Menschenwürde

„ Die Schweizerische Coronaverordnung verletzt die Menschenwürde. Der Coronaverordnung liegt eine verfassungswidrige Lesart des Tatbestandsmerkmals “Ansteckungsverdacht” zu Grunde. Nach dieser ist nämlich jeder ansteckungsverdächtig, qua seines bloßen Menschseins, welches natürlich umfasst, mit anderen in sozialen Kontakt zu treten. Nach dieser Lesart verliert das Merkmal Ansteckungsverdacht jegliche Unterscheidungskraft (weil wir Menschen soziale Wesen sind, geraten wir automatisch, unterschiedslos und ausnahmslos, also Alle unter Ansteckungsverdacht), weshalb eine solche Lesart verfassungswidrig ist; denn sie macht jeden Menschen qua Menschsein zu einer einzuhegenden Gefahr und damit zu einem bloßen Objekt staatlichen Handelns, was die Menschenwürde verletzt.

Wir schreiben das Jahr 2020. Inzwischen ist fast jeder mit Operationen unter falscher Flagge vertraut.
Ein wichtiges Kontrollinstrument, das jahrhundertelang benutzt wurde, um die Öffentlichkeit hinters Licht zu führen, hat sich innerhalb von zwei Jahrzehnten von einer lächerlichen „Verschwörungstheorie“ zu einer offen anerkannten (und energisch bestrittenen) Verschwörungsrealität entwickelt.
Aber haben wir wirklich die Lehren aus der Geschichte über Propaganda gezogen? Wissen wir überhaupt wirklich, was dieser Begriff bedeutet? Und würden wir ihn wiedererkennen, wenn dieser Trick in einem anderen Kontext erneut angewendet würde?
Es heißt, wer vorgewarnt ist, ist gewappnet. Der Grund, warum diese Täuschungsmanöver seit Jahrhunderten von einem Land nach dem anderen eingesetzt werden, ist, dass sie so effektiv sind. Aber sie sind nur deshalb so effektiv, weil die Öffentlichkeit in diesen Jahrhunderten nicht in der Lage war, einen so hinterhältigen und geradezu bösen Trick zu durchschauen.
Jetzt müssen wir den Bann, den die Regierungen über die Öffentlichkeit gelegt haben, vollständig brechen. Im Falle eines spektakulären Terroranschlags (biologisch mit SARS-CoV2 oder anderweitig) müssen wir die Geschichte der Operationen unter falscher Flagge berücksichtigen und die Regierung an die Spitze der Liste der Verdächtigen setzen. Wenn genügend Teile der Bevölkerung ihr Denken auf diese Weise angepasst haben, wird der Trick seine Wirksamkeit verloren haben und diejenigen, die die Gesellschaft durch Angst lenken wollen, werden ihn ganz aufgeben müssen.
In Anbetracht der Infrastruktur für ein umfassendes medizinisches Kriegsrecht, die in den letzten zwei Jahrzehnten sorgfältig aufgebaut wurde, und angesichts der Lockdowns, Zwangsimpfungen, erzwungenen Arbeitslosigkeit und digitalen Währung, die an soziale Kreditpunkte gebunden sind, die von denen versprochen wurden, die uns durch den Great Reset führen wollen, kann die Zukunft der Menschheit von unserer Reaktion auf den nächsten Bioterroranschlag abhängen.
Die einzige Frage ist: Können wir genug in der Öffentlichkeit zu diesen Tricks aufwecken, bevor die wirklichen Bioterroristen ihre nächste False Flag Operation starten?

Meine Hoffnung schwindet, die Ohnmacht wächst.

Ist Swissmedic wirklich unabhängig?


Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Die Zukunft beginnt jetzt!

13. März 2021 Jens Wernicke in einem Brief an seine Leser des RubikonErschienen bei https://neue-debatte.com/2021/03/13/die-zukunft-beginnt-jetzt/ Liebe Leserinnen und Leser, in meiner Jugend gab es ein Sprichwort: “Wenn es aussieht wie eine Katze, sich verhält wie eine Katze und schnurrt wie eine Katze, dann ist es auch eine Katze.” Heute muss

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

I want to believe

Übersetzung des Tweets von MacKenzie Fegan: „Ich bin gerade in einen internationalen @JetBlue-Flug gestiegen. Anstatt meine Bordkarte zu scannen oder meinen Pass abzugeben, schaute ich in eine Kamera, bevor ich die Gangway hinuntergehen durfte. Hat die Gesichtserkennung die Bordkarten ersetzt, ohne dass ich es wusste? Habe ich dem zugestimmt?“ Und Edward Snowden meint dazu: „This is only the beginning“ [das ist erst der Anfang]. Er hat uns ja aufgeklärt, wie die NSA alle weltweit überwachen und ausspionieren. MacKenzie fragt dann: „Um es klarzustellen, die Regierung hat meine biometrischen Daten an ein privates Unternehmen weitergegeben? Habe ich dem zugestimmt? Wie lange

Read More »
Danielum

Assange: Die wirklichen Fragen

Das Republik-Interview mit UNO-Botschafter Melzer ist wichtig, belegt aber für Beobachter letztlich vor allem die Uninformiertheit und Naivität auf allen Seiten: der Journalisten (siehe Fragen), der Leser (siehe Kommentare), und des Botschafters selbst (siehe Antworten). Dass das schwedische Verfahren gegen Assange politisch und nicht juristisch motiviert war, ist seit bald acht Jahren bekannt. Dass die britischen Behörden Druck auf die schwedischen Behörden ausübten, ist bereits seit über zwei Jahren durch FOIA-Dokumente belegt. Traditionelle Medien haben darüber indes kaum je berichtet. Die wirklichen Fragen bleiben zudem ungestellt und unbeantwortet: Waren die Ereignisse in Schweden im August 2010 eine Geheimdienstfalle, und war

Read More »

Lebenszeichen

„Wenn man älter wird, fängt man an, die Dinge umgekehrt zu machen. Du fängst an, Menschen aus deinem Leben auszuschliessen. Deine Bucketliste wird immer unbedeutender. Du musst nicht immer die Erste in der Schlange sein. Du machst weniger Fotos, weil einige Erinnerungen am besten in deinem Herzen und nicht auf deiner Festplatte aufbewahrt werden. Und anstatt nach Liebe zu suchen, gräbst du von innen heraus nach ihr.“ teilen: Share on Telegram Share on Email

Read More »