WELT PRÄSIDENT BILL GATES

Wie er lernte den Virus zu lieben – oder sind es kranke Fantasien eines Psychopathen?

In seinem neuen Artikel veröffentlicht MF Bill Gates ziemlich brisant seine Idee.

Sein sofort 3 Punkte Plan für die neue Welt [jeden innerhalb von6 Monaten zu impfen]

Dabei soll ihm seine Super Taskforce GERM helfen. Welche auch zusätzlich unterstützt wird durch die WHO, die bald die Macht einer Welt Regierung bekommen soll, um Pandemien zu bekämpfen.

Wenn wir COVID-19 zur letzten Pandemie machen wollen, muss die Welt sofort in drei Schlüsselbereichen tätig werden:

  1. Herstellung und Bereitstellung besserer Instrumente.

Die Geschichte von Katalin Kariko und den mRNA-Impfstoffen beweist, dass Ideen für neue Hilfsmittel oft jahrzehntelang gepflegt und erforscht werden müssen, bevor sie etwas von praktischem Wert hervorbringen. Deshalb sollte der erste Schritt eines jeden Plans zur Pandemieprävention darin bestehen, weiterhin in bessere Impfstoffe, Therapeutika und Diagnostika zu investieren.

Mehr darüber, wie neue Impfstoffe schneller entwickelt und bereitgestellt werden können, erfahren Sie hier. Dazu gehört auch die Verbesserung unserer Fähigkeit, neue Produkte zu testen und zu genehmigen, sowie die Erhöhung der Produktionskapazitäten und die Entwicklung besserer Methoden zur Verabreichung von Impfstoffen (wie Mikronadelpflaster), damit wir schnell viele Dosen verabreichen können.

Was die Therapeutika betrifft, so dauerte es fast zwei Jahre, bis wirksame Behandlungen für COVID gefunden wurden. Der Verlauf der Pandemie hätte ganz anders ausgesehen, wenn wir sie früher gefunden hätten. Wir müssen die Systeme aufbauen, die es uns ermöglichen, neue Therapien in Zukunft viel schneller zu entwickeln.

Ein wichtiger Schritt besteht darin, eine Bibliothek mit antiviralen Wirkstoffen zu erstellen, die für den Angriff auf gängige Atemwegsviren ausgelegt sind, so dass wir leichter herausfinden können, ob ein vorhandenes Medikament im Falle eines Ausbruchs funktioniert. Wir können auch die Fortschritte in der künstlichen Intelligenz und andere Berechnungsmethoden nutzen. Ein Computer könnte schnell ein 3D-Modell eines Erregers scannen, um herauszufinden, welche Medikamente gegen ihn wirksam sein könnten. Er wäre in der Lage, Ihnen zu sagen, welche Medikamente vielversprechend sind, herauszufinden, wie sie verbessert werden können, und, falls nötig, sogar neue Medikamente von Grund auf zu entwickeln.

Wir sollten auch die Anreize für Generikahersteller erhöhen, kostengünstige Versionen neuer Medikamente zu entwickeln. Dies kann durch Vorbestellungen im Namen von Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen erreicht werden, die Generikahersteller dazu bringen, mit der Herstellung eines neuen Medikaments zu beginnen, und durch Vereinbarungen, die es einem Unternehmen ermöglichen, ein von einem anderen Unternehmen erfundenes Medikament herzustellen, selbst wenn es sich noch im Zulassungsverfahren befindet.

