mRNA-Technologie: Lipid-Nanopartikel in „hohen Konzentrationen“ in Eierstöcken

Erfinder der mRNA-Technologie: Impfstoff bewirkt, dass Lipid-Nanopartikel in „hohen Konzentrationen“ in Eierstöcken akkumulieren.
Ein Bericht von Childrens Health Defense von Megan Redshaw

Im „Dark Horse Podcast“ sagte Dr. Robert Malone, Schöpfer der mRNA-Impfstofftechnologie, dass die Lipid-Nanopartikel des COVID-Impfstoffs – die den Körper anweisen, das Spike-Protein zu produzieren – die Injektionsstelle verlassen und sich in Organen und Geweben anreichern.

Am 10. Juni diskutierte Dr. Robert Malone, Erfinder der mRNA-Impfstofftechnologie, zusammen mit dem Evolutionsbiologen Brett Brownstein, Ph.D., in einem dreistündigen Gespräch im „Dark Horse Podcast“ mehrere Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit den Impfstoffen von Pfizer und Moderna.

In diesem kurzen Ausschnitt aus dem vollständigen Podcast sprechen Malone, Brownstein und der Tech-Unternehmer Steve Kirsch über die Auswirkungen der umstrittenen japanischen Biodistributionsstudie von Pfizer. Die Studie wurde Anfang des Monats von Dr. Byram Bridle, ein viraler Immunologe, veröffentlicht.

Sie diskutieren auch das Fehlen von angemessenen Tierstudien für die neuen mRNA-Impfstoffe, und die Theorie, unterstützt von Virologe Geert Vanden Bossche, Ph.D., dass Massenimpfung mit den mRNA-Impfstoffen immer mehr übertragbare und potenziell tödliche Varianten produzieren könnte.

Wie The Defender am 3. Juni berichtete, erhielt Bridle eine Kopie einer japanischen Biodistributionsstudie – die der Öffentlichkeit vorenthalten worden war – als Ergebnis einer Informationsfreiheitsanfrage an die japanische Regierung für Daten von Pfizer.

Vor der Veröffentlichung der Studie wurde die Öffentlichkeit von Aufsichtsbehörden und Impfstoffentwicklern in dem Glauben gelassen, dass das von den mRNA-COVID-Impfstoffen produzierte Spike-Protein in der Schulter verbleibt, wo es injiziert wurde, und nicht biologisch aktiv ist – obwohl Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt eine Kopie der Studie hatten, die das Gegenteil bewies.

Die Biodistributionsstudie, die Bridle erhielt, zeigte, dass die Lipid-Nanopartikel des Impfstoffs nicht im Deltamuskel blieben, wo sie injiziert wurden, wie die Entwickler des Impfstoffs behaupteten, sondern im ganzen Körper zirkulierten und sich in großen Konzentrationen in Organen und Geweben anreicherten, darunter in der Milz, dem Knochenmark, der Leber, den Nebennieren und – in „recht hohen Konzentrationen“ – in den Eierstöcken.

Die mRNA – oder Boten-RNA – ist es, die dem Körper sagt, dass er das Spike-Protein herstellen soll. Die Lipid-Nanopartikel sind wie „Kisten“, in denen die mRNA verschickt wird, so Malone. „Wenn Sie Lipid-Nanopartikel in einem Organ oder Gewebe finden, sagt Ihnen das, dass das Medikament an diesen Ort gelangt ist“, erklärte Malone.

Nach den Daten der japanischen Studie wurden Lipid-Nanopartikel im Vollblut gefunden, das innerhalb von vier Stunden durch den Körper zirkulierte und sich dann in großen Konzentrationen in den Eierstöcken, dem Knochenmark und den Lymphknoten absetzte.

Malone sagte, dass die Empfänger des Impfstoffs auf Leukämie und Lymphome überwacht werden müssen, da es Konzentrationen von Lipid-Nanopartikeln im Knochenmark und in den Lymphknoten gab. Aber diese Signale zeigen sich oft nicht für sechs Monate bis drei oder neun Jahre im Körper, sagte er.

Normalerweise werden solche Signale in Tierstudien und langfristigen klinischen Studien aufgegriffen, aber das ist bei mRNA-Impfstoffen nicht passiert, sagte Malone.

Malone sagte, es gibt zwei unerwünschte Ereignis-Signale, die sich für die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) bemerkbar machen. Eines davon ist Thrombozytopenie – wenn nicht genügend Blutplättchen im Knochenmark hergestellt werden. Die andere ist die Reaktivierung von latenten Viren.

Malone fand das ovarielle Signal verwirrend, weil es keine Anhäufung in den Hoden gibt.

Malone sagte, dass die ursprünglichen Datenpakete diese Informationen über die Biodistribution enthielten. „Diese Daten sind schon lange da draußen“ im geschützten, nicht offengelegten Bereich der Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt, sagte er.

Laut Malone wusste die FDA, dass das COVID-Spike-Protein biologisch aktiv war und sich von der Injektionsstelle ausbreiten und unerwünschte Ereignisse verursachen konnte, und dass das Spike-Protein, wenn es biologisch aktiv ist, sehr gefährlich ist.

Tatsächlich war Malone einer von vielen Wissenschaftlern, die die FDA vor den Gefahren des freien Spike-Proteins warnten.

Malone schlug vor, dass Autoimmunprobleme mit frei zirkulierendem Spike-Protein zusammenhängen könnten, was, so versicherten die Entwickler, nicht passieren würde. Um Autoimmunprobleme aufzuspüren, wäre eine 2- bis 3-jährige Nachbeobachtungszeit bei Phase-3-Patienten erforderlich, um mögliche Autoimmunfolgen von Impfstoffen zu überwachen – aber diese Überwachung fand bei den Impfstoffen von Pfizer und Moderna nicht statt.

