Peer-Review-Studie bestätigt: mRNA-Jab erhöht das Risiko für Herzerkrankungen um 4400 % !!!

Laut der folgenden Peer-Review-Studie, die am 25. Juni 2022 im renommierten Fachmagazin für Naturwissenschaften, Nature, veröffentlich wurde, erhöht der Moderna-„Impfstoff“ das Myokarditis-Risiko bei jungen Erwachsenen um das 44-fache!

Zusammenfassung

  • – Das Myokarditis-Risiko steigt eine Woche nach der Impfung sowohl für den Pfizer- als auch für den Moderna-„Impfstoff“.
  • – Für BNT162b2 (Pfizer-BioNTech) und mRNA-1273 (Moderna) war das Risiko einer Myokarditis nach mRNA-„Impfung“ 8-mal bzw. 30-mal höher als das der ungeimpften Kontrollgruppen.
  • – Für Menschen zwischen 18 und 24 Jahren bestand nach dem Moderna-„Impfstoff“ ein 44-mal höheres Myokarditis-Risiko.
  • – Bei der Pfizer-„Impfung“ war das Risiko im Vergleich zur gleichen Altersgruppe 13-mal höher.

Nebst dem krassen Ergebnis ist auch bemerkenswert, dass die Forscher klar für einen kausalen Zusammenhang plädieren, was die Behörden und die Konzernmedien nach wie vor bestreiten oder zumindest extrem herunterspielen:

Es gibt mehrere Faktoren, die die Hypothese eines kausalen Zusammenhangs zwischen der Exposition gegenüber mRNA-Impfstoffen und dem Risiko einer Myokarditis und Perikarditis stützen.

Erstens blieben die Assoziationen stark, selbst nach Berücksichtigung einer Vorgeschichte dieser Erkrankungen oder einer kürzlichen SARS-CoV-2-Infektion und in einem Zeitraum, in dem die häufigsten Atemwegsviren nicht weit verbreitet waren.

Zweitens war die Zeit, die zwischen der Exposition gegenüber dem Impfstoff und dem Krankenhausaufenthalt verging, für beide Erkrankungen sehr kurz, insbesondere nach der zweiten Dosis.

Drittens blieben die Assoziationen in den meisten Fällen sieben Tage nach der Exposition nicht bestehen.

Viertens legt das stärkere Risiko im Zusammenhang mit der zweiten Dosis und dem mRNA-1273-Impfstoff, der eine grössere Menge an mRNA enthält, eine Dosis-Wirkungs-Beziehung nahe.

Da nur Fälle gezählt wurden, bei denen eine Impfung innerhalb der letzten 21 Tage vorliegt, müssen wir auch bei dieser Studie, trotz dem krassen Ergebnis, mit einer erheblichen Dunkelziffer rechnen; zumal sogar sämtliche Fälle ausgeschlossen wurden, die innerhalb der letzten 30 Tage positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden. Ausgeschlossen wurden auch all jene, die nach der Impfung gestorben sind, weil nur Krankenhauseinweisungen für die Datenerhebung berücksichtigt werden konnten.

Fazit: Die Beweislage ist erdrückend. Die Regierung und die Konzernmedien werden den Ball nicht mehr lange flach halten können, da die Wahrheit immer mehr Menschen und langsam aber sicher auch die Mainstream-Wissenschaft erreicht.

