Schlittert die Schweiz in die Diktatur?

Sozialer Zwang, Privilegien für den Covid-Impfstoff?
Übersetzt und leicht gekürzt aus Global Research

Hat sich Helvetia entschieden, die „Verweigerer“ auszugrenzen? Mit Impfnachweis darf man in Restaurants essen, Konzerte besuchen usw.

Der Schweizer Zeitung „Der Blick“ wurde ein geheimes Papier des Schweizer Bundesrates zugespielt, aus dem hervorgeht, dass der Bundesrat erwägt, Inhabern von Restaurants, Theatern, Kinos und mehr sowie privaten Veranstaltern das Recht einzuräumen, nur denjenigen Personen Zutritt zu gewähren, die sich gegen das Coronavirus haben impfen lassen.

Neben dem Blick wiederholte auch das Schweizer Radio und Fernsehen (SRG) am Morgen des 23. Februar diese Meldung. Die SRG, der Schweizer Angst einflößende Propagandasender, brachte außerdem sogenannte „Korona-Leugner“ mit angeblichem „Antisemitismus“ in Verbindung und bezog sich dabei auf einen Artikel in Swissinfo, „Kovid-Pandemie schürt Flammen des Antisemitismus in der Schweiz“. Antisemitismus wurde schon oft benutzt, um freie Meinungen einzuschüchtern, die dem offiziellen Narrativ zuwiderlaufen.

Wenn diese diktatorische und diskriminierende Idee als Gesetz verabschiedet wird, wäre die Schweiz eines der ersten Länder, dass denjenigen besondere Privilegien einräumt, die es akzeptiert haben, sich gegen ein Virus impfen zu lassen, das KEINE IMPFUNG ERFORDERT, um besiegt zu werden, denn es gibt viele ausgezeichnete billige und jahrzehntealte Mittel, die zum Beispiel China geholfen haben, das Coronavirus zu bewältigen – ohne Impfstoff.

Ein solcher Zwang verstößt völlig gegen das universelle Recht des Einzelnen, selbst über seinen Körper und den Umgang mit seiner Gesundheit zu entscheiden.

Niemand hat das Recht, die Wahl eines Individuums zu verletzen und noch weniger, gesellschaftliche Privilegien an solche Eingriffe in den Körper zu knüpfen.

Langfristige Auswirkungen dieser mRNA-artigen Injektionen sind möglicherweise erst in einem bis mehreren Jahren bekannt. Kurzfristige „Nebenwirkungen“ haben bereits Todesraten gezeigt, die weit über denen liegen, die bei herkömmlichen Impfstoffen als „normal“ gelten.

Könnte dieser Impftrieb mit den Zielen des Great Reset des Weltwirtschaftsforums (WEF) zusammenhängen? – Verbunden mit den Zielen des Great Reset, die parallel zur UN-Agenda 2030 verlaufen – eine Zehnjahresperiode, in der die Menschheit total reformiert werden soll, mit einem neuen ultra-neoliberalen Wirtschaftsmodell, in dem nur einige wenige mega-reiche elitäre Oligarchen, einschließlich derer, die die allmächtigen Medien beherrschen, die sozialen Plattformen kontrollieren, die Kontrolle über eine stark reduzierte Weltbevölkerung haben?

Zurück zur Abwägung des Bundesrates, geimpfte Menschen zu bevorzugen – das wäre nicht nur eine diskriminierende Entscheidung, es wäre eindeutig ein Zwang zum „Impfen“. Solche Handlungen sind menschenrechtswidrig und verstoßen gegen die Schweizer Verfassung.

Denken Sie darüber nach! Was steckt hinter solch radikalen Maßnahmen – für ein Virus, das eine Sterblichkeitsrate zwischen 0,03 und 0,08% hat, ganz ähnlich wie die jährlich auftretende gewöhnliche Grippe?

Dazu passt der Auszug „Impfrausch“ von Prof. Sucharit Bhakdi und Prof. Karina Preiss, von ihrem neuen im April erscheinenden Buch Corona Unmasked“

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

AI als Waffe

Künstliche Intelligenz und was daraus wird. Tötet nur die schlechte Hälfte!? Face Recognition, iPhone X ist ein Anfang? Wir sollten beobachten wohin dies führt und die Menschen die solche Waffen entwickeln. Dieser Fortschritt bewegt sich schnell. Können? Nein wir müssen uns dagegen wehren. AI wird alles kontrollieren.   teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »
Danielum

Alle Macht der Voraussicht: Gedenken an John Lennon

Im Jahre 1971, an einem frühen Morgen auf einem Steinway-Klavier auf seinem prachtvollen Anwesen in Berkshire, dachte John Lennon über den seismischen Aufstand einer friedlichen Gegenkultur aus vereinten Studenten und Arbeitern nach, die durch die Wiederbelebung der egalitären Ideale der Pariser Kommune von 1871 tausend Könige hätte erschrecken können. Vor diesem rauen neuen Zeitgeist und vor dem Hintergrund des Aufstands in Amerika sang er, berühmterweise, ein Loblied auf die Zeit: „Stellt euch vor, alle Menschen… leben in Frieden.“ Von allen denkwürdigen, pikanten und beißenden Äußerungen, die er machte, ist die eine diejenige, die die Zeit am meisten überschritten hat; jeder

Read More »
Danielum

Der Alex-Salmond-Prozess und die Zensur

Beitrag von Craig Murray https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/03/the-alex-salmond-trial-and-censorship/ Am Montagmorgen um 6 Uhr morgens werde ich wieder vor einem Gerichtssaal Schlange stehen. Ich hatte nie die Absicht, dass sich dieser Blog so sehr auf die Gerichtsberichterstattung konzentrieren würde, aber dann hätte ich nie erwartet, dass der Staat versuchen würde, so viele meiner Freunde ins Gefängnis zu stecken. Ich hatte auch nicht erwartet, dass ich in diesem Stadium meines Lebens selbst mit Gefängnis bedroht werden würde. Die schottische Finanzprokuratur schrieb mir, dass sie erwägt, mich wegen Missachtung des Gerichts zu verfolgen – was in Schottland, wenn es sich um einen großen Strafprozess handelt, mit

Read More »