Die Strategie des „Great Reset“

Strategic Intelligence | World Economic Forum
Strategische Einblicke und kontextbezogene Informationen vom Weltwirtschaftsforum. Erforschen und beobachten Sie die Themen und Kräfte, die den Wandel in allen Volkswirtschaften, Branchen und Systemen vorantreiben.

Bald dürfte auch im Mainstream über den Great Reset berichtet werden. Es ist deswegen sehr wichtig, dass wir unsere Mitbürger vorher darüber informieren, worum es bei der Sache wirklich geht. Zwar ist der Great Reset relativ abstrakt, die wesentlichen Punkte lassen sich aber leicht erklären.

Hier noch einmal die offiziellen Kernpunkte des Great Reset (bzw. die feuchten Träume der global agierenden Großkonzerne):

  • 1. Ausbau von „Global Governance“ = Verlagerung von politischer Macht weg vom Nationalstaat hin zu überstaatlichen Institutionen (UN, EU, IWF, WHO etc.)
  • 2. Ausbau der „Kooperation“ zwischen Konzernen und Staaten = sog. „Public-Private-Cooperation“ (also offizielle Einmischung der Konzerne in die Gesetzgebung)
  • 3. Vierte industrielle Revolution = vollständige Digitalisierung aller Lebensbereiche mit allem, was technisch möglich ist (Automatisierung, Drohnen, KI, Tracking, Digitale Identitäten, Gesichtserkennung etc.)

Und hier die inoffiziellen Punkte des Great Reset:

  • 4. Mittelstand plattmachen
  • 5. Arbeitsplätze durch Digitalisierung plattmachen
  • 6. Bargeld plattmachen
  • 7. Zensur ausweiten, Meinungsfreiheit plattmachen
  • 8. Generell alles und jeden politisch, medial und wirtschaftlich plattmachen, der Zweifel an den „guten Absichten“ der Konzerne äußert.

Das alles begründet man mit einem „grünen“ Reset der Weltwirtschaft. Logisch, oder? Die größten Konzerne der Welt wollen nun ganz ehrlich und gaaaanz ohne Hintergedanken plötzlich ganz grün und total öko werden. Genau die, die also unseren Planeten in den jetzigen Zustand versetzt haben, bieten sich -großzügig wie sie sind- gleich auch für die Rettung desselben an.

Wer das ernsthaft glaubt, dem attestiere ich als staatlich geprüfter und anerkannter Verschwörungssachverständiger hiermit absolute Unzurechnungsfähigkeit.

Das Tolle ist: Unsere Mitbürger wissen eigentlich fast alle, dass die Großkonzerne (vor allem der Finanzsektor) nichts Gutes im Schilde führen. Die Chancen stehen also gut, dass ihnen die Kernpunkte des Great Reset nicht besonders gefallen werden.

Also, worauf warten wir? Die Infos müssen an den Mann. Dann werden viele Leute sich daran erinnern, wenn der Great Reset in ein paar Monaten in der Tagesschau beworben wird. Und bitte bei eurer Öffentlichkeitsarbeit immer auch erwähnen, was das Event 201 war und wer es an welchem Datum durchgeführt hat.

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Der Vorhang lichtet sich

Britischer Reporter verfolgt Waffen syrischer Rebellen bis zum Westen zurück Dem investigativen Journalisten Robert Fisk ist es gelungen, den Ursprung von Waffen zurückzuverfolgen, die von den sogenannten moderaten Rebellen [aka Terroristen] in Syrien eingesetzt worden sind. Hergestellt wurden diese Waffen demnach von einer bosnischen Rüstungsfirma und dem US-Giganten Raytheon. Sie entsprechen dem NATO-Standard und zumindest die zurückverfolgten Mörser waren ursprünglich für das Saudi-Königreich bestimmt. Wie viel die verschiedenen Akteure und Staaten über die Wege der Waffen wissen, wird derzeit noch nicht erhellt. Wahrscheinlich wissen sie es sehr gut… [responsivevoice_button voice=“Deutsch Female“]  

Read More »
Danielum

John Ioannidis – Eine Corona-Massnahmenkritik

Talk Spezial 30.06.2021 von ServusTV John Ioannidis zieht in einem exklusiven Talk Spezial mit ServusTV-Moderator MichaelFleischhacker Bilanz – und spricht über die größten Fehler in der Pandemie, warum sichPolitik und Wissenschaft in vielen Punkten irrten und welche Schritte nun zur Beendigungder Krise nötig sind. Ioannidis warnte schon zu Beginn der Corona-Krise vor Panikmache. Er gehört zu deneinflussreichsten und meistzitierten Wissenschaftlern der Welt. Schon 2005 löste derStanford-Professor mit seiner harschen Kritik an den oft fehlerhaften Studienergebnissenseiner Kollegen eine Schockwelle aus, erntete dafür aber auch größten Respekt. Zu Beginn der Corona-Krise dann der große Bruch: Während die Wissenschaftswelt das Virusals globale Gefahr

Read More »
Danielum

Die Bethlehem Doktrin

Lügen und der illegale Mord an Soleimani PRINCIPLES RELEVANT TO THE SCOPE OF A STATE’S RIGHT OF SELF-DEFENSE AGAINST AN IMMINENT OR ACTUAL ARMED ATTACK BY NONSTATE ACTORS von Craig Murray, 04.01.2020 (gekürzte Fassung) https://www.craigmurray.org.uk/archives/2020/01/lies-the-bethlehem-doctrine-and-the-illegal-murder-of-soleimani/ Lügen die Bethlehem Doktrin und der illegale Mord an Soleimani In einer Reihe offenkundiger Lügen, die die USA erzählt haben, um die Ermordung Soleimanis zu rechtfertigen, sagte Mike Pompeo, dass Soleimani getötet wurde, weil er „unmittelbar bevorstehende Anschläge“ („imminent attacks“) auf US-Bürger geplant habe. Das ist eine sehr bedachte Wortwahl. Pompeo bezieht sich spezifisch auf die Bethlehem Doktrin für präventive Selbstverteidigung. Sie wurde von Daniel

Read More »