Reichsbank, der 1876 gegründeten Zentralbank Deutschlands, bis 1945 ernannt. Diese Funktion übte er teilweise parallel zu seiner Funktion als Vorsitzender aus und Präsident der BIZ, aus dem er 1933 ausschied. Siehe dies .

Die USA sind dafür bekannt, auf mehreren Fiestas gleichzeitig zu tanzen. In diesem Fall finanzierten sie ihren Feind aus dem Zweiten Weltkrieg, Adolf Hitler, um gegen die UdSSR zu kämpfen, die offiziell ein US-Verbündeter gegen Deutschland ist. Die Finanzierung erfolgte über die BIZ in Basel.

Die Sowjetunion erlitt enorme Verluste (Schätzungen schwanken zwischen 25 und 30 Millionen), aber die sowjetische Armee besiegte Hitlers Armee, was der Beginn des Untergangs des deutschen Nationalsozialismus war.

Es steht außer Frage, warum Russlands Präsident Putin fest entschlossen ist gegen die Nazi-Führung und die Nazi-Streitkräfte – die Asow-Bataillons – in der Ukraine. Das/die Asow-Bataillon(e) kämpften mit Hitlers Nazi-Armee während des Zweiten Weltkriegs gegen die Sowjetunion.

Heute sitzt die BIZ, eine äußerst geheimnisvolle Behörde, immer noch in Basel, in einem Babel-förmigen Turm, und verwaltet die Pyramidenfonds des westlichen Währungssystems – durch die Zentralbanken des Systems auf der ganzen Welt. Das Gebäude verfügt über mehrere Untergeschosse, in denen ein Großteil der Goldreserven und anderer Vermögenswerte der Zentralbanken der Welt gelagert werden.

Die BIZ ist größtenteils im Besitz der Familie Rothschild, die de facto eine enorme „Reichweite“ über das weltweite Finanzsystem hat – die Vielzahl der Währungen, von denen die meisten der westlichen nach und nach zu Fiat-Währungen geworden sind, dem Bild der USA folgend US-Dollar gemäß dem Federal Reserve Act von 1913. Seit 2001 folgt der Euro, oft als kleiner Bruder des US-Dollars bezeichnet, der gleichen betrügerischen Pyramidendoktrin.

Drittens hat die Schweiz auch eines der geheimsten internationalen Bankensysteme der Welt mit Tentakeln von Diensten und Netzwerken, die sich rund um den Globus erstrecken. Trotz vieler „Versuche“ des Auslands, insbesondere der USA, das Schweizer Bankgeheimnis zu brechen, wurde es nie wirklich gebrochen, weil die hochrangigen internationalen Oligarchen und Finanzinstitute ein vitales Interesse an der geheimnisvollen Bankendrehscheibe Schweiz haben .

Der Pandemievertrag: Weltgesundheitstyrannei

Nicht zuletzt ist in der Schweiz auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beheimatet – die nun durch einen sogenannten „Pandemievertrag“ darauf vorbereitet wird, die Gesundheitssouveränität der 194 Mitgliedsländer zu übernehmen. Dies würde die WHO buchstäblich zu einer WHT machen – einer Weltgesundheitstyrannei.

Bisher ging die erste Abstimmungsrunde letzte Woche für die WHO verloren, hauptsächlich dank eines Blocks von etwa 47 afrikanischen Ländern , die dagegen stimmten. Aber das ist noch lange nicht das Ende. Der Pandemievertrag war ein Vorschlag der Biden-Administration – beachten Sie: „Demokraten“. Aber es wurde sofort von der Schweiz, der EU und einer Vielzahl anderer, meist westlicher Länder unterstützt.

Dieser Pandemievertrag wird, wenn er umgesetzt wird, die globale Landschaft verändern und Sie und mich einiger unserer grundlegendsten Rechte und Freiheiten berauben. Machen Sie keinen Fehler, der  WHO-Pandemievertrag  ist ein direkter Angriff auf die Souveränität seiner Mitgliedsstaaten sowie ein direkter Angriff auf Ihre körperliche Autonomie.

