10 Schritte von der Demokratie zum Faschismus

In ihrem 2008 erschienenen Buch “Das Ende Amerikas” skizzierte Naomi Wolf die 10 Schritte, mit denen die Machthaber die Demokratien ausschalten.

Es ist traurig, wie unsere Regierungen die Pandemie verwendet, um die Unterdrückung der Bürgerrechte zu rechtfertigen. Befinden wir uns daher jetzt in den Wirren dieser 10 Schritte zur Errichtung einer faschistischen Struktur?

Das im Jahr 2008 veröffentlichte Buch, “Das Ende Amerikas: Eine Warnung an einen jungen Patrioten”, zeigt mit Blick zu all der demokratischen Staaten, wie die im Verlauf der Geschichte des 20. Jahrhunderts in Diktaturen gekippt sind.
Daher muss warnend auf, dass einem nur allzu möglichen Abgleiten in den Totalitarismus hingewiesen werden.

Das Buch wurde viel gelesen und diskutiert, sowohl zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung als auch in den letzten 12 Jahren. In den letzten zehn Jahren fragten sich die Leute regelmäßig, wann und ob wir “Schritt zehn” erreicht hätten.

Obwohl wir nicht explizit vorhersehen konnten, dass eine medizinische Pandemie das Vehikel sein würde, um den gesamten Globus in das Stadium von “Schritt Zehn” zu bewegen, hat Naomi an verschiedenen Stellen vor den Gefahren medizinischer Krisen als Vehikel gewarnt, die die Tyrannei ausnutzen kann, um die Aussetzung der Bürgerrechte zu rechtfertigen.

Heute hat ist es eine hochgepushte medizinische Krise, die als Vorwand benutzt wird, uns alle unserer zentralen Freiheiten zu berauben – die Angst vor dem Terrorismus hatte trotz 20-jähriger Bemühungen nicht den gleichen Effekt.

Anfang März 2020 wurde nun eine globale Pandemie angekündigt – COVID-19.

Unmittelbar nach der Ankündigung und narrativen Aufladung dieser Pandemie wurden in den meisten Ländern des Westens fast alle Elemente eines vollständigen Totalitarismus eingeführt, auch in den Ländern, die zuvor robuste Demokratien waren, wie die Schweiz  Das alles geschah sehr schnell und umfassend.

Haben wir jetzt in der Schweiz eine Diktatur? Wohl noch nicht, aber wir sind auf dem besten Weg dazu:

1. Notstandsmaßnahmen, die ein ordentliches Gerichtsverfahren außer Kraft setzen. Das ist das Erkennungsmerkmal eines Polizeistaates. COVID-19 wird als Grund für die Einführung von Notstandsgesetzen angeführt – aber es gibt keinen Endpunkt für die Aufhebung dieser Notstandsgesetze.

2. Die Schließung von Schulen, die den Gesellschaftsvertrag mit der nächsten Generation brechen.

3. Gesetzesentwürfe für “Impfpässe“, die die Rechte der Bürger aushebeln, indem sie der Regierung und Big-Tech-Unternehmen erlauben, in die medizinische Privatsphäre einzudringen und einen umfassenden digitalen Überwachungsstaat zu schaffen. (In der Tat zeigt die Tatsache, dass Tech-Aktien in jedem Quartal der Pandemie um 27% gestiegen sind, einen Antriebsfaktor dieses Krieges gegen den Menschen: Jede Minute, die Menschen in einem Klassenzimmer, in der Kneipe, im Restaurant oder in einer Kirche oder Synagoge verbringen, ist Zeit, in der Tech-Unternehmen Geld verlieren, weil sie diese Daten nicht sammeln können. Die COVID-19-Politik, die von einer Initiative namens “COVID-19-Response” – also eigentlich von den Big-Tech-Unternehmen – vorangetrieben wird, sorgt dafür, dass Menschen nur über digitale Plattformen in Kontakt treten dürfen. Der Grund ist sowohl Profit als auch soziale Kontrolle).

4. Erzwungene Schließungen von Unternehmen. Indem der Staat direkt in die Wirtschaft eingreift und es bestimmten Unternehmen erlaubt, auf Kosten von kleinen Unternehmen, Main-Street-Läden, Restaurants und Einzelunternehmern im Allgemeinen zu florieren hat er Regierung und Unternehmen auf eine Weise verschmolzen, die für den italienischen Faschismus und den modernen chinesischen Kommunismus charakteristisch ist.

5. Versammlungsbeschränkungen. Kantone bestrafen Menschen dafür, dass sie ihre Freunde in ihren Häusern treffen, und verbieten es Kindern, sich mit ihren Freunden zum Spielen zu verabreden. Der Bundesrat  schränkte Versammlungen von mehr als 15 Personen auf einmal ein und zwang Synagogen und Kirchen, geschlossen zu bleiben.