Ein weiterer Bereich, in dem wir mehr Innovationen anregen müssen, ist die Diagnostik. Die Forscher sollten weiter an PCR-Tests mit hohem Durchsatz arbeiten – und die Geldgeber sollten sie unterstützen -, die alle Vorteile einer PCR haben, aber wesentlich schneller Ergebnisse liefern, viel billiger in der Durchführung sind und sich leichter an einen neuen Erreger anpassen lassen. Wir müssen auch die Arbeit an neuen Arten von Tests unterstützen, die die Probenahme und die schnelle Bereitstellung von Ergebnissen erleichtern, wie bessere Versionen der Antigen-Schnelltests, die viele von uns jetzt zu Hause für COVID verwenden, oder sogar tragbare Geräte, mit denen das Gesundheitspersonal die Menschen in ihrer Gemeinde leicht testen kann. Und die Tests sollten an die Behandlung gekoppelt sein, so dass man bei einem positiven Test sofort die benötigten Medikamente erhält.

  1. Verbesserung der Krankheitsüberwachung.

Die Einrichtung des GERM-Teams (Global Epidemic Response and Mobilization) ist einer der wichtigsten Schritte, die wir unternehmen können, um die nächste Pandemie zu stoppen. GERM wird bei praktisch allen Aspekten der Pandemieprävention eine entscheidende Rolle spielen, aber die Verbesserung der Überwachung wird der wichtigste Teil ihres Mandats sein.

GERM ist jedoch nur ein Teil des Puzzles. Ein weiterer entscheidender Schritt ist die Verbesserung der zivilen Registrierung und der Lebensstatistiken in den Entwicklungsländern. Zumindest brauchen viele Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen stärkere Geburten- und Sterberegister, damit GERM mit lokalen Organisationen zusammenarbeiten kann, um leichter zu erkennen, ob es ein ungewöhnliches Muster gibt, das untersucht werden sollte. Darauf aufbauend sollten die Länder dann Autopsien mit minimalinvasiven Gewebeproben, Abwasserüberwachung und andere Verfahren einführen.

Die weltweit verstreuten Systeme zur Überwachung von Krankheiten müssen ebenfalls integriert werden, damit die Beamten des öffentlichen Gesundheitswesens Krankheitserreger schnell erkennen können. Die Daten müssen in Echtzeit zur Verfügung gestellt werden, und die Testergebnisse müssen in das öffentliche Gesundheitssystem integriert werden, damit die Beamten auf Ausbrüche achten können. Und in Ländern wie den Vereinigten Staaten, in denen Tests extrem teuer sein können, müssen die Regierungen dafür sorgen, dass die Diagnostik billiger und für jeden zugänglich wird.

Schließlich müssen wir unsere Kapazitäten zur Sequenzierung der Genome von Krankheitserregern ausbauen, um neue Varianten aufzuspüren. Wir sollten unsere Investitionen in Projekte wie die Africa Pathogen Genomics Initiative verdoppeln, ein Netzwerk von Labors auf dem ganzen Kontinent, die Genomdaten untereinander austauschen, und in neue Instrumente investieren, mit denen wir mehr Genome an mehr Orten sequenzieren können.

  1. Stärkung der Gesundheitssysteme.

Eine gute Gesundheitsversorgung beginnt mit guten Gesundheitssystemen. Das gilt für die Grundversorgung, aber vor allem für die Pandemieprävention. Wenn ein neuer oder tödlicher Krankheitserreger auftaucht, brauchen Sie einen Ort, an dem sich Kranke zuverlässig behandeln lassen können. Man braucht Gesundheitspersonal, das potenzielle Bedrohungen erkennen kann, und die Infrastruktur, um Ungewöhnliches zu melden. Und sobald sich ein Erreger ausbreitet, braucht man geschulte Fachkräfte, die Tests, Behandlungen, Impfstoffe und vieles mehr durchführen können.

Das GERM Team

Das GERM-Team würde sich aus Menschen aus der ganzen Welt zusammensetzen, die über ein breites Spektrum an Fachwissen verfügen: Epidemiologie, Genetik, Datensysteme, Diplomatie, schnelle Reaktion, Logistik, Computermodellierung, Kommunikation und mehr. Wenn sie nicht aktiv vor Ort arbeiten, sind die meisten von ihnen in den Gesundheitsbehörden der einzelnen Länder zu Hause, einige aber auch in den Regionalbüros der WHO und am Hauptsitz in Genf. (Ich habe in meinem TED-Vortrag im letzten Monat ausführlich über GERM gesprochen.)