Pfizer und Moderna haben auch keine angemessenen Tierstudien durchgeführt, so Brownstein. Was die Tiermodelle uns geben, ist ein Signal, das uns darauf aufmerksam macht, was wir beim Menschen weiterverfolgen müssen.

Brownstein sagte:

„Wir haben sehr alarmierende kurzfristige Sachen. Wir haben kurzfristige Dinge, die alarmierend sind, weil wir diese Lipide finden, wo wir die Spike-Proteine finden – diese Dinge sind Grund zur Besorgnis, weil es nicht so sein sollte. Wir haben auch ein alarmierendes Signal in Bezug auf die Gefahren und Todesfälle oder die Schäden und die Todesfälle, die im System gemeldet werden, und es gibt Gründe zu denken, dass sie dramatisch unterberichtet (sic. nicht berichtet werden) sind.“

Vaden Bossche hat es richtig erkannt!

Einer der möglichen Schäden durch die Impfstoffe, so Brownstein, wurde von Vanden Bossche bekannt gemacht, einem Impfstoffexperten, der mit GSK Biologicals, Novartis Vaccines, Solvay Biologicals, dem Global Health Discovery Team der Bill & Melinda Gates Foundation in Seattle und der Global Alliance for Vaccines and Immunization in Genf zusammenarbeitete.

Anfang des Jahres veröffentlichte Vanden Bossche einen Aufruf an die Weltgesundheitsorganisation, der von einem 12-seitigen Dokument unterstützt wurde, das das „unkontrollierbare Monster“ beschrieb, das eine globale Massenimpfkampagne möglicherweise entfesseln könnte.

Vanden Bosshe sagte, dass eine Kombination aus Abriegelungen (lockdowns) und extremem Selektionsdruck auf das Virus, der durch das intensive globale Massenimpfungsprogramm ausgelöst wird, kurzfristig die Zahl der Fälle, Krankenhausaufenthalte und Todesfälle verringern könnte, aber letztendlich die Entstehung weiterer besorgniserregender Mutanten zur Folge haben wird. Dies nennt Vanden Bossche „immune escape“ (d.h. die unvollständige Sterilisierung des Virus durch das menschliche Immunsystem, selbst nach der Verabreichung des Impfstoffs).

Immun-Escape wird wiederum Impfstoffhersteller dazu veranlassen, Impfstoffe weiter zu verfeinern, die den Selektionsdruck erhöhen, anstatt ihn zu verringern, und so immer mehr übertragbare und potenziell tödliche Varianten hervorbringen.

Der Selektionsdruck wird zu einer größeren Konvergenz bei Mutationen führen, die das kritische Spike-Protein des Virus betreffen, das für das Durchbrechen der Schleimhautoberflächen unserer Atemwege verantwortlich ist – der Weg, den das Virus nutzt, um in den menschlichen Körper einzudringen.

Das Virus wird die hochspezifischen antigenbasierten Impfstoffe, die je nach den zirkulierenden Varianten verwendet und optimiert werden, effektiv überlisten. All dies könnte zu einem Eishockeyschläger-ähnlichen Anstieg von schweren und potenziell tödlichen Fällen führen – in der Tat, eine außer Kontrolle geratene Pandemie.

Malone sagte:

„Vanden Bosshe’s Sorge ist nicht theoretisch. Sie ist real und wir haben die Daten. Wir werden mit diesem Virus oder seinen nachgeschalteten Varianten so ziemlich für den Rest unseres Lebens zu tun haben, und es wird mehr wie eine Grippe werden. Wir werden eine kontinuierliche Evolution und Zirkulation von Varianten haben, und das ist ein Ausweg.“

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Änderungen der IGV wurden angenommen

Die 77. Weltgesundheitsversammlung hat ein umfangreiches Paket von Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften verabschiedet. Wir, das Volk, haben eine erstaunliche Niederlage erlitten. Der Kampf geht weiter.

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Dr. M. Caimi

Spitalmorde, Gewinnmaximierung und Entvölkerung Warum ist praktisch niemand zu Hause an Covid gestorben, sondern fast alle Im Spital? Was hat so viele unnötige Tote verursacht? Warum? Was führ(t)en die Globalisten und Eliten im Schilde? Wie können wir uns in Zukunft schützen?Ein Video gegen das Vergessen! teilen: Share on Telegram Share

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Covid-19 – Navigieren durch das Unbekannte

Dr. Anthony Fauci ist Immunologe und laut Wikipedia „einer der führenden Berater der US-Regierung auf den Gebieten der Biogefährdung sowie der Infektion mit HIV und anderen Viren, zum Beispiel während der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten. Er gehört zu den Herausgebern des Harrison’s Principles of Internal Medicine, einem Standardlehrbuch der Inneren Medizin.“. In einem Artikel im im New England Journal of Medicine vom 26. März 2020 stellen Dr. Fausti und zwei Kollegen klar, dass der Coronavirus in seiner Gefährlichkeit maximal mit einer etwas schwereren Grippewelle zu vergleichen ist. In dem Artikel „Covid-19 — Navigating the Uncharted“ von Fauci, Lane und Redfield heißt es: „Dies deutet darauf

Read More »
Danielum

Generation 9/11

An welcher Stelle zwischen Demokratie und Faschismus befindet sich unsere Gesellschaft? Verbreiten die großen Medien Desinformationen und verhindern eine kritische gesellschaftliche Debatte? Welchen Beitrag leistet Pseudowissenschaft aus deutschen Universitäten zur Erschaffung von Trugbildern über unser politisches System und historische Ereignisse?

Read More »
Alternative Information