6. Erzwungene Gesichtsverhüllung. Es werden Menschen mit einem Bußgeld belegt, wenn sie keine Masken tragen – selbst Kinder im Alter von 12 Jahren werden per Dekret dazu gezwungen. Auch diese Vorschrift wurde nicht durch Peer-Review-Studien untermauert, die die medizinische Notwendigkeit belegen. Und es wird kein Endpunkt für diese außergewöhnlichen Verletzungen der persönlichen Freiheit in Aussicht gestellt.

7. Unterdrückung der freien Meinungsäußerung. Big Tech-Unternehmen zensieren Kritiker der COVID-19-Politik und der Impfstoffpolitik sowie Ansichten, die auf der rechten Seite des politischen Spektrums stehen. Aufwiegelung, ein Wort, das im 20. Jahrhundert eine lange Tradition hat, um die freie Meinungsäußerung zu unterbinden, wurde von der Linken zur Waffe gemacht, um das Recht auf freie Meinungsäußerung zu unterbinden. Selbst lokale Tageszeitungen wie die Freiburger-Nachrichten zensieren Leserbriefe. In anderen Formen der Zensur und des Meinungsmanagements in Bezug auf Meinungsäußerung und öffentliche Debatte finanzieren Tycoons wie Bill Gates große Nachrichtensender mit Millionen von Dollar für die “COVID-19-Erziehung“. Als Ergebnis werden abweichende Stimmen an den Rand gedrängt und beschämt, oder sogar mit rechtlichen Schritten oder dem Verlust des Arbeitsplatzes bedroht.

8. Die Wissenschaft wird im Interesse des “Biofaschismus” gekapert. Durch die massive Finanzierung wissenschaftlicher Kommentatoren wie Dr. Fauci in den USA, Imperial College und SAGE in Großbritannien und Dr. Christian Drosten in Deutschland hat eine dominante Politik und Äußerungen über COVID-19, die einer kleinen Gruppe von schlechten Akteuren zugute kommen – vor allem technischen und pharmazeutischen Interessen, die in Absprache mit den Regierungen handeln – eine Armee von sicheren, glaubwürdigen Unterstützern aufgebaut. Aber wenn andere Wissenschaftler oder Institutionen eine Debatte oder Transparenz anstreben, wird ihnen mit dem Verlust ihres Arbeitsplatzes gedroht oder sie werden in ihrem Ruf angegriffen, wie im Fall von Dr. Simon Goddeke aus den Niederlanden, dem von seiner Universität gesagt wurde, er solle schweigen, als er die fehlerhaften COVID-19 PCR-Testprotokolle in Frage stellte.

9. Daten werden gekapert, um den Interessen dieses Biofaschismus zu dienen. Diese Manipulation der Wahrheit, ist typisch für die sowjetischen Zensoren. COVID-19-Plattformen wie das COVID Tracking Project und die Johns Hopkins University, die von Technokraten wie Michael Bloomberg finanziert werden, liefern unüberprüfbare COVID-19-Daten, die sich direkt auf die Aktienmärkte auswirken.

Im Klartext: Während diese unschweizerische Verschmelzung von Unternehmensinteressen und öffentlicher Politik an den italienischen Faschismus erinnert, ist die Verdrehung, die durch die digitale Datenpräsentation und ihre Beziehung zum Aktienmarkt entsteht, ganz und gar im 21. Jahrhundert angekommen.

10. Angriffe auf religiöse Minderheiten. Wie das jetzt vom Suverän per Abstimmung in Kraft gesetzte Verhüllungsverbot.

Eine Politik, die die Bindungen zwischen den Menschen schwächt und die Familie schwächt, wird eingeführt und überwacht. Dies ist die schwerwiegendste Entwicklung von allen.

Der neue Biofaschismus, der sehr stark von den Big-Tech-Führern vorangetrieben wird, ist ein Krieg gegen den Menschen und die Eigenschaften, die uns menschlich machen.

Masken brechen die Fähigkeit der Menschen, sich von Angesicht zu Angesicht zu verbinden und menschlichen Kontakt, Lächeln und Witze zu genießen. Masken schränken die Effektivität menschlicher “Technologie” ein, indem sie es uns schwer machen, einander zu “lesen” und soziale Hinweise aufzugreifen.

Das Verbot der Versammlung hält uns davon ab, menschliche Allianzen gegen diese monströsen Interessen zu bilden. Das Verbot der menschlichen Versammlung verhindert auch, dass neue Kulturen, neue Helden und neue Geschäftsmodelle entstehen. Wir stecken alle mit dem Rolodex und den Ideen fest, die wir im März 2019 hatten.

Kinder zu zwingen, sich in der Schule zu distanzieren und Masken zu tragen, läßt eine Generation von Bürgern entstehen, die nicht wissen, wie man menschliche Allianzen bildet, und die ihren eigenen menschlichen Instinkten nicht trauen. Das sind konterrevolutionäre Trainingstechniken.

Das gesamte Lernen auf (bereits vorbereitete) Fernlernplattformen zu verlagern, stellt sicher, dass Kinder nicht wissen, wie man sich im menschlichen Raum verhält, einem Raum, der nicht durch Technologie vermittelt wird.

