“Impfentwicklung bei 80-90% Immunität der Infizierten ist Unsinn”, Prof. Sucharit Bhakdi

Teil 1 einer Reihe zur neuartigen RNA-Impfung – Eine Vielzahl respiratorischer Atemwegsinfektionen, bakterieller oder viraler Art machen manchen Menschen das Leben schwer. Nun hält das Virus SarS-Cov-2 die Welt in Atem, vielmehr außer Atem, und genau gegen dieses wird überall mit Nachdruck nach einem Impfstoff gesucht. Ruhm, Ehre und viel Geld winken dem ersten, aber auch einigen rasch folgenden Pharmafirmen, die entsprechendes auf den Markt bringen. Mit zwei Wissenschaftlern wollen wir von Radio München die Impfentwicklung gegen die Erkrankung Covid-19, also gegen das Virus SarS-Cov-2 beleuchten. Zunächst lassen wir in zwei Teilen Prof. Sucharid Bhakdi zu Wort kommen. Er ist ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, war selbst an Impfentwicklungen beteiligt, ist emeritierter Professor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und war von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene.
Im zweiten Teil wird es um die neuartige RNA-Impfung gehen. Sie finden alle Beiträge auf unserer Hompage.
Quelle: Radio München, 13.07.2020

Radio München · „Impfentwicklung bei 80-90% Immunität der Infizierten ist Unsinn“

Prof. Bhakdi [transkribiert, CG]: Die Tatsache, dass 80-90% der Infizierten Menschen, die eindeutig eine Infektion hatten, aber nicht schwer krank wurden, diese Tatsache wird nicht an die Öffentlichkeit gebracht. Das versuchen wir mit aller Macht zu tun und diese Daten sind belegt, nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Nordeuropa. Es ist völlig klar, jetzt nach Ende der Epidemie, dass 80-90% der Menschen nicht krankenhausreif krank geworden sind. Das heißt, sie sind bereits tatsächlich immun. Die Tatsache, dass die Immunität im aller Wahrscheinlichkeit auf der Basis von reaktiven Lymphozyten basiert, das ist nicht bekannt. Die meisten Leute sagen: ‘Oh, ich weiß nicht, warum ich wieder gesund geworden bin.’ Und diese Tatsache, dass Lymphozyten mit aller Wahrscheinlichkeit nach dafür verantwortlich waren, versuchen wir in diesen Tagen und Wochen zu transportieren indem wir das zusammenzuschreiben, zu Papier bringen, mit Ihnen sprechen etc. Die Tatsache, dass diese kreuzreaktiven Lymphozyten da sind, ist gerade jetzt bekannt geworden.

“SarS-Cov-2 Impf-Nebenwirkungen nicht vorhersehbar”, Prof. Sucharit Bhakdi – Teil 2
750 Millionen Euro beträgt das Sonderprogramm zur Beschleunigung der Impfentwicklung gegen Sars-CoV-2, das die Bundesregierung für die Pharmafirmen Mitte Juni ausgelobt hatte.
Nun sinkt die Bereitschaft der Bürger in ganz Europa, sich gegen SARS-CoV-2 impfen zu lassen, sobald die Impfung vorliegt. Besondere Sorgen bereiten vielen Menschen mögliche Nebenwirkungen der Immunisierung. Zu Recht, meint Professor Sucharid Bhakdi, deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, emeritierter Professor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, der von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene war.
Prof. Bhakdi hält etwa die Hälfte der von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Impfungen für sehr wirksam und sinnvoll und hat selbst an Impfentwicklungen mitgearbeitet. Im Falle der Impfstoffenticklung gegen SarS-Cov-2 regen sich bei ihm allerdings nicht nur Zweifel, er befürchtet, dass die Wirkmechanismen dieser neuartigen Impfung weder vollständig getestet, noch alle Risiken überhaupt bedacht wurden. Er ringt darum, mit den KollegInnen und Kollegen in Austausch zu kommen und an die notwendigen Informationen zu gelangen. Hören Sie hier den zweiten Teil seiner Ausführungen. Den ersten und dritten Teil finden Sie auf unserer Hompage.
Quelle: Radio München, 16.07.2020

Radio München · „Impf-Nebenwirkungen sind nicht vorhersehbar“ – Prof. Sucharit Bhakdi

Anmerkung CG: Professor Bhakdi erklärt den Sachverhalt von “Kreuzimmunität”.