Es ist wichtig, dass GERM eine vielfältige Belegschaft hat. Das Team wird der ganzen Welt dienen – da macht es nur Sinn, dass seine Mitglieder die Erfahrungen und Hintergründe der Menschen widerspiegeln, mit denen sie arbeiten werden. Im Idealfall verfügt GERM über eine große Anzahl lokaler Experten aus Ländern mit höherem Ausbruchsrisiko, und Außenstehende tauchen nur dann auf, wenn es notwendig ist und das Team im Land um Hilfe bittet.

Ein GERM-Einsatz würde folgendermaßen ablaufen: Die Seuchenüberwachungsexperten des Teams würden nach möglichen Ausbrüchen Ausschau halten. Sobald ein Ausbruch entdeckt wird, sollte GERM in der Lage sein, einen Ausbruch zu melden und mit den nationalen Regierungen und der Weltbank zusammenzuarbeiten, um sehr schnell Geld für die Reaktion aufzubringen. Experten für Produktentwicklung würden Regierungen und Unternehmen bei der Auswahl der dringendsten Medikamente und Impfstoffe beraten. Leute, die sich mit Computermodellierung auskennen, würden die Arbeit von Modellierern auf der ganzen Welt koordinieren. Und das Team würde bei der Ausarbeitung und Koordinierung von Maßnahmen helfen, z. B. bei der Frage, wie und wann Grenzschließungen durchgeführt und die Verwendung von Masken empfohlen werden sollten.

Doch die Reaktion von GERM auf einen aktiven Ausbruch ist nur ein Teil der Arbeit.

Die wichtigste Aufgabe des Teams ist die Unterstützung bei der Durchführung von Übungen zur Reaktion auf einen Ausbruch, bei denen getestet wird, ob die Welt auf den nächsten großen Ausbruch vorbereitet ist. Militärs führen regelmäßig Kriegsspiele durch, um ihre Bereitschaft zu testen – wir sollten das Gleiche mit Krankheitsbedrohungen tun. In den meisten Ländern können diese Übungen von den lokalen Verantwortlichen für öffentliche Gesundheit und Militär durchgeführt werden, wobei GERM als Berater und Prüfer fungiert. In einigen einkommensschwachen Ländern sollte die Welt in den Aufbau dieser Kapazitäten investieren und bei Bedarf Ressourcen zur Verfügung stellen.

Das GERM-Team wäre auch für die Entwicklung einer Checkliste für die Pandemievorsorge verantwortlich, ähnlich derjenigen, die Flugzeugpiloten vor jedem Start und viele Chirurgen während einer Operation verwenden. Eine Checkliste klingt nach einem so offensichtlichen Instrument, aber nur sehr wenige Orte hatten einen solchen Plan, als COVID ausbrach. Eine von GERM entwickelte Checkliste könnte überall eingesetzt werden und dazu beitragen, dass die Regierungen mit einer effizienten und wirksamen Reaktion vorbereitet sind.

GERM wird aber nicht nur dazu beitragen, Pandemien zu stoppen. Die Gruppe wird die allgemeine Gesundheit auf der ganzen Welt verbessern, insbesondere in den ärmsten Ländern.

Neu auftretende Krankheiten werden immer oberste Priorität haben, aber wenn keine aktive Pandemiegefahr besteht, wird das Team seine Fähigkeiten durch Hilfe bei tödlichen Krankheiten wie Polio und Malaria aufrechterhalten. So könnten sie beispielsweise gemeinsam mit Mitarbeitern des öffentlichen Gesundheitswesens in Nigeria dabei helfen, jedes Jahr Millionen von Dosen des oralen Polio-Impfstoffs zu verteilen, um das Land poliofrei zu halten. Dies würde zum einen viele Kinder vor unnötigem Leid bewahren und zum anderen dem GERM-Team helfen, Beziehungen zu den Gemeinden aufzubauen, die sie im Falle eines Ausbruchs benötigen. Das nenne ich, sein Geld wert zu sein!