Video: Digitale Tyrannei und der QR-Code: Peter Koenig und Michel Chossudovsky

Der Pandemievertrag ist die „Hintertür“ zu „Global Governance“ und digitaler Tyrannei. Es ist das Ende der „repräsentativen Demokratie“

Obwohl der Pandemievertrag bereits im Dezember 2021 vorgeschlagen und von der Schweizer Regierung natürlich begrüßt wurde, wurde die breite Schweizer Öffentlichkeit erst im April darauf aufmerksam. Geheimhaltung und Diktatur sind längst Normalität und wir träumen immer noch von „Demokratie“?

Die Schweiz, das Oberhaupt der Bestie, ist sich der illegalen und mehr als fragwürdigen Machenschaften bewusst, die sich auf ihrem Territorium abspielen. Mehr noch: Die Schweiz fördert sie und zieht alle Fäden zusammen: Die Weltzentralbank (BIZ); das WEF, Meister der Globalisierung, „durchdringt“ (Klaus Schwabs Begriff) Regierungen auf der ganzen Welt mit WEF-Stipendiaten der WEF-Akademie der „Young Global Leaders“; und nicht zuletzt die Weltgesundheitsorganisation, alias World Health Tyranny.

Die Schweizer Regierung ist sich der anhaltenden Verbrechen auf ihrem Hoheitsgebiet bewusst. Warum hört es nicht auf?

Erinnern Sie sich an den aberwitzigen Ausspruch von Klaus Schwab: „ Du wirst nichts besitzen und glücklich sein“ ? Nun, es sieht so aus, als würde diese Fahrt beginnen, sorgfältig geplant in, ja, der Schweiz.

Die Schweizer Sozialdemokraten und andere Mitte-Links-Parteien schlagen vor, „arme“ Menschen zu subventionieren – wobei arm (noch) nicht national definiert ist, beispielsweise mit einem Satz landesweiter Indikatoren; Auch gibt es in der Schweiz keinen landesweiten Mindestlohn. Diese vorübergehenden Zahlungen pro Familie würden die Menschen und Familien von staatlichen Zuwendungen abhängig machen. Anstatt einen lebenswerten Mindestlohn für Arbeit zu definieren und durchzusetzen , nicht als Subvention.

Es geht nicht um die Höhe der „temporären“ Subvention, sondern um die Abhängigkeit, die dadurch entsteht. In Kombination mit 5G und möglicherweise bald 6G, künstlicher Intelligenz (KI), Robotisierung der Menschheit oder wie Yuval Noah Hariri sagt,

„ Menschen sind hackbare Tiere und können gechipt und in ‚Transhumans ‚ umgewandelt werden“.

Solche Menschen können durch ferngesteuerte Gedankenmanipulation glücklich gemacht werden, sodass sie selbstzufrieden sind und über die von der Elite auferlegten Gräueltaten lächeln.

Ist Ihnen aufgefallen, dass das, was früher die Demokraten (in den USA), die Sozialdemokraten, Sozialisten, Grünen oder andere Mitte-Links- oder Linksaußen-Parteien genannt wurden, sich allmählich alle an die globalistische Agenda verkauft? Es scheint, als hätten sie nicht geahnt, was sie in eine Richtung treibt, die ihren ursprünglichen Zielen zuwiderläuft, nämlich sich für bessere Arbeitsbedingungen, für souveräne Arbeitsrechte, für nationale Unabhängigkeit einzusetzen.

All das haben sie brillant gemacht, bis Mitte bis Ende der siebziger Jahre, als sie allmählich und scheinbar unbemerkt von einer neoliberalen und CIA-Agenda gefangen genommen wurden, um soziale / sozialistische Bewegungen in Europa zu zerstören.

Daher könnte eine „zeitweilige staatliche Zuwendung für die Armen“ der erste Schritt zu einem bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) sein, einem Regierungsprogramm, bei dem jeder erwachsene Bürger regelmäßig einen festgelegten Geldbetrag erhält .

Bei einem gechipten, hirnmanipulierbaren Transhumanen à la Hariri könnte das UBI zu einem lächelnden jungen Erwachsenen führen, der nichts besitzt, aber glücklich ist .

Alles, was er besaß, wurde von der One Word Tyranny (OWT) gestohlen oder beschlagnahmt, aber sein / ihr Gehirn ist 5G-manipuliert, um glücklich zu sein. Das wäre eine letzte Schlüsselleistung der 4. Industriellen Revolution von Klaus Schwab ; der Agenda 2030 und des Great Reset.

Die offizielle Begründung des BGE lautet: Die Ziele eines Grundeinkommenssystems sind die Armutsbekämpfung und der Ersatz anderer bedarfsorientierter Sozialprogramme, die möglicherweise einen höheren bürokratischen Aufwand erfordern.

In der Schweiz wurde der Vorschlag für ein BGE in einer Volksabstimmung (6. Juni 2016) mit über 75 % der Stimmen abgelehnt. Drängt die Schweizer Regierung es jetzt durch die Hintertür, um dem Great Reset des WEF nachzukommen?

Hariri ist einer von Klaus Schwabs engsten Verbündeten und Beratern – er ist genau in Schwabs Gasse der 4. Industriellen Revolution. Ist Hariri mit seiner arroganten Zumutung, den Großteil der Menschen auf der ganzen Welt als „nutzlose Esser“ zu bezeichnen, nur Angstmacherei oder echt?

Entscheiden wir uns für ersteres, denn Angst ist immer noch die stärkste Waffe des dunklen Kultes. Und Schwab und seinesgleichen können eindeutig als Klasse mit geringer Vibration angesehen werden, weit unter dem Licht.

*

Es gibt noch andere Gründe, warum die Schweiz ein Vorreiter für Klaus Schwabs Great Reset und bei der Umsetzung der dunklen Seite der UN-Agenda 2030 sein könnte.
Die private  Verschuldung der Schweiz machte im Dezember 2021 171,70 % ihres nominalen  BIP  aus. Das ist eine der höchsten der Welt . Siehe das .

Das einzige Land des globalen Nordens, das die Schweiz bei der Privatverschuldung überholt, sind die Vereinigten Staaten mit einer Privatverschuldung im Verhältnis zum BIP von 228 % im Jahr 2021. Siehe hier .

Beide Länder sind perfekte Vorreiter der „Enteignung“ – hin zum Nichtsbesitzen und Glücklichsein. Mit dem WEF, der BIZ, dem weltweiten Netzwerk des internationalen Bankwesens, das im Head of the Beast seinen Sitz hat, sowie der monetären Digitalisierung, die mit Warp-Geschwindigkeit voranschreitet, und acht weiteren Jahren, um die Ziele der Agenda 2030 zu erreichen, ist die Schweiz gut positioniert, um zu zeigen, was das Große ist Zurücksetzen kann aussehen.

Akzent auf „ kann“ – da es nicht passieren wird. Die Menschen werden Widerstand leisten. Ein böser Plan dieses Kalibers kann nicht gelingen.

*

In der Schweiz hat die private Überschuldung mit dem Schweizer Bankensystem zu tun. Wie in vielen Ländern sind die meisten privaten Immobilien mit Hypotheken belastet.

Die Besonderheit in der Schweiz ist, dass Hypotheken nicht amortisiert werden müssen. Wenn Sie keine Ausnahme sind und Ihre Hypothek zurückzahlen, besitzen Sie Ihr Haus nie wirklich. Beliehene Immobilien werden oft von Generation zu Generation weitergegeben. Das macht Sie zu einer leichten Beute für Enteignungen, wenn die Wirtschaft entgleist, die Inflation in die Höhe schnellt, die Zinsen rapide steigen, die Arbeitslosigkeit steigt – all das kann und wird natürlich manipuliert.

Künstlich geschaffene Finanzkrisen hatten wir in den letzten 30 Jahren in mehreren unterschiedlichen Ausprägungen. Einer der schlimmsten war der Finanzkollaps von 2008/10, der Griechenland gezielt zerstörte. Eine gute Krise genügt, damit Privatbanken Häuser enteignen und ihre „Eigentümer“ mit einem Lächeln auf die Straße bringen.

