Dr. Stefan Lanka: Fehldeutung VIRUS II

„Hier kommt die Veröffentlichung, die die Kraft hat, die Corona-Krise schnell und nachhaltig zu beenden und als Chance für alle zu nutzen“, schreibt Virologe Dr. Stefan Lanka als Kommentar zu einer von ihm Mitte Juni 2020 herausgegebenen PDF-Datei mit dem Titel „Fehldeutung Virus II“. Da die Krise noch immer grundlos im Raum steht und täglich mehr Folgeschäden in einer unabsehbaren Größenordnung produziert, hat das Team von ExtremNews nun den wichtigen Text vollständig vertont, so dass dieser als Video an Bekannte weitergeleitet und zusätzlich natürlich auch von jedem ausgedruckt und großflächig in seinem Umfeld oder auf Demos verteilt werden kann. Dr. Lanka fasst die zugrunde liegende Thematik weiter zusammen: „Es ist klar und offensichtlich, dass Prof. Christian Drosten von der Charité in Berlin mit seinem Tun in der Corona-Krise nicht nur fundamentalste Regeln wissenschaftlichen Arbeitens verletzt hat. Sein Tun, einen angeblichen Virus-Nachweis-Test zu konstruieren und ihn der Weltöffentlichkeit via der Weltgesundheitsorganisation (WHO) anzubieten bevor die damit beauftragten chinesischen Wissenschaftler Hinweise auf ein mögliches Vorhandensein eines harmlosen oder eines gefährlichen Virus publiziert hatten – hatte die Absicht, die am 30.12.2019 losgetretene Panik-Welle in Wuhan/China zu globalisieren.

Prof. Drosten ist der Hauptverantwortliche dafür, dass Menschen auf der ganzen Welt, mittels der Behauptung einer erweislich falschen Tatsache, unter Lebensbedingungen gestellt wurden und immer noch gesetzt werden, die im Völkerstrafgesetzbuch (VStGB) als Verbrechen gegen die Menschlichkeit definiert sind.“ Weiter führt der Virologe aus: „Prof. Drosten weiß, dass er mit seinem Test, selbst unter der Voraussetzung, dass tatsächlich ein SARS-CoV-2-Virus existieren würde und bewiesen sei, dass es pathogene Eigenschaften hat wobei bis zum heutigen Tage die beteiligten Virologen darauf hinweisen, dass diese Beweise noch nicht erbracht wurden (sic!) -, a. kein intaktes, infektionsfähiges Virus nachweisen kann, sondern allenfalls Bruchstücke, die dem Virus zugeschrieben werden; b. nicht zwischen körpereigenen oder körperfremden Substanzen unterscheiden kann. Mit seinem Test können nur sehr kurze Gen-Sequenzen nachgewiesen werden. Ein Virus ist aber definiert als ein langer Erbsubstanz-Strang, der nur als Ganzes seine behauptete Infektionsfähigkeit entwickeln kann. Allein diese Tatsachen beweisen, dass Prof. Drosten mit seiner global wirksamen Behauptung, dass er einen zuverlässigen Test für das angeblich neue Virus entwickelt hätte, nicht nur die Denkgesetze und Logik der Virologie verletzt, sondern dass er mit Vorsatz handelte und immer noch handelt.“ Dieses Video bitte überall teilen!

Die PDF Datei darf ausgedruckt und ebenso viel verteilt werden! Trage zu einem schnellen Ende der Corona-Krise bei: https://wissenschafftplus.de/uploads/… Weitere Informationen unter https://www.extremnews.com

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Tabula Rasa

Corona ist seit Monaten das vorherrschende Thema. Wir erleben eine Welt, ein Land und eine Gesellschaft, welche wir uns noch vor Monaten nicht in unseren wildesten Träumen hätten ausmalen können. Als zu Beginn des Jahres die ersten Stimmen mit einem Fingerzeig nach China aufkamen, wurden diese Stimmen als Verschwörungstheoretiker in

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Corona-Ausschuss

Recent Posts

Mehr Artikel

Die Masken sind gefallen

Assange arrest video: „The UK must resist this attempt by the Trump administration“https://t.co/fq1JGfw40u — WikiLeaks (@wikileaks) April 11, 2019 Assange Verhaftungsvideo: „Das Vereinigte Königreich muss diesem Versuch der Trump-Administration widerstehen „https://t.co/fq1JGfw40u WikiLeaks (@wikileaks) 11. April 2019 WikiLeaks-Gründer Julian Assange wurde von der Londoner Metropolitan Police verhaftet und in Gewahrsam genommen, genau wie WikiLeaks vor Tagen gewarnt hat. Assange’s Anwalt Jen Robinson berichtet, dass seine Verhaftung im Zusammenhang mit einem Auslieferungsersuchen der Vereinigten Staaten steht, was die britische Regierung bisher nicht zugegeben hat. „Gerade bestätigt: #Assange wurde nicht nur wegen Verletzung der Kautionsbedingungen, sondern auch im Zusammenhang mit einem US-Auslieferungsersuchen verhaftet“,

Read More »
Danielum

Der Master-Plan

Die Corona-Pandemie ist nur der Testfall für ein neues, milliardenschweres Geschäftsmodell. Aus dem Rubikon von Franz Ruppert Infektion wird zur Krankheit erklärt, und jede noch so kleine Spur eines Virus zu einer Infektion. Das gehört zu den grundlegenden Elementen eines neuen Geschäftsmodells der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der hinter ihr stehenden Kräfte. Die aktuelle Corona-Pandemie ist der erste planmäßige Test, ob das Modell tatsächlich geschäftstauglich ist. Das Geschehen ist eine der Folgen der Ökonomisierung des Gesundheitsweisens und der Privatisierung der Weltpolitik. Dazu gehört auch die Abkehr vom Blick auf die sozialen, politischen, ökonomischen und Umweltfaktoren für die Gesundheit. Dieser wird ersetzt,

Read More »
Danielum

Assange Auslieferungsanhörung eröffnet mit vernichtender Verurteilung durch die Mainstream-Medien

Der Auslieferungsprozess gegen Julian Assange begann damit, dass die Staatsanwaltschaft eine vernichtende Erklärung von fünf führenden Mainstream-Medienorganisationen vorlas, die einst mit Wikileaks zusammenarbeiteten. von Alan Macleod Mintpress Der Auslieferungsprozess gegen Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange begann heute vor dem Woolwich Crown Court in London. Assange, 48, wird von der US-Regierung wegen 18 Anklagen wegen Hacking und Verstößen gegen das Spionagegesetz gesucht, insbesondere wegen der Veröffentlichung von Beweisen, die von Gefangener Chelsea Manning durchgesickert sind und die detaillierte Beweise für amerikanische Kriegsverbrechen im Nahen Osten enthalten. Wird er für schuldig befunden, drohen ihm bis zu 175 Jahre Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft unter der Leitung

Read More »