Tote Krankenschwester in Zwettl: Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen verbreitet offenbar gezielt Falschnachricht

Der Blaue Bote publiziert eine Meldung zu, was wohl bestenfalls noch als Wissenschaftsbetrug oder „Fake News“ durchgeht. Manche würden vielleicht von Beihilfe zum Mord oder Ähnlichem sprechen. Das Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen BASG (Österreich) verbreitet im Falle der nach einer Corona-Impfung in Österreich gestorbenen Krankenschwester gezielt das Gegenteil von Wissenschaft und Wahrheit.
Dr. Wolfgang Wodarg nahm dazu auf seiner Webseite Stellung:

entgegen Ihrer Meldung ist eine starke Thromboseneigung als Nebenwirkung von Spike Proteinen bekannt. Und Spike Proteine sollen durch alle gentechnischen ‚Impfungen‘ ja gerade im Körper gebildet werden. Sie werden bei einer Corona-Infektion durch die lokale Immunantwort in den oberen Atemwegen normalerweise unschädlich gemacht. Bei der ‚Impfung‘ wird diese schützende Barriere jedoch umgangen. Bei intramuskulärer Impfung sind die Target-Zellen der mRNA bzw. der Vektoren außerdem nicht eingrenzbar. Selbst bei nur lokaler (m.deltoideus) Expression der Spike Proteine ist deren weite Ausbreitung ebenfalls nicht ausreichend geklärt.“

Dr. Wodarg

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig? Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt: Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Dieser real existierende Wahnsinn

Mörderische AllianzenDie NATO-Staaten arbeiten jederzeit mit Faschisten und Terroristen zusammen, wenn ihnen diese nützlich erscheinen. Ein Artikel, erschienen im Rubikon am 2.11.2019 von Jens Bernert hier wiedergegeben. Orwells Alptraum aus seinem Roman „1984“ ist 35 Jahre später bittere Realität. Wir leben nicht „fünf vor zwölf“, sondern befinden uns mittendrin in dieser Horrorgesellschaft, auch wenn die Fassaden unserer 1984-Variante für manche so schön glitzern. Professionelles Lügen ist heutzutage mindenstens ebenso verbreitet wie in Orwells „Wahrheitsministerium“. Und auch „Freund“ und „Feind“ verschwimmen in bedenklicher Weise. Wie in der Ukraine geschehen, arbeitet die NATO auch mit Leuten zusammen, die nichts dabei finden, eine

Read More »
Danielum

Dystopisches Great Reset

‚Nichts besitzen und glücklich sein‘, Menschsein im Jahr 2030 Auf der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF) Ende Januar in Davos, Schweiz, kommen internationale Führungskräfte aus Wirtschaft und Politik, Ökonomen und andere hochrangige Persönlichkeiten zusammen, um globale Fragen zu diskutieren. Angetrieben von der Vision seines einflussreichen CEO Klaus Schwab ist das WEF die Hauptantriebskraft für den dystopischen „Great Reset“, eine tektonische Verschiebung, die unsere Art zu leben, zu arbeiten und miteinander umzugehen verändern soll. Der „Great Reset“ bringt eine Umgestaltung der Gesellschaft mit sich, die zu einer dauerhaften Einschränkung der Grundfreiheiten und zu einer massenhaften Überwachung führt, da ganze Sektoren geopfert werden,

Read More »
Danielum

Kinder sind keine Treiber der Pandemie

Hier ein Vortrag von Herrn Dr. Sven Armbrust (Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Neubrandenburg) vom 11.3.2021 aus der Veranstaltung „Eltern, Wissenschaft und Politik“ des KER-MSE. Es gibt sie noch die Ärzte , die sich trauen dem gängigen Mainstream Narrativ zu widersprechen. teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »