Die Gates Strategie: Mord auf Raten

CDC-Daten zeigen, dass die Anzahl der an VAERS gemeldeten COVID-Impfstoff-Verletzungen 50.000 übersteigt.

Die letzten veröffentlichten VAERS-Daten zeigen 50.861 Berichte über unerwünschte Ereignisse nach COVID Genmanipulation, darunter 2.249 Todesfälle und 7.726 schwere Verletzungen zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 26. März 2021.

Every Friday, VAERS makes public all vaccine injury reports received to the system as of Friday of the previous week.

Die heute von den Centers for Disease Control and Prevention (CDC) veröffentlichten Daten über die Anzahl der Verletzungen und Todesfälle, die dem Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) nach COVID-Impfungen gemeldet wurden, zeigen stetig steigende Zahlen, aber keine neuen Trends. VAERS ist der primäre Mechanismus zur Meldung von unerwünschten Impfstoffreaktionen in den USA. Die an VAERS übermittelten Berichte erfordern weitere Untersuchungen, bevor ein kausaler Zusammenhang bestätigt werden kann.

Jeden Freitag veröffentlicht VAERS alle Meldungen von Impfschäden, die bis zum Freitag der Vorwoche bei dem System eingegangen sind. Die heutigen Daten zeigen, dass zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 26. März insgesamt 50.861 unerwünschte Ereignisse an VAERS gemeldet wurden, darunter 2.249 Todesfälle – ein Anstieg um 199 im Vergleich zu den vorangegangenen sieben Tagen – und 7.726 schwere Verletzungen, ein Anstieg um 631 im gleichen Zeitraum.

Von den 2.249 Todesfällen, die bis zum 26. März gemeldet wurden, traten 28 % innerhalb von 48 Stunden nach der Impfung auf, 19 % innerhalb von 24 Stunden und 43 % bei Personen, die innerhalb von 48 Stunden nach der Impfung krank wurden.

In den USA waren bis zum 26. März 136,7 Millionen COVID-Impfdosen verabreicht worden.

From the 3-26-2021 release of VAERS data.

Die VAERS-Daten von dieser Woche zeigen:

19 % der Todesfälle standen im Zusammenhang mit kardialen Störungen.

45 % der Verstorbenen waren männlich,

43 % waren weiblich und bei den restlichen Todesmeldungen wurde das Geschlecht der Verstorbenen nicht angegeben. Das Durchschnittsalter der Verstorbenen lag bei 77,7 Jahren, der jüngste Todesfall war ein 18-Jähriger.

Bis zum 26. März hatten 341 schwangere Frauen unerwünschte Ereignisse im Zusammenhang mit den COVID-Impfstoffen gemeldet, darunter 104 Berichte über Fehl- oder Frühgeburten. Von den 578 gemeldeten Fällen von Bell’s Palsy wurden 63% der Fälle nach Impfungen mit Pfizer-BioNTech gemeldet – fast doppelt so viele wie nach Impfungen mit dem Moderna-Impfstoff (36%).

Sieben Fälle von Bell’s Palsy wurden nach der Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson (J&J) gemeldet (1%).

Es gab 2.578 Berichte über Anaphylaxie, wobei 53% der Fälle auf den Impfstoff von Pfizer-BioNTech, 44% auf Moderna und 3% auf den Impfstoff von J&J zurückgeführt wurden, der am 2. März in den USA eingeführt wurde.

Eine erweiterte Suche nach allen Hinweisen auf Anaphylaxie in den Krankenakten ergab 15.193 Berichte, wobei 52% der Fälle dem Impfstoff COVID von Pfizer, 45% Moderna und 3% J&J zugeschrieben wurden.

Bei jedem Impfstoff traten fast 42% der anaphylaktischen Berichte bei Personen im Alter von 17-44 Jahren auf.

Laut der CDC-Website „geht die CDC jedem Bericht über einen Todesfall nach, um zusätzliche Informationen anzufordern und mehr darüber zu erfahren, was passiert ist, und um festzustellen, ob der Tod eine Folge des Impfstoffs war oder in keinem Zusammenhang stand.“

Das Ende der Pandemie, von Dr.Bodo Schiffmann
in Englisch, bei Telegram
https://t.me/BoschimoDesTages/330

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Raubzug der Weltmacht IWF

Ein gedankliches Experiment – Was würde ein Abiturient abliefern, wenn man ihn bäte, einen Aufsatz über den IWF zu schreiben? Als ich mir das angesehen/angehört habe … hat´s mich „gerissen“, eindrücklicher und belastbarer [die Fakten sind für jeden im Internet einsehbar] kann man die „Weltmacht IWF“ rsp. ihre Repräsentanten nicht beschreiben. Seit ich das erste mal eine Diskussion mit Ernst Wolff gesehen habe, höre ich ihm aufmerksam zu. Er ist einer von denen, die etwas zu sagen haben und den Boden unter den Füssen nie verloren haben. Ernst Wolff wuchs in Südostasien auf und ging in Deutschland zur Schule. Er

Read More »
Danielum

Die meisten Menschen sind gegen das SARS-CoV2 Virus sowieso immun

Der Immunologe Prof. Beda Stadler räumt auf mit falschen Aussagen zu Corona. Immunologie-Professor Beda Stadler ärgert sich über den Begriff «Neuinfektionen» und erklärt, wieso niemand zweimal am Coronavirus erkranken kann. Herr Stadler, im Juni schrieben Sie in der «Weltwoche», die Zahlen würden im Winter wieder steigen. Sie lagen falsch – die Zahlen steigen bereits seit Wochen.Moment: Von welchen Zahlen reden wir genau? Von laborbestätigten Fällen.Zu Zeiten von Daniel Koch wäre diese Aussage korrekt gewesen. Mittlerweile spricht das BAG hingegen von laborbestätigten Infektionen. Und das ist falscher als falsch. Ich kenne keinen Wissenschaftler auf dieser Welt, der den PCR-Test (s. Box)

Read More »
Danielum

‼️Kompletter Internetausfall‼️

CYBER-POLYGON 2021 – GEPLANTES EVENT VOM WEF Ernst Wolf erläutert den geplanten Ausfall des Internet. Er wird laut seinen Angaben im Juni / Juli dieses Jahres durchgeführt werden. Ein Event namens POLYGON 2021 vom WEF [Weltwirtschaftsforum] durchgeführt, dass den kompletten Ausfall des Internets simuliert so wie sie es auch schon für die Plandemie taten. 👉 Dieses Event wird benötigt um die Welt nach ihren Wünschen neu zu ordnen sowie eine komplette Digitalisierung des Finanzsystems einzuführen um den Weg zur neuen satanisch, faschistischen Weltordnung freizumachen. 👀 CYBER POLYGON 2021 👀 teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »