Die Gates Strategie: Mord auf Raten

CDC-Daten zeigen, dass die Anzahl der an VAERS gemeldeten COVID-Impfstoff-Verletzungen 50.000 übersteigt.

Die letzten veröffentlichten VAERS-Daten zeigen 50.861 Berichte über unerwünschte Ereignisse nach COVID Genmanipulation, darunter 2.249 Todesfälle und 7.726 schwere Verletzungen zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 26. März 2021.

Every Friday, VAERS makes public all vaccine injury reports received to the system as of Friday of the previous week.

Die heute von den Centers for Disease Control and Prevention (CDC) veröffentlichten Daten über die Anzahl der Verletzungen und Todesfälle, die dem Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) nach COVID-Impfungen gemeldet wurden, zeigen stetig steigende Zahlen, aber keine neuen Trends. VAERS ist der primäre Mechanismus zur Meldung von unerwünschten Impfstoffreaktionen in den USA. Die an VAERS übermittelten Berichte erfordern weitere Untersuchungen, bevor ein kausaler Zusammenhang bestätigt werden kann.

Jeden Freitag veröffentlicht VAERS alle Meldungen von Impfschäden, die bis zum Freitag der Vorwoche bei dem System eingegangen sind. Die heutigen Daten zeigen, dass zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 26. März insgesamt 50.861 unerwünschte Ereignisse an VAERS gemeldet wurden, darunter 2.249 Todesfälle – ein Anstieg um 199 im Vergleich zu den vorangegangenen sieben Tagen – und 7.726 schwere Verletzungen, ein Anstieg um 631 im gleichen Zeitraum.

Von den 2.249 Todesfällen, die bis zum 26. März gemeldet wurden, traten 28 % innerhalb von 48 Stunden nach der Impfung auf, 19 % innerhalb von 24 Stunden und 43 % bei Personen, die innerhalb von 48 Stunden nach der Impfung krank wurden.

In den USA waren bis zum 26. März 136,7 Millionen COVID-Impfdosen verabreicht worden.

From the 3-26-2021 release of VAERS data.

Die VAERS-Daten von dieser Woche zeigen:

19 % der Todesfälle standen im Zusammenhang mit kardialen Störungen.

45 % der Verstorbenen waren männlich,

43 % waren weiblich und bei den restlichen Todesmeldungen wurde das Geschlecht der Verstorbenen nicht angegeben. Das Durchschnittsalter der Verstorbenen lag bei 77,7 Jahren, der jüngste Todesfall war ein 18-Jähriger.

Bis zum 26. März hatten 341 schwangere Frauen unerwünschte Ereignisse im Zusammenhang mit den COVID-Impfstoffen gemeldet, darunter 104 Berichte über Fehl- oder Frühgeburten. Von den 578 gemeldeten Fällen von Bell’s Palsy wurden 63% der Fälle nach Impfungen mit Pfizer-BioNTech gemeldet – fast doppelt so viele wie nach Impfungen mit dem Moderna-Impfstoff (36%).

Sieben Fälle von Bell’s Palsy wurden nach der Impfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson (J&J) gemeldet (1%).

Es gab 2.578 Berichte über Anaphylaxie, wobei 53% der Fälle auf den Impfstoff von Pfizer-BioNTech, 44% auf Moderna und 3% auf den Impfstoff von J&J zurückgeführt wurden, der am 2. März in den USA eingeführt wurde.

Eine erweiterte Suche nach allen Hinweisen auf Anaphylaxie in den Krankenakten ergab 15.193 Berichte, wobei 52% der Fälle dem Impfstoff COVID von Pfizer, 45% Moderna und 3% J&J zugeschrieben wurden.

Bei jedem Impfstoff traten fast 42% der anaphylaktischen Berichte bei Personen im Alter von 17-44 Jahren auf.

Laut der CDC-Website „geht die CDC jedem Bericht über einen Todesfall nach, um zusätzliche Informationen anzufordern und mehr darüber zu erfahren, was passiert ist, und um festzustellen, ob der Tod eine Folge des Impfstoffs war oder in keinem Zusammenhang stand.“

Das Ende der Pandemie, von Dr.Bodo Schiffmann
in Englisch, bei Telegram
https://t.me/BoschimoDesTages/330

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Die Covid 19 Welle ist beendet

Bundesregierung wusste offenbar schon im März, dass Gefahr übertrieben dargestellt wurde Die Covid-19-Welle ist so gut wie beendet. Vorliegende Daten zeigen, dass die Welle in Deutschland und Schweden nahezu gleich verlief. Durch eine starke Ausweitung der Testaktivität entstand zu Beginn der falsche Eindruck einer enormen Dynamik. Die Lockdown-Maßnahmen waren unsinnig – sie begannen, als die Welle von selbst zurückging. Eine juristische Aufarbeitung der Vorgänge ist dringend geboten. DIRK GINTZEL, Aus den Tagesberichten des Robert Koch-Instituts (RKI) lassen sich wichtige Schlüsse ziehen. In der vorliegenden Arbeit soll dies unter anderem anhand von Grafiken nachvollziehbar gemacht werden. Einleitend ein paar Worte zur

Read More »
Danielum

Fehldeutung Virus

Ein sehr lesenswerter Artikel von Dr. Lanka, mit Quellenverweisen.Dr. Lanka ist derjenige der Prof. Drosten verklagt hat. Dr. Lanka stellt genau die Fragen, die bisher unbeantwortet sind. Absolut lesenswerte Lektüre. Mit jeder Menge Hintergrundwissen.

Read More »