Anmerkung der Hörerin Sigrid: Sie geben mir den Glauben zurück, dass Journalismus tatsächlich zur Meinungsbildung beitragen kann, indem sie auch Menschen zu Wort kommen lassen, die nicht die auf den üblichen Kanälen zu hören sind. Großes Kompliment!

Anmerkung des Hörers Andre Fischer: Endlich kommen Experten zu Wort, die auch schon bei der Schweinegrippe Recht hatten und nicht die, die damals schon Panik verbreitet hatten. Grosses Lob dafür.

Quelle: Nachdenkseiten

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Der geheime WHO IHR Draft

Pascal Najadi fordert den sofortigen Austritt der aus der kriminellen WHO.

Zudem bezichtigt er die WHO der Komplizen- und Mittäterschaft an Millionen von Menschen weltweit, welche an der Impfung verstorben oder schwer erkrankt sind.

Dokumentation: „The Real Anthony Fauci

Die ungeschminkte Dokumentation über die Machenschaften des Anthony Fauci -Das Wahre Gesicht des Dr. Fauci Das Wahre Gesicht des Dr. Fauci ist ebenfalls als Buch auf Deutsch erschienen Als Direktor des National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) gibt Dr. Anthony Fauci jährlich 6,1 Milliarden Dollar an Steuergeldern für

Recent Posts

Corona Tribunal

Mehr Artikel

Danielum

Die WHO muss zerschlagen werden

Was ist krank, was ist gesund? Das entscheiden nicht etwa Sie für sich oder ich für mich. Es ist die Weltgesundheitsorganisation, die mit ihren ICD Codes, den internationalen statistischen Klassifikationen der Krankheiten, bestimmt, was eine behandelbare Erkrankung ist. Die Ärzte haben die ICD-Codes anzugeben und daraufhin bezahlen die Krankenkassen die Behandlung. Bis heute sind es 194 Mitgliedsstaaten, die der WHO vertrauen. Zum Beispiel auch darein, wann eine Infektionserkrankung zur Pandemie erklärt und mit entsprechenden Maßnahmen belegt wird. Seit 1945 koordiniert und organisiert diese Sonderorganisation der Vereinten Nationen immer deutlicher die gesundheitlichen Geschicke der Welt. Der Autor, Journalisten und Jurist Milosz

Read More »
Danielum

Die USA setzen Keimkriegsführung gegen sanktionierte Nationen ein

„Während sich Milliarden von Menschen verstecken, um die Ausbreitung des Virus zu stoppen, hat Präsident Donald Trump nur die Sanktionen und den Druck gegen Ziele wie den Iran und Venezuela erhöht“, heißt es in einem neuen Artikel der AFP. Ein paar Gedanken von Caitlin Johnstone „Die Iraner sagen, dass humanitäre Importe effektiv blockiert worden sind, da nur wenige ausländische Banken aufgrund der US-Sanktionen bereit sind, mit dem Iran zu verhandeln, was zu einem Mangel an lebenswichtigen Gütern wie Masken führt“, fügt die AFP hinzu. „Ali Vaez, ein Iran-Experte der International Crisis Group, die friedliche Lösungen für globale Probleme untersucht, sagte,

Read More »
Danielum

Anything to say? — Was ich zu sagen habe!

Rede des UN Sonderberichterstatters, Nils Melzer, am Brandenburger Tor in Berlin, 27 November 2019 Jahrzehntelang wurden im Westen politische Dissidenten mit offenen Armen aufgenommen, weil sie in ihrem Kampf für die Menschenrechte von diktatorischen Regimes verfolgt wurden. Heute aber müssen westliche Dissidenten selber um Asyl ersuchen, so wie Snowden in Russland oder bis vor kurzen Assange in der Ecuadorianischen Botschaft in London. Denn der Westen hat selber begonnen, seine Dissidenten zu verfolgen, sie in politischen Schauprozessen mit drakonischen Strafen zu belegen und wie gefährliche Terroristen in Hochsicherheitsgefängnisse einzusperren, unter Bedingungen, die man nur als unmenschlich und entwürdigend bezeichnen kann. Unsere

Read More »