Das könnte heute wieder passieren. Tatsächlich hat es bereits begonnen zu passieren – steigende Inflation, schnell steigende Zinssätze – und Bingo, die Bank übernimmt und Sie besitzen nichts. Das macht Sie noch nicht glücklich, aber in Kombination mit einem 5G-gehackten Gehirn, einer gechipten Glückspille, einem Chip unter der Haut, oder besser gesagt, Sie sind bereits gechipt von den mit giftigem Graphenoxid beladenen Nicht-Vaxxen, die zwangs- ab Dezember 2020 in Ihren Körper injiziert, fühlen Sie sich vielleicht bald glücklich und besitzen nichts.

Was derzeit – halb heimlich – vor sich geht, ist ein anschaulicher Vorläufer des Smileys des Great Reset: „ Nichts besitzen als glücklich sein, da die Regierung mir alles gibt, was ich brauche “.

Wenn sie JETZT nicht gestoppt wird, ist die Schweiz auf dem Weg, ein Spitzenreiter für Klaus Schwabs Reset zu werden. Wir, das Volk, können und müssen es stoppen.

Alternativen: Frieden und Demokratie

Die Schweiz könnte ihren Kopf der Bestie leicht in einen Kopf des Friedens und der Demokratie verwandeln . Die Schweiz könnte zu ihrer bereits vor Jahrzehnten aufgegebenen legendären konstitutionellen „Neutralität“, hélas, zurückkehren, indem sie die selbstzerstörerischen Sanktionen der USA und der EU gegen Russland aufhebt und damit der völlig korrupten und dystopischen Welt zeigt, was echte menschliche und gesellschaftliche Werte sein können . Es braucht Charakter und politischen Willen, eine starke Regierung, um dem Druck aus Washington und Brüssel zu widerstehen.

Aber es könnte getan werden. Die Schweiz hat wie kein anderes sogenanntes „neutrales“ Land eine starke, jahrhundertealte Tradition der konstitutionellen Neutralität. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass die Schweiz „bestraft“ wird, weil sie sich nicht an die vom Westen auferlegten kriminellen wirtschafts- und souveränitätsbeeinträchtigenden Sanktionen hält.

Im Gegenteil, die Schweiz könnte ein leuchtendes Beispiel für Neutralität und Nichteinmischung in die Geschäfte anderer Nationen sein.

Diese Position der Neutralität und des „Brückenbauers“ könnte durch die Position der Schweiz im UNO-Sicherheitsrat (UNSC) gestärkt werden. Heute, am 9. Juni, stimmt die UN-Generalversammlung über fünf der zehn nichtständigen Mitglieder des UNSC ab. Die Schweiz ist ein Kandidat, der wahrscheinlich zugelassen wird.

Durch die Annahme der rationalen und moralischen Qualitäten des Oberhaupts von Frieden und Demokratie könnte die Schweiz zu einem Friedensvermittler für Konfliktländer wie die Ukraine und Russland, alias USA und Russland, werden. Die Schweiz könnte die dunkel vibrierenden Kultorganisationen des WEF, der WHO und der BIS – denen sie eine Residenz auf ihrem Boden gewährt – dazu beeinflussen, menschenfreundlich zu werden, Konfliktlösungen anzustreben, mehr Verteilungsgleichheit zum Wohle der Menschen; Förderung der Menschenrechte statt Waffenverkauf.

Im Wesentlichen könnte und könnte die Schweiz darauf bestehen, dass das WEF an seinem noblen Mission Statement „Committed to Improving the State of the World“ festhält.

„Frieden ist Liebe, und Liebe ist Frieden“

Die Schweiz könnte das dystopische, orwellsche „Krieg ist Frieden und Frieden ist Krieg“ in das verwandeln, was es in einer rationalen und friedliebenden Welt sein sollte – „Frieden ist Liebe, und Liebe ist Frieden“.

