C-Ausschuss Sitzung Nr.79 vom 19.11.

Auszug aus der Sitzung Nr. 79 vom 19.11.21 im Corona-Ausschuss über die Spike Proteine und die Gefahren der GenTherapie
Dr. Alexandra Henrion-Claude ist eine der führenden Experten für RNA in Frankreich

Prof. A. Henrion-Cloude im Corona-Ausschuss in Wildgewordene Technokratie


Untenstehend ihr Statement als Zusammenfassung am Januar, 2021 in Rome
• – Sie weist darauf hin, dass die Ärzte, die sich in den verschiedenen Medien äußern, nur die „Spitze des Eisbergs“ sind, während der Rest des Eisbergs aus einer sehr lebendigen medizinischen Gemeinschaft besteht, die nicht mit den Medienberichten übereinstimmt: 30.000 Ärzte und 100.000 Bürger haben sich zusammengeschlossen, um dem offiziellen Narrativ entgegenzuwirken.
• – Die Idee, dass das Covid-Virus in einem Labor hergestellt worden sein könnte, wurde zunächst völlig abgelehnt, wird nun aber im Mainstream als möglich erachtet – aufgrund der Tatsache, dass viele Ärzte diesen Standpunkt vertreten haben.
• – PFIZER hatte mit der Impfung zuerst in Südafrika begonnen, wo sich die Menschen beschweren, dass sie als Versuchskaninchen behandelt werden
• – die klinischen Tests für den PFIZER-Impfstoff laufen noch und werden 2022 abgeschlossen sein
• – der Impfstoff sollte vor allem die schweren Fälle von Rinderpest behandeln, was jedoch nicht der Fall ist
• – Nach Angaben des französischen Statistikamtes ist die Sterblichkeit in Frankreich im Jahr 2020 im Vergleich zu den Vorjahren (seit 1945) nur geringfügig gestiegen (siehe Minute 17:30).
• – Sie und ihre Kollegen haben den Anstieg der Covid-Fälle in Frankreich und anderswo untersucht und sind dabei auf 3 verschiedene Szenarien gestoßen (Minute 24)1) Höhepunkt und dann Rückgang2) nichts und dann Höhepunkt + Rückgang3) „U“-KurveDaraus ergibt sich, dass die Abriegelung die Ausbreitung des Virus nicht aufhält, die natürlich stattfindet und nicht gestoppt werden kann. Wenn das Virus einmal zirkuliert hat, besteht praktisch KEIN Restrisiko mehr.
• – die RTPCR-Tests sind nicht zuverlässig, da eine weitere Analyse mittels genomischer Sequenzierung erforderlich wäre, die nicht durchgeführt wird
• – Die Isolierung des SARS-COV2-Virus wird von mehreren medizinischen Experten als nicht gelungen angesehen, da das Standard-KOCH-Protokoll nicht eingehalten wurde: Es hätte verlangt werden müssen, Tests an Tieren wie Schuppentieren durchzuführen, was nicht geschehen ist.
• – die Behauptung, dass asymptomatische Menschen ein Risiko für andere darstellen könnten, wurde durch eine in „Nature“ veröffentlichte Studie – widerlegt, die an 10 Millionen Menschen in Wuhan durchgeführt wurde
• – Dr. Didier Raoult hat eine sehr wirksame Diagnosetechnik entwickelt, die auf der Analyse von Abwässern basiert und das Vorhandensein des Virus in einem frühen Stadium nachweisen kann – bevor die infizierten Personen nachteilige Auswirkungen haben
• – Die PFIZER-Behandlung ist kein Impfstoff im eigentlichen Sinne, da sie auf RNA basiert
• – es ist ein Irrsinn, Menschen mit PFIZER „impfen“ zu lassen, da sich die injizierte RNA unter bestimmten Umständen mit menschlicher DNA verbinden kann. Zum Beispiel bei Menschen, die von HIV oder dem „Spumavirus“ betroffen sind, das nicht erkannt wird, da es keine Symptome verursacht.
• – Es besteht die Gefahr, dass Krankheiten auf Nachkommen übertragen werden.
• – PFIZER berichtet, dass 2,7 % der behandelten Personen schwerwiegende unerwünschte Wirkungen hatten, die dazu führten, dass sie ihre Arbeit nicht wieder aufnehmen konnten. Dies ist ein sehr hoher Prozentsatz, viel höher als die Risiken von Covid!
• – In Frankreich haben die Behörden eine Überwachungsstelle für die Behandlung eingerichtet, um die Nebenwirkungen des Impfstoffs zu überwachen, allerdings werden nur NEUE Formen von Reaktionen untersucht, nicht die bereits von PFIZER identifizierten.
• – Die über 75-Jährigen werden nicht getestet, so dass die Wirkung des Impfstoffs auf sie nicht bekannt ist. Sie sind die Versuchskaninchen…
• – PFIZER wurde bereits zu einer Geldstrafe von 2,3 Milliarden Euro verurteilt, weil es in der Vergangenheit falsche Informationen über verschiedene Behandlungen geliefert hatte (Minute 50)
• – Geimpfte Menschen geben 6-mal mehr Koviren ab als nicht geimpfte Menschen, so dass sie eine Gefahr für andere darstellen. Außerdem erhöht sich die Möglichkeit, Virusvariationen sinnvoll herbeizuführen.
• – Es gibt verschiedene Behandlungen, die sehr wirksam gegen Covid sind und bereits getestet wurden.