Zusammenfassung übersetzt aus dem englischen

Nach der Verabreichung von Covid-19-mRNA-Impfstoffen wurden Fälle von Myokarditis und Perikarditis gemeldet. Da die Impfkampagnen noch nicht abgeschlossen sind, wollten wir eine umfassende Bewertung des Zusammenhangs nach Impfstoff, Geschlecht und Altersgruppen vornehmen. Anhand landesweiter Krankenhausentlassungs- und Impfdaten analysierten wir alle 1612 Fälle von Myokarditis und 1613 Fälle von Perikarditis, die in Frankreich im Zeitraum vom 12. Mai 2021 bis zum 31. Oktober 2021 auftraten. Wir führen gematchte Fall-Kontroll-Studien durch und finden ein erhöhtes Risiko für Myokarditis und Perikarditis in der ersten Woche nach der Impfung, insbesondere nach der zweiten Dosis, mit bereinigten Odds Ratios für Myokarditis von 8,1 (95 % Konfidenzintervall [KI], 6,7 bis 9,9) für den BNT162b2 und 30 (95 % KI, 21 bis 43) für den mRNA-1273-Impfstoff. Die größten Assoziationen werden für Myokarditis nach einer mRNA-1273-Impfung bei Personen im Alter von 18 bis 24 Jahren beobachtet. Die Schätzungen der auf die Impfung zurückzuführenden überzähligen Fälle zeigen auch eine erhebliche Belastung durch Myokarditis und Perikarditis in anderen Altersgruppen und bei Männern und Frauen.

Hier die pdf Studie zum download

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Dringender Appell von Dr. Robert Malone

„Als Vater und Großvater, empfehle ich ihnen NACHDRÜCKLICH Widerstand zu leisten und für den Schutz ihrer KINDER zu kämpfen.“ Dr. Malone ist Virologe und Erfinder der mRNA-Gen-Technologie.

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

Recent Posts

Corona Tribunal

Mehr Artikel

Danielum

Zum Weimarer Urteil: ein Boschimo des Tages

Dr. Bodo Schiffmann erläutert für uns das Urteil des Weimarer Gerichtes: Weiter hat Rechtsanwalt Ralph Ludwig folgendes dazu veröffentlicht:Was ist jetzt zu tun, um die positive Energie dieses Urteils optimal zu nutzen? ▶️Die Anwälte (Antonia Fischer, Marcel Templin, Justus Hoffmann) entwickeln Anfang nächste Woche ein angepasstes Musterschreiben, dass Eltern in die Lage versetzt mit anwaltlicher #Unterstützung vor den Familiengerichten eine Anregung zur Überprüfung des #Kindeswohls zu starten. Wir werden gemeinsam mit den Anwälten eine #Strategie besprechen und dieses Musterschreiben entsprechend dem Kreis der Eltern zur Verfügung stellen. ❓Was ist jetzt NICHT zu tun!!! ▶️Kopfloses Losrennen und Versenden der Musterschreiben von

Read More »
Danielum

Dem Verbrechen ins Gesicht schauen

Die Ereignisse seit 2020 haben mich mehr denn je gezwungen, mir einen Überblick über die Lage zu verschaffen, in der sich die Menschheit heute befindet. Und meine jüngste Lektüre von Fredy Perlman, zusammen mit meinen Nachforschungen über die globale Mafia und ihre abscheuliche „Entwicklungs“-Agenda, die zum „Großen Reset“ geführt hat, hat bei mir einen etwas beunruhigenden neuen Eindruck hinterlassen. Ich habe jetzt das Gefühl, dass ich in ein Verbrechen hineingeboren wurde und mein ganzes Leben darin verbracht habe! Ich bin natürlich nicht der Täter dieses Verbrechens, und ich bin auch nicht mehr Opfer als jeder andere. Der Geschädigte ist die gesamte Menschheit und all

Read More »
Danielum

Wir die Rückgratlosen

Die politischen Eliten der Schweiz kuschen vor den USA Die Historische Aufarbeitung dieses Beitrages findet sich hier im Originalbeitrag im RubikonKommen wir zurück auf die Schweiz. Die gegenwärtige Schweiz. 1938/39 drängte der verlängerte Arm Hitlers und Mussolinis bis tief in die helvetische Politik hinein. Heute ist die Eidgenossenschaft den Druckversuchen der USA ausgesetzt. Ein anschauliches Beispiel hierfür ist ihr Umgang mit dem US-Whistleblower und einstigen NSA-Mitarbeiter Edward Snowden, dem sie kein Asyl gewährte. Der Grund ist ein einfacher: Die Angst vor Repressalien seitens des US-Imperiums. Snowden hatte nach seiner folgenreichen Entscheidung, seinem ehemaligen Arbeitgeber den Rücken zu kehren und die

Read More »