Die COVID-Panik wird das Leben verkürzen

Professor Michael Levitt, Nobelpreisträger und Professor für Strukturbiologie in Stanford, war eines unserer ersten Interviews während der Zeit des Lockdowns. Teilweise aufgrund dieses Interviews, das über 750.000 Mal auf YouTube angesehen wurde, wurde er zu einem führenden abweichenden Wissenschaftler, der argumentierte, dass sich die Trends von Covid-19 in den Zahlen zeigten und dass sie viel weniger beängstigend waren, als die meisten Leute dachten.

Ende Juli gab er die Vorhersage ab, dass Covid-19 bis zum 25. August „fertig“ sein würde. Diese Vorhersage wurde über Twitter verbreitet. Er willigte damals ein, nach Ablauf des Datums in unser neues Studio zu kommen, um zu sehen, wie sich seine Vorhersage bewahrheitete.

Zu seiner Vorhersage
„Die Vorhersage ist weniger gut ausgefallen, als ich gehofft hatte… Es gibt in den USA jede Woche etwa 55.000 Todesfälle, und im Moment sind es etwa 5.000 mehr. Ich denke also, dass die Einzelheiten dieser Vorhersage weniger gut ausgefallen sind, als ich hoffe, aber sie war ein Meilenstein und das, was wir mit ‚über‘ meinen. Sie hat deutlich gemacht, wie wichtig es ist, sich mit der Zahl der überzähligen Todesfälle zu befassen, wenn es vorbei ist, und mit der Vorhersage. Mein Fehler war, dass ich einen Bereich statt einer Zahl hätte angeben sollen“.

Zu seiner früheren Israel-Prognose [Fallstudie]
„Das Problem war, dass ich übermäßige Todesfälle hätte sagen müssen. Es gab eine Zeit, in der es in Israel keine Todesfälle gab, und die Zahl der Fälle lag bei etwa 150, aber da habe ich mich sicherlich geirrt… Als ich recherchiert habe, fand ich eine wirklich große Überraschung: Wenn man 2020 mit 2019 vergleicht, gibt es im Jahr 2020 tatsächlich ein paar hundert weniger überzählige Todesfälle im Vergleich zu 2019, also hätte ich sagen sollen, dass die überzähligen Todesfälle nicht 10, sondern minus 100 waren! Wenn Sie den genau gleichen Vergleich nicht mit 2019, sondern mit 2018 oder 2017 anstellen, dann stellen Sie fest, dass es in Israel in der rauen Zeit des Coronavirus ziemlich viele überzählige Todesfälle um etwa 1000 gab. Wenn Sie versuchen, es mit den Todesfällen in Beziehung zu setzen, dann ist es kein Vergleich – es ist ein viel breiterer Spitzenwert. Vielleicht ist damals etwas anderes passiert“.

Zur Prüfung
„Irgendwann werden wir der Tests überdrüssig werden. Das ist eine riesige Geldverschwendung, die viel besser für die Unterstützung von Menschen, die ihre Arbeit verloren haben, und von Obdachlosen verwendet werden könnte. Es ist großartig für die Pharmaunternehmen, die Testkits verkaufen, aber es hat nichts Gutes gebracht.

Warum Grippe beängstigender ist als Covid
„Die Grippe ist viel hinterhältiger als das Coronavirus… Flus lässt sich nicht leicht zähmen. Sie sind viel zu mutierbar – Coronaviren sind von Natur aus harmlos und haben ein relativ großes Genom, das dreimal so groß ist wie die Grippe. Es ist ein einziges Stück, während das Genom der Grippe aus sieben kleinen Stücken besteht, so dass es die Stücke mit anderen Flus-Viren austauschen kann. Sie verursacht Jahr für Jahr massive übermäßige Todesfälle. Ich glaube nicht, dass das Coronavirus eine Winterwelle irgendeiner Substanz sein wird.

Bei der Rückkehr zur Normalität
„Der Mangel an Normalität ist ein schreckliches Risiko. Wir haben das Gefüge der Gesellschaft zerrissen, und ich wäre nicht überrascht, wenn das Risiko, die Gesellschaft auseinander zu reißen, ein zehnmal höheres exzessives Sterberisiko darstellt. Menschen sterben an Armut, Verzweiflung und Alkoholismus. Wenn wir uns die Statistiken über den Alkoholkonsum im letzten Monat anschauen, könnten wir leicht übermäßige Todesfälle feststellen. Ein starker Raucher verliert 10 Lebensjahre, was ein 120-mal höheres Risiko bedeutet. Ein Alkoholiker kann dadurch im Vergleich zum Coronavirus vier bis fünf Lebensjahre verlieren“.