Viele COVID-19-Richtlinien scheinen darauf ausgelegt zu sein, sicherzustellen, dass Menschen keinen “analogen” Raum oder keine “analoge” Kultur mehr haben – keine Möglichkeit, sich einfach in einem Raum zu versammeln, einander als Freunde oder Verbündete zu berühren oder sich zusammenzuschließen.
Dazu dient vorallem das Verbot die Restaurants zu öffnen.

Schließlich ist die Verlagerung aller menschlichen Interaktionen auf Zoom (das ein Fenster für die Kommunistische Partei Chinas ist, da China die Plattform besitzt) nicht nur ein Weg, um all unsere Technologie, Geschäftsgeheimnisse und geistiges Eigentum abzugreifen, sondern es ist auch ein Weg, um sicherzustellen, dass Intimität und Verbindung in der Zukunft online stattfinden und der menschliche Kontakt von Angesicht zu Angesicht abgetötet wird.

Warum ist das so? Warum eine Politik entwickeln, die den menschlichen Kontakt in analogen (unüberwachten, unvermittelten) Räumen bestraft, belastet und einschränkt?

Weil menschlicher Kontakt die große revolutionäre Kraft ist, wenn es um die menschliche Freiheit und den Widerstand gegen diese Form des umfassenden Biofaschismus geht – des Biofaschismus, der durch das “New Normal” repräsentiert wird – der medizinisch-faschistischen “Stufe Zehn”.

Hören wir uns Naomi Wolf’s Jahr 2008 zu rekapitulieren und Ihnen eine Einleitung zu “Das Ende Amerikas” vorzulesen, sowie die Warnung am Ende dieses Buches. Seine Botschaft war leider noch nie so aktuell wie heute. Diesmal haben sich die Bedrohungen der Freiheit, die damals mit dem Terrorismus begründet wurden, wieder in das Gewand einer medizinischen Pandemie gekleidet.

Aber dieses Mal haben wir es nicht nur mit einem Krieg gegen die Freiheit zu tun. Diesmal haben wir es mit einem Krieg gegen den Menschen zu tun, und gegen alles, was uns menschlich macht.

Sehen Sie Naomi Wolf, wie sie die Einleitung zu “The End of America” liest

Der Corona Ausschuss im Interview mit Naomi vom 12.3.21 hier der Ausschnitt.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Biosicherheit und Politik

Was an den Reaktionen auf die in unserem Land (und nicht nur in diesem [Italia]) eingerichteten Ausnahmeregelungen auffällt, ist die Unfähigkeit, sie über den unmittelbaren Kontext hinaus zu beobachten, in dem sie zu operieren scheinen. Selten sind diejenigen, die versuchen, sie als Symptome und Anzeichen eines umfassenderen Experiments zu interpretieren – wie es jede ernsthafte politische Analyse erfordern würde – bei dem es um ein neues Paradigma für die Steuerung von Menschen und Dingen geht. Bereits in einem vor sieben Jahren erschienenen Buch, das es jetzt wert ist, noch einmal genau gelesen zu werden (Tempêtes microbiennes, Gallimard 2013), beschrieb Patrick

Read More »

Geburtstagswunsch zum 70.

Offener Brief an Putin Battaillone, bitte senden Sie Bataillone!Sehr geehrter Wladimir Wladimirowitsch Putin, wir wissen natürlich, dass Sie ein viel beschäftigter Mann sind. Aber wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie sich unserem Anliegen widmen würden: Kommandieren Sie doch bitte ein paar Bataillone der Russischen Armee an eine Ihrer Westgrenzen. Am besten an die polnische, gern auch an ein Grenze zu den baltischen Staaten. Die sind besonders nervös. Das bisschen Mobilisierung kann für Ihre Armee kaum ein Problem sein. Denn Ihre Truppen sind doch weitestgehend im eigenen Land. Haben also eigentlich nichts rechtes zu tun. Anders als die Soldaten einer Reihe

Read More »
Danielum

Neue US Strategie: Die Ermordung von Staatsmännern

Verrückt: Pompeo droht Putin mit einem Drohnenmord Nein, das sind keine „Fake News“ Prawda/Moskau: Der US-Außenminister gab eine unerwartete Erklärung ab, aus der hervorgeht, dass Washington bereit ist, Russland auf die gleiche Weise „anzugreifen“ wie im Falle des Iran, als es General Kassem Souleimani „liquidiert“ hat. „Die Vernichtung von Souleymani ist ein Beispiel für eine neue Strategie der USA, die darauf abzielt, ihre Gegner abzuschrecken. Dies gilt für den Iran, China und Russland gleichermaßen“, sagte Pompeo. „Die Staaten erkennen jetzt die Möglichkeiten der stärksten Position, die wir je gegenüber dem Iran hatten. Wir halten sie vorerst nur zurück. Aber um

Read More »