Wer sieht das auch so?

Gunnar Kaiser fragt: Sehe ich das richtig?

Und er beschreibt seine Überlegungen, die ich teile, wie folgt:

Wir haben eine weltweite Pandemie, die mit einem PCR-Test festgestellt wurde, dessen Tauglichkeit auf einer einzigen, innerhalb von 24 Stunden durchgewunkenen, von Forschern mit eklatanten Interessenskonflikten verfassten Studie beruht, der weder zwischen aktiven und vergangenen Infektionen unterscheiden noch eine tatsächliche Erkrankung nachweisen kann und eine Fehlerquote bis zu 85% hat, wenn 35 Zyklen überschritten werden, was aber nirgendwo einsehbar kontrolliert wird (ebensowenig wie die Anzahl der getesteten Gensequenzen), und durch den aufgrund der nirgends belegten Annahme asymptomatischer Ansteckung  gezwungen werden Masken zu tragen. Die bloße Möglichkeit eines Kollapses des Gesundheitssystems wurde prognostiziert (die aber nirgends eingetroffen ist, im Gegenteil, die Intensivstationen waren normal ausgelastet), weswegen man quasi unbefristete Lockdowns ausruft, die laut dem renommiertesten Epidemiologen der Welt nicht nur nichts bringen, sondern sehr schaden, aus Angst vor einer Krankheit, die für 99 % der Menschen relativ ungefährlich und selbst für 99,77 % der positiv Getesten nicht tödlich ist, deren Todesopfer genauso alt werden wie die Lebenserwartung ist (wobei bei denen nicht einmal zwischen an und mit Corona gestorben unterschieden wird und sie auch lange Zeit nicht obduziert wurden) und es auch in Ländern ohne oder mit wenig Maßnahmen keine signifikante Übersterblichkeit gibt, sowie auch hier wie dort keine nennenswerte Influenza mehr … dafür aber nie dagewesene Eingriffe in Freiheit, Selbstbestimmung und Privatsphäre, eine globale wirtschaftliche Rezession, die Spaltung der Gesellschaft, überfüllte Psychiatrien für Kinder und Jugendliche, denen eine erfüllende Gegenwart verweigert sowie die Zukunft zerstört wurde, und eine wahrscheinlich regelmäßige gentherapeutische Behandlung durch eine Massenimpfung samt Digitalem Impfausweis, der eine Impfung mit einem experimentellen Impfstoff bestätigt, der weder sterile Immunität garantiert noch ausgereift ist, dafür aber die Gefahr bedenklicher Nebenwirkungen hat, oder gar tödlich endet, und von der dann bis in alle Ewigkeit die Gewährung weiterer Privilegien (früher: Grundrechte) abhängig gemacht werden können?

Gunnar Kaiser von Kaisertv

Und das alles für eine korrupte, kleine psychopatische Elite die sich, dank ihrem auf verbrecherische Weise erworbenen Reichtum, die Medien und die Politiker unter den Nagel gerissen hat, um uns noch das allerletzte Stück Freiheit zu nehmen. Sie lassen sich noch dazu von unseren Steuergeldern ihr perfides, verbrecherisches Marketing finanzieren, um uns allumfassend zu überwachen, uns eine digitale ID inkl. einem Impfpass unterzujublen. Sie haben unser Geldsystem zu einem Casinokapitalismus umfunktioniert und verpervertiert, um ein faschistisches Menschenfeindliches «Great Reset Regime» durchzusetzen.
Um wir alle machen brav mit? Sehe ich das auch richtig

Sollte sich, wer anderer Meinung ist weiter regimetreu verhalten und sich die medialen Propagandaschleudern anhören und ansehen, oder dämmert es nun endlich auch den Covid-Jüngern?



Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Neue Bedenken über die Wirksamkeits der COVID-19-Impfstoffstudien

Neues von Dr.Wolfgang Wodarg – aus einer Studie von Peter Doshi, BMJ Neue Bedenken über die berichteten Wirksamkeitsergebnisse der COVID-19-Impfstoffstudie Orginaltext im British Medical Journal hierArtikel von Dr.W.WodargAls ich vor fünf Wochen Fragen zu den Ergebnissen der COVID-19-Impfstoffstudien von Pfizer und Moderna aufgeworfen habe, waren nur die Studienprotokolle und ein paar Pressemitteilungen öffentlich zugänglich. Heute sind zwei Zeitschriftenveröffentlichungen und etwa 400 Seiten zusammengefasster Daten in Form von mehreren Berichten verfügbar, die der FDA vor der Notfallzulassung des mRNA-Impfstoffs der beiden Unternehmen vorgelegt wurden. Während einige der zusätzlichen Details beruhigend sind, sind einige es nicht. Hier skizziere ich neue Bedenken hinsichtlich

Read More »

Glyphosat – gefährlich?

Die faktenbefreite Schlammschlacht über die Gefährlichkeit von Glyphosat ist für jeden Laien schwer zu durchschauen. Deshalb ist eine „neutrale“ Beurteilung von ausgewiesenen Fachleuten von entscheidender Bedeutung. Hier nachstehend, ist ein umfassender Bericht über das Unkrautvertilgungsmittel. Fazit: kurz gesagt: es ist gar nicht gesundheitsgefährdend! Aber lest selbst, auch die Kommentare dazu. Quelle: Ruhrbarone teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Danielum

‘Lockdown hat keinen Nutzen nur negative Effekte

In diesem Interview erklärt Dr. Knut Wittkowski, wie sich seine anfänglichen Behauptungen nun bestätigt haben – die Sperren der US-amerikanischen und europäischen Politik – kamen viel zu spät, da das Virus bereits seinen Weg in die Bevölkerungen gefunden hatte und daher jegliche Panikmaßnahmen zur Eindämmung des Virus nicht wirksam wären und eher massive Kosten für Gesellschaft und Wirtschaft verursachen könnten. Mit anderen Worten: Aus der Sicht der Gesundheit der Bevölkerung und der Eindämmung des Atemwegsvirus waren die Abriegelungen nutzlos. In Perspectives on the Pandemic Episode 5 , spricht John Kirby mit Dr. Wittkowski über alle wesentlichen Themen der Krise und

Read More »