Corona und China: Eine Diktatur als Vorbild?

Am 5. Februar 2021 hat der Schweizer Historiker & Friedensforscher Dr. Daniele Ganser in der Nähe von Basel einen Vortrag gehalten zum Thema: «Corona und China: Eine Diktatur als Vorbild?» Wegen den in der Schweiz geltenden Maßnahmen, durften nur drei Menschen den Vortrag live hören. Für das interessierte Publikum wurde der Vortrag aufgezeichnet.

In seinem Vortrag erklärt Daniele Ganser, dass China eine Diktatur ist. Die kommunistische Partei dominiert, es gibt keine anderen Parteien. Die Amtszeitbeschränkung für Präsident Xi Jinping wurde vom Parlament abgeschafft. Mit Kameras, Gesichtserkennung und einem „Sozialkreditsystem“ werden die Bürger überwacht. Wer die Regierung kritisiert, riskiert schwere Strafen. Trotzdem hat die WHO die chinesische Diktatur während der Corona-Krise als Vorbild gepriesen, als China im Januar 2020 als erstes Land der Welt in Wuhan einen Lockdown über 11 Millionen Menschen verhängte und die Bürger in ihren eigenen Wohnungen einsperrte.

Warum wurde gerade China gelobt? Warum wurde von der WHO nicht Schweden gepriesen, dass die Corona-Krise ohne Maskenpflicht und Lockdown meisterte und dabei die Grundrechte und die Freiheit der Bürger wahrte? Die Botschaft aus Schweden lautet: Wir brauchen keinen Lockdown und keinen Überwachungsstaat. Wir können die Risikogruppe (über 65 Jahre alt) schützen und setzen auf Durchseuchung und Herdenimmunität.

Die Botschaft aus China lautet: Mit Lockdown, Quarantäne, Social Distancing, PCR-Tests, Kontaktnachverfolgung, Impfung und Totalüberwachung aller Bürger lässt sich eine komplette Eindämmung des Corona-Virus erreichen.
Daniele Ganser zitiert in seinem Vortrag den israelischen Historiker Yuval Noah Harari, der warnte, dass zentrale Merkmale des chinesischen Systems sich auch auf Europa und die USA ausdehnen könnten: «Wir sind heute in der Lage, die perfekte Diktatur zu errichten …
Zum ersten Mal in der Geschichte ist totale Überwachung möglich …
Die totalitäre Versuchung ist in Zeiten von Corona groß.”

Hier findest Du den Link zum neuen Online-Kurs „Peacemaker“ von Daniele Ganser. Er besteht aus 30 Lektionen zu 15 Minuten und kostet 179 Euro. Jede und jeder kann diesen Kurs am eigenen Computer machen und so einen ganzen Monat mit Daniele Ganser verbringen.

Multipolar beschreibt den Wasallen-Journalismus:
Ein Verstoß gegen journalistische Prinzipien: Wie die NZZ über Daniele Ganser schreibt

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Renommierter Onkologe lässt Bombe platzen: Ivermectin heilt Krebs

Nachdem Dr. Ruddy mehrere solcher Fälle beobachtet hatte, initiierte sie eine multizentrische Beobachtungsstudie. Die Studie untersucht, wie sich neu entwickelte Medikamente wie Ivermectin auf die Überlebensraten bei Krebs auswirken. Warum sollte ein Antiparasitikum wie Ivermectin bei Krebs wirksam sein? Handelt es sich um Einzelfälle oder um einen großen Durchbruch? Sie sei auf einer Mission, um das herauszufinden.

Dr. M. Caimi

Spitalmorde, Gewinnmaximierung und Entvölkerung Warum ist praktisch niemand zu Hause an Covid gestorben, sondern fast alle Im Spital? Was hat so viele unnötige Tote verursacht? Warum? Was führ(t)en die Globalisten und Eliten im Schilde? Wie können wir uns in Zukunft schützen?Ein Video gegen das Vergessen! teilen: Share on Telegram Share

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Kinderhandel

Das ist unverzeihlich. Kann jemand Licht in diese Angelegenheit bringen? Das ist ungeheuerlich. Wenn dies wirklich in diesem Ausmass geschieht, dann wird die Hölle los sein.

Read More »
Danielum

Ein wahrer amerikanischer Held

übersetzt von FritzTheCat Wundert Ihr euch auch über den unheimlich hohlen Gesichtsausdruck von Erin Burnett, die die 19Uhr-Nachrichten auf CNN liefert? Ich jedenfalls schon. Es ist eine unheimliche Art von gespannter Leere, wie das, was die Vietnam-Kriegsgefangenen den Tausend-Meilen-Blick nannten, der ihre schuldige Beteiligung an einem moralisch abscheulichen Unternehmen anzeigt. Natürlich muss man CNN verfolgen, um herauszufinden, welchen neuen Mist das regierende Regime tagtäglich von seiner Warmhalteplatte der Niedertracht und der Böswilligkeit auftischt. Hasst die Dame ihren Job so sehr? Oder bedeutet dieses verbissene Gesicht nur eine schwelende Verachtung für das Publikum bedauernswerter älterer Gurken, die den besagten Schwachsinn über

Read More »
Danielum

Imagine another World

Gedanken von John Lennon „Verlieben Sie sich zuerst in sich selbst und in das Leben, und dann in denjenigen, den Sie wollen. Uns wird suggeriert, dass wir die „wahre Liebe“ nur einmal im Leben erleben, und zwar meist vor dem 30. Lebensjahr. Man sagt uns, dass die Liebe immer dann kommt, wenn wir sie am wenigsten erwarten. Wir werden zu dem Glauben geführt, dass jeder von uns die Hälfte eines Ganzen ist und dass das Leben nur dann einen Sinn hat, wenn wir die andere Hälfte unseres Ganzen finden. Uns wird nicht gesagt, dass wir alle ganz geboren werden und

Read More »
Alternative Information