Archivierte Seite vom Weltpräsidenten: https://archive.ph/SsETp

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Apokalyptik oder Untergang der Menschheit?

Der Rechtsanwalt Todd Callender wurde im Corona Ausschuss Anhörung #483 am 25.März 2022 an gehört. Er kennt sich in der Impfindustrie aus, hat selbst mit den Leuten zusammengearbeitet, die diesen Genozid jetzt durchführen. Der Inhalt, Zusammengefasst von Corona – Transition: Überhöhte Sterblichkeit im US-Militär Der Rechtsanwalt Todd Callender kennt sich in der

Dringender Appell von Dr. Robert Malone

„Als Vater und Großvater, empfehle ich ihnen NACHDRÜCKLICH Widerstand zu leisten und für den Schutz ihrer KINDER zu kämpfen.“ Dr. Malone ist Virologe und Erfinder der mRNA-Gen-Technologie.

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Recent Posts

Corona Tribunal

Mehr Artikel

Danielum

Taten statt warten!

Gewaltloser ziviler Ungehorsam ist vielleicht die letzte Chance, die Öko-Katastrophe noch abzuwenden — auf die Erlaubnis der Mächtigen hierfür dürfen wir weder hoffen noch warten. von Chris Hedgesübernommen vom Rubikon Wenn Sie dieses Jahr nur ein einziges Buch lesen, sollte dies Roger Hallams „Common Sense for the 21st Century: Only Nonviolent Rebellion Can Now Stop Climate Breakdown and Social Collapse“ (deutscher Titel: „Common Sense: Die gewaltfreie Rebellion gegen die Klimakatastrophe und für das Überleben der Menschheit“) sein. In seinem klaren und knappen Buch, ein Echo von Thomas Paines „Common Sense“ spricht Hallam aus, was viele von uns als wahr erkannt

Read More »
Danielum

Sie belügen uns nicht nur über Kriege. Sie belügen uns über alles

Sie belügen uns nicht nur über Kriege. Sie belügen uns über alles. Sie lehren uns nicht nur, was wir glauben sollen. Sie lehren uns, wer wir sind. Sie geben uns den Rahmen vor, auf den wir unsere Ambitionen stützen und unseren Erfolg bewerten, und wir bauen aus diesen Konstrukten psychologische Identitäten auf. Das beginnt in frühester Kindheit, in den Schulen.Ich war ein Geschäftsmann. Ich war arbeitslos. Mein Leben bestand darin, Geld zu verdienen. In meinem Leben ging es darum, Menschen zu enttäuschen. Ich bin ein Erfolg. Ich bin ein Versager. Sie erfinden den Test unserer Angemessenheit, und sie erfinden das

Read More »

Die Bipolarität der Welt

Im zweiten Quartal 2012 haben sich Russland und seine Verbündeten verpflichtet, sofort nach dem Beschluss des Genfer Abkommens eine Friedensstreitkraft in Syrien bereitzustellen. Aber alles lief anders, als Frankreich im Juli 2012 den Krieg neu begann. Obwohl Russland die Gestaltung des Vertrages zur kollektiven Sicherheit von den Vereinten Nationen anerkennen lassen konnte, um muslimische Soldaten bereitzustellen, vor allem aus Kasachstan, ging nichts vorwärts. Trotz der Hilferufe von Damaskus blieb Moskau lange still. Erst drei Jahre später kam die russische Luftwaffe und bombardierte die unterirdischen Anlagen der Dschihadisten. Während der drei folgenden Jahre brachten verschiedene militärische Zwischenfälle Russland und die Vereinigten

Read More »