Zur Abriegelung
„Es war wahrscheinlich falsch von mir zu sagen, dass der Lockdown ein Fehler war. Wenn Leute es getan haben, sollte man ihnen sagen, dass es wahrscheinlich eine gute Idee war, als sie es getan haben, aber es ist nicht mehr nötig und es gibt nichts mehr, wovor man sich fürchten muss. Der durch den Lockdown verursachte Schaden ist etwas, das wir erleiden werden, aber es hat keinen Sinn, darauf herumzureiten. In Zukunft müssen wir im Grunde genommen alles tun, was wir können, um wieder zur Normalität zurückzukehren, wie zum Beispiel Schulen zu eröffnen oder Museen zu eröffnen.

„Panik verkürzt das Leben“
Damals im März war mein Hauptziel, die Panik zu stoppen. Panik ist gefährlich, und sie verkürzt Ihr Leben – wahrscheinlich um mehr als einen Monat, darüber müssen wir uns Gedanken machen. Was wichtig ist, sind die Werte unserer Gesellschaft. In einem früheren Blog-Beitrag habe ich gefragt: Was können wir tun, um diesen freiwilligen Selbstmord der westlichen Zivilisation zu stoppen? Das ist die Wahl, vor der wir stehen: Mit ‚ZeroCovid‘ können Sie so ziemlich garantieren, dass der Untergang der westlichen Zivilisation stark beschleunigt wird.

UnHerd-Moderator Freddie Sayers spricht mit dem Nobelpreisträger Professor Michael Levitt von der Stanford University in einem sehr aufschlussreichen und informativen Interview: Sehen Sie zu:

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Dringender Appell von Dr. Robert Malone

„Als Vater und Großvater, empfehle ich ihnen NACHDRÜCKLICH Widerstand zu leisten und für den Schutz ihrer KINDER zu kämpfen.“ Dr. Malone ist Virologe und Erfinder der mRNA-Gen-Technologie.

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

Recent Posts

Corona Tribunal

Mehr Artikel

Gegensteuer

Nun wird zurück verleumdet! Wer anderen Stempel aufdrückt, wird ab jetzt selbst bestempelt. Wer anderen Dreck hinterher schmeisst, bekommt es ab sofort aus dem Güllenfass. Wer sich als Rufschädiger betätigt, dessen Ruf wird beschädigt. Wer andere ins Schlammloch stösst, wird hinterher geschmissen. Nachfolgendes unseren ganz speziellen Freunden gewidmet: Jenen, die schon immer wussten, dass alle diejenigen „Verschwörungstheoretiker“ sind, die sich der NATO und ihren Aggressionen nicht zu Füssen werfen, die den Herrschenden nicht zu Diensten sind oder die die israelische Regierung wegen ihrer Menschenrechtsverbrechen im Nahen Osten anklagen. Wir kriechen niemandem zu Kreuze. Weder rechten Rassisten, noch pseudolinken Wahrheitsbesetzern. Wir

Read More »
Danielum

Die Menschheitskatastrophe

Was ist nur los auf dieser Welt? Ein aufgewühlter Bodo kämpft bis zur Erschöpfung, für etwas völlig Selbstverständliches. Das nehmen ihm die Eliten übel und bekriegen ihn wie einen Schwerverbrecher.Sein Vergehen: Menschlichkeit! Aufklären über die Menschheitsverbrechen und dass er es wagt die Wahrheit auszusprechen!

Read More »

Advent

Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken, Schneeflöcklein leis herniedersinken. Auf Edeltännleins grünem Wipfel läuft sich ein kleiner weißer Zipfel. Und dort vom Fenster her durchbricht den dunklen Tann ein warmes Licht. Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer die Försterin im Herrenzimmer. In dieser wunderschönen Nacht hat sie den Förster umgebracht. Er war ihr bei des Heimes Pflege seit langer Zeit schon sehr im Wege. So kam sie mit sich überein: am Niklasabend muß es sein. Und als das Rehlein ging zur Ruh‘, das Häslein tat die Augen zu, erlegte sie direkt von vorn den Gatten über Kimm und Korn. Vom

Read More »