Wir wissen, wie das endet

„Die Menschen müssen aufwachen, bevor es zu spät ist“
Dr. Naomi Wolf im Gespräch mit Gunnar Kaiser

„Wir wissen, wie das endet“ – die Aktivistin und Schriftstellerin Dr. Naomi Wolf will mir nichts vormachen: es sieht düster aus. Sie sieht den Verlust der Freiheit und das Wiederaufleben totalitärer Ideologie und Sprache unaufhaltsam und ohne merklichen Widerstand vonstatten gehen. „Die Menschen müssen jetzt aufwachen und etwas Mut und Geschichtsbewusstsein aufbringen“, so ihr dringlicher Appell, „bevor es zu spät und nicht mehr möglich ist, sich den Freiheitseinschränkungen zu widersetzen!“

Im Interview sprechen wir über den Krieg gegen bürgerliche Freiheitsrechte, ihr „rebranding“ in Selbstsüchtigkeit und Egoismus, sowie das unerträgliche Schweigen der Intellektuellen und Menschenrechtsaktivisten. Dort, wo deren blinder Fleck zu liegen schient, sieht die Friedensforscherin die unverkennbaren Parallelen zu unserer Geschichte, ebenso wie die wiederkehrende Glorifizierung medizinischer Wissenschaftler, die heute wie damals an der Teilung der Bevölkerung in entmenschlichte Kategorien – rein, unrein, geimpft, ungeimpft – beteiligt sind.

Der wenig hoffnungsvollen Naomi Wolf ist die Unausweichlichkeit unserer Misere wohl bewusst. Einen möglichen Ausweg, ein „window of opportunity“, gibt es aber doch: der gewaltfreie, friedliche Widerstand und die singende Revolution. Dr. Naomi Wolf ist US-amerikanische Schriftstellerin, politische Aktivistin und Friedensforscherin. Sie erlangte vor allem durch ihre Bestseller „Mythos Schönheit“ sowie auch „Wie zerstört man eine Demokratie“ internationale Bekanntheit. Als Gastprofessorin lehrte sie Viktorianische Studien am Humanities Institute der Stony Brook University Victorian Studies sowie Literatur an der George Washington University. Dr. Naomi Wolf lebt und schafft in New York City. https://drnaomiwolf.com/

Podcast im Falle einer YT Löschung

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Ansgar Schneider über „Wissenschaft und gesellschaftliche Leugnung“

Eine Verschwörung hinter einem Ereignis dessen Dimension gross genug ist das eigene Selbstbild, sowohl des Individuums als auch das des Kollektivs bzw. Gesellschaft, zu zerstören wird nicht nur nicht akzeptiert. Es wird innerlich abgelehnt und bekämpft. Dazu bedarf es zunächst Mal gar keiner Medien. Das ist reiner Selbstschutz des Menschen den er sich selbst aktiviert. Sowas durchbricht man nicht eben Mal mit Zahlen, Fakten und Beweisen. Ansgar Schneider publizierte wegweisende physikalische Arbeiten über die Zerstörung der World Trade Center, in denen er die bekannten mathematischen Einsturzmodelle zum Kollaps des Nordturms des World Trade Centers verbesserte und durch bislang unberücksichtigte empirische

Read More »

Das Migrationsabkommen

Norbert Häring erklärt was es mit dem Migrationsabkommen wirklich auf sich hat. Jedes unterzeichnete Land verpflichtet sich mit dem „Globalen Abkommen für sichere, geordnete und reguläre Migration“  zur Förderung internationaler Wanderungsbewegungen. Das Abkommen geht unter anderem auf intensives Lobbying der im Weltwirtschaftsforum versammelten internationalen Großkonzerne zurück, die hochmobile Arbeitskräfte sehr nützlich finden. Fast alle Mitglieder der UNO-Vollversammlung haben sich in New York auf ein Migrationsabkommen namens Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration geeinigt, kurz Global Compact for Migration. Es soll im Dezember offiziell unterschrieben werden. Nur die USA und Ungarn scherten aus. Angesichts der momentanen Debatten und politischen

Read More »
Danielum

Die Menschen leben in einer Diktatur und merken es nicht einmal

Bericht via uncut-news.ch, erschienen am 14.ds 21 Noch nie in der Geschichte der WHO hat die Organisation Propaganda über Impfstoffe verbreitet. Niemals. Es ist eine sehr seltsame politische Entscheidung, Propaganda für etwas zu machen, das nicht getestet und nicht untersucht wurde, sagt WHO-Whistleblowerin Astrid Stuckelberger in der Dokumentation Planet Lockdown. Nach dem Ausbruch von SARS-CoV-1 hat man versucht, einen Impfstoff herzustellen, und 20 Jahre später ist es immer noch nicht gelungen. Jetzt sollen Wissenschaftler in nur drei Monaten einen Impfstoff gegen Sars-CoV-2 hergestellt haben. Es wird an schwangere Frauen, Kinder und ältere Menschen verabreicht. „Das ist gefährlich, tödlich und kriminell“,

Read More »