Diese neue/alte Rolle der schweizerischen Neutralität konnte nur zum Erfolgsrezept werden – ein Gewinn für alle.

Es könnte eine Erleuchtung weit über die Schweizer Grenzen hinaus auslösen und sogar die mächtigen Finanzgiganten berühren, um höhere Ebenen der Koexistenz mit den Bewohnern dieser einzigartigen Mutter Erde, des Universums, anzustreben und eine gleichberechtigtere Verteilung der großzügigen Ressourcen von Mutter Erde zu finden.

Warum nicht? Sobald sich das kollektive Bewusstsein über die materiellen Werte erhebt, werden Milliarden und Billionen zu bloßen Zahlen und hören auf, Werte und „Ansehen“ zu repräsentieren.

Es wäre ein Vorstoß zum Sieg eines Volkes über Konflikte, Hass und Neid, es könnte wirklich ein gewaltiges „Wir werden überwinden“ werden.

Nennen Sie mir einen guten Grund, warum der menschliche Verstand nicht die Fähigkeit haben sollte, dies wahr zu machen. Und denken Sie daran – KEINE FURCHT ist unsere stärkste Waffe gegen die dunklen Widersacher.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Dringender Appell von Dr. Robert Malone

„Als Vater und Großvater, empfehle ich ihnen NACHDRÜCKLICH Widerstand zu leisten und für den Schutz ihrer KINDER zu kämpfen.“ Dr. Malone ist Virologe und Erfinder der mRNA-Gen-Technologie.

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

Recent Posts

Corona Tribunal

Mehr Artikel

Danielum

Sind etwa doch wir Corona-Skeptiker die Geistefahrer?

Hörenswerte Ansichten eines Covidioten Sein Fazit: Auf diesem Planeten ist etwas ganz gewaltig faul und das in selten gesehener elitärer Eintracht und Einigkeit!. Und, liebe Freunde, werdet nicht müde, euch für sowas wie die Wahrheitsfindung einzusetzen, auch wenn man manchmal dabei Gefühle der Ohnmacht und Hilflosigkeit bekommen mag. Es lohnt sich, und wenn es nur für die eigene Ethik und das eigene Selbstverständnis ist. LINK zum Video mit den erwähnten «MK-Ultra (Mind control) – MENSCHENVERSUCHEN der CIA in den 50, 60er und 70er Jahren (Aufgenommen Sept. 2019 (mit altem Ton): https://youtu.be/Zy3hRo698h8 Das CDC bestätigt: Keine quantifizierten Virusisolate verfügbar

Read More »
Danielum

Pfizer Vertrag mit der EU

Auf Telegram wurde der ungeschwärzte Vertrag zwischen Pfizer und der EU bezüglich des Impfstoffs von Biontech veröffentlicht. Hier ist der Vertrag: Viel Spaß beim Staunen! Schweizer Forscher: Impfstoff funktioniert nicht! Schweizer Forscher: Impfstoff funktioniert nicht!Bei der ALETHEIA Medien KOnferenz in der Schweiz gaben Forscher ihre neuesten Erkenntise über die WIrkung der Corona Impfstoffe bekannt. Das Resultat ist erschütternd

Read More »
Danielum

Jeder geimpfte ist von Nebenwirkungen betroffen!

Dr.Reiner Füllmich von der Stiftung Corona Ausschuss berichtet von einem Arzt in New York via FOX News.Es wird jeder geimpfte betroffen sein 💥 Es gibt keine D Variante und es ist alles erfunden 💯💥 Die D Variante oder D-Mutation ist kein Virus, es sind die vielen Menschen die durch die Giftspritze an den Nebenwirkungen sterben oder erkranken 💥 Der „Delta-Schmäh“ – wie man die Öffentlichkeit mit Mutanten weiter manipuliert.Die Zahlen aus Großbritannien lassen nicht wirklich darauf schließen, dass die Delta-Mutante wesentlich gefährlicher wäre. Die so genannte Delta-Mutante ist nur ein kleines Pünktchen unter hunderten Varianten – für weitere Panik und

Read More »