18-Jährige wird dreimal am Gehirn opertiert wg Blutgerinnseln nach J&J-Genshot

18-Jährige unterzieht sich 3 Gehirnoperationen wegen Blutgerinnseln nach J&J-Impfstoff, meldet Childrens Health Defense!

Ein Teenager aus Nevada wurde in ein Koma versetzt, an ein Beatmungsgerät angeschlossen und musste drei Gehirnoperationen über sich ergehen lassen, nachdem sie etwa eine Woche nach Erhalt des Johnson & Johnson-Impfstoffs Blutgerinnsel entwickelt hatte.

Although Burkey experienced a “massive brain injury,” her parents are “cautiously optimistic."
Childrens Health Defense

Ein Nevada Teenager, der Johnson & Johnson (J&J) COVID Impfstoff am April 1 erhielt unterzog sich drei Gehirn Operationen um Blutgerinnsel zu reparieren sie etwa eine Woche nach Erhalt des Impfstoffs entwickelt hat, Las Vegas Review-Journal berichtet.

Laut dem Sprecher der Familie, Bret Johnson, wurde Emma Burkey, 18, nach einem Krampfanfall von den Ärzten in ein künstliches Koma versetzt und an ein Beatmungsgerät angeschlossen. Der Zustand der Schülerin hat sich gebessert, sie ist jetzt wach und nicht mehr an das Beatmungsgerät angeschlossen, benötigt aber immer noch einen Luftröhrenschnitt, was ihre Fähigkeit zu sprechen beeinträchtigt hat.

„Es geht ihr langsam besser“, sagte Johnson dem Las Vegas Review-Journal. „Die Info, die wir gestern Abend von ihren Eltern bekamen, war ‚langsam, langsam, langsam‘. Eine Zeit lang war ihre Situation und ihr Zustand völlig unbekannt. Sehr beängstigend und sehr ungewiss, ehrlich gesagt.“

Obwohl Burkey eine „massive Hirnverletzung“ erlitten hat, sind ihre Eltern „vorsichtig optimistisch“, sagte Johnson.

Burkey wurde zunächst im St. Rose Dominican Hospital in Henderson behandelt, bevor sie mit dem Flugzeug in das Loma Linda University Medical Center in Südkalifornien geflogen wurde, wo sie eine spezielle Behandlung erhielt.

Nach Fox 5 Las Vegas, Burkey war eine der sechs Frauen, deren Fall wird von US-Gesundheitsbehörden, die letzte Woche pausierte den Impfstoff unter Berufung auf Bedenken über Blutgerinnsel überprüft.

Ein Gremium der Centers for Disease Control and Prevention (CDC) sagte, dass Burkey und andere Frauen vor der Entdeckung von Blutgerinnseln Kopfschmerzen und Rückenschmerzen hatten.

Das CDC-Panel enthüllte auch, dass Burkey Heparin verabreicht wurde, ein Blutverdünner, der typischerweise die Standardbehandlung für Blutgerinnsel ist, aber in Fällen wie dem von Burkey, den Zustand tatsächlich verschlimmern kann.

„Wenn jemand mit diesem wirklich „eher seltenen“ Syndrom der thrombotischen Thrombozytopenie kommt, bei dem es zu Thrombosen kommt, wäre die gängigste Art, das mit Heparin zu behandeln“, sagte der medizinische Chefberater des Weißen Hauses, Dr. Anthony Fauci, während einer Pressekonferenz im Weißen Haus am 13. April. „Das wäre in dieser Situation ein Fehler, denn das könnte gefährlich sein und die Situation verschlimmern.“

Wie The Defender am 16. April berichtete, hat Children’s Health Defense Daten aus dem Vaccine Adverse Events Reporting System (VAERS) der CDC nach Ereignissen im Zusammenhang mit Gerinnungsstörungen abgefragt. VAERS ergab insgesamt 795 Berichte für alle drei Impfstoffe von Dec. 14, 2020, bis 8. April. Von den 795 gemeldeten Fällen entfielen 400 Meldungen auf Pfizer, 337 auf Moderna und 56 auf J&J.

Die US-Gesundheitsbehörden empfahlen letzte Woche eine Pause für J&J-Impfungen, während sie Berichte über das, was sie als „seltene und schwere“ Gerinnungszustände beschrieben, untersuchen. Das CDC’s Advisory Committee on Immunization Practices wird sich am Freitag treffen, um zu prüfen, ob die Impfungen mit J&J’s Einzeldosis-Impfstoff wieder aufgenommen werden sollen, und wenn ja, welche Empfehlungen oder Einschränkungen für die Verwendung ausgesprochen werden sollten.

Die Europäische Arzneimittelbehörde sagte am Dienstag, dass ihr Sicherheitsausschuss empfohlen hat, eine Warnung über eine seltene, ernste Blutgerinnungsstörung in die Produktinformation für J&Js Impfstoff aufzunehmen. Die Agentur, die die Medikamentenregulierung in der EU überwacht, sagte, dass die Vorteile immer noch die Risiken des Impfstoffs überwiegen, aber bemerkte, dass die Menschen sich der seltenen Blutgerinnsel-Symptome bewusst sein sollten, damit sie sich schnell behandeln lassen können, wenn sie Symptome entwickeln.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Amerikaner und die 9/11 Verschwörung

Heute ist der 18. Jahrestag des 11. September, ein Ereignis, das ein einst freies Amerika in einen inländischen Polizeistaat und einen internationalen Kriegstreiber im 21. Jahrhundert verwandelt hat. Amerikas Ruf wurde zusammen mit der Verfassung, dem Völkerrecht und sieben Nationen ganz oder teilweise zerstört. Die massiven Verbrechen gegen die Bill of Rights und die Bevölkerung von sieben Nationen sind die direkte Folge des 11. September. Global Research hat einige Artikel zusammengestellt, die darauf hinweisen, dass nicht nur Amerikaner, sondern auch die Menschen der Welt massiv über dieses Ereignis getäuscht wurden. Im Laufe der Jahre haben Wissenschaftlern, Ingenieuren und Architekten über

Read More »
Danielum

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and Melinda Gates Foundation unterstützt wurde, Empfehlungen ausgesprochen hatte. (Für weitere Details siehe die Drosten-Studie) Genau ein Jahr später, am 20. Januar 2021, zieht sich die WHO zurück. Sie sagen nicht: „Wir haben einen Fehler gemacht“. Der Rückzug ist vorsichtig formuliert. Die WHO bestreitet zwar nicht die Gültigkeit ihrer irreführenden Richtlinien

Read More »
Danielum

Profiteure der Angst

Der Friedensforscher Daniele Ganser fordert im Rubikon-Interview dazu auf, der Propaganda der Mächtigen Paroli zu bieten. Soeben erschien das neue Buch „Imperium USA: Die skrupellose Weltmacht“ von Daniele Ganser. Anhand erschreckend vieler Beispiele aus der Geschichte der Vereinigten Staaten zeigt der Schweizer Historiker, dass die USA die größte Gefahr für den Weltfrieden darstellen. Nach der Lektüre erkennen wir auch schnell, dass es den Machthabern nie um die Gesundheit der Menschen ging. So informiert, können wir der aktuellen Propaganda zur Corona-Krise widerstehen. Mit ihrer Berichterstattung erzeugen die Medien Angst. Durch Wissen, Bewusstheit und Reflexion können wir diese Ängste jedoch überwinden und

Read More »