Hier spricht sie am Event in Rom in ihrer Muttersprache. Ihre obgelisteten Statements sind ins Deutsche übersetzt 

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Dr. M. Caimi

Spitalmorde, Gewinnmaximierung und Entvölkerung Warum ist praktisch niemand zu Hause an Covid gestorben, sondern fast alle Im Spital? Was hat so viele unnötige Tote verursacht? Warum? Was führ(t)en die Globalisten und Eliten im Schilde? Wie können wir uns in Zukunft schützen?Ein Video gegen das Vergessen! teilen: Share on Telegram Share

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Die Kriegslüge

Die Berichte über einen angeblichen Giftgasanschlag in Douma sind widerlegt — nur: die Medien sagen uns das nicht. Im Rubikon erschienen – von Karin Leukefeld Das Ausmaß, in dem der Douma-Bericht der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen, OVCW, verfälscht wurde, ist ein Skandal. Offenbar war die Wahrheit uninteressant, lieber hielt man an einer Lüge fest, die im Informationskrieg gegen Russland und die Assad-Regierung nützlich schien. Wie hier manipuliert wurde, wird der Öffentlichkeit jedoch verschwiegen. Statt den öffentlichen Fragen und Zweifeln nachzugehen, greift die OVCW jetzt diejenigen an, die für Aufklärung sorgen. Rubikon vom 8.Febr. 20 „Jeder weiß, dass die

Read More »
Danielum

Willkommen in der Neuen Weltordnung

Die Transformation der Welt in eine Dystopie hat sich schon lange am Horizont abgezeichnet — nun ist dieser Wandel im vollen Gange. Ulrich Mies stand am Freitag, den 9.Juli 21 dem Corona Ausschuss Red und Antwort – siehe hier das nachfolgende Video. Nun hat er mit einem Artikel bei Rubikon nachgelegt und zeigt uns was in der alten Normalität häufig als eine „Neue Weltordnung“ beschrieben worden ist. Was damals noch etwas abstrakt schien, nimmt nun während des Corona-Ausnahmezustandes Gestalt an. Neu ist eine Verschärfung und Zuspitzung der tiefenstaatlichen Aktivitäten und Psy-Ops der letzten Jahrzehnte. Die Eliten sind sich ihrer Macht

Read More »
Alternative Information