Die Massenmedien sind der Lüge überführt!

Update:

Falsche Besucherzahlen bei Berlin-Demo: Rubikon-Herausgeber geht presserechtlich gegen Fake News vor

Bei der Pro-Grundrechte-Demonstration in Berlin vom 1. August 2020 kamen Hunderttausende, vielleicht sogar über eine Million Menschen. Bilder zeigen dies. In den Massenmedien wurden 10000-20000 Teilnehmer kommuniziert. Ein riesiger Medienskandal. Jens Wernicke, Herausgeber des Rubikon-Magazins, schaltet nun zur Frage der Teilnehmerzahlen die Anwälte ein.

Das Schreiben der beauftragten Anwältin Viviane Fischer an den Polizeipräsidenten von Berlin liegt als PDF-Datei vor und darf gerne verbreitet werden. Zusätzlich zu den amtlichen Teilnehmerzahlen wird auch nach Luftbildern zu der Demonstration gefragt.

Teilnehmerzahlen Corona-Grundgesetz-Demo in Berlin

Die Besucherzahlen der Demonstration für Verfassung und Grundrechte und gegen den verfassungswidrigen Corona-Lockdown und weitere Maßnahmen – „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“ – vom 1. August 2020 in Berlin werden von den Medien auf 10000-20000 „nach unten korrigiert“. Tatsächlich weiß jeder, dass dies eine Lüge ist. Es kamen hunderttausende Demonstrationsteilnehmer, wahrscheinlich mehr als eine Million Menschen (Spätestens jetzt wissen auch die Polizisten, dass sie von der Politik verarscht werden) und das lässt sich auch leicht mit Bildern belegen.

Die Tagesschau hat ja dann auch gleich „professionell“ reagiert und ein Bild, auf dem man erkennen konnte, dass da nicht 20000, sondern sehr viel mehr Menschen unterwegs waren (und das zuerst den Tagesschau-Artikel dazu zierte), so zurechtgeschnitten, dass man die Menschenmassen eben nicht mehr erkennen konnte. Ein Bild dazu gibt es unten. Hier zuerst ein Auszug aus dem Newsletter des Demokratischen Widerstands zu den Besucherzahlen:

„Mitglieder unserer DW-Redaktion schätzen die Teilnehmerzahl am heutigen Tag der Freiheit:

  • Anselm Lenz und Hendrik Sodenkamp: Ganz vorsichtige Schätzung, es waren allermindestens 350.000 Menschen bei der Hauptkundgebung. Die beiden sind am Wagen mit Captain Future mitgelaufen und haben den ganzen Tag mit Mitstreitern Zeitungen verteilt (allein davon weitere rund 14.500 Exemplare der aktuellen Ausgabe). Sie haben von der Bühne der Hauptkundgebung aus nur jene geschätzt, die auf der Straße des 17. Juni aus ihrer verkürzten Sicht klar erkennbar waren: 10 mittlere Stadien à 35.000 Menschen ganz sicherlich, 5 in jede Richtung der Straße bis zum Brandenburger Tor einerseits und zur Siegessäule andererseits.
  • Anne Höhne: War an verschiedenen Stellen und ließ den Zug an sich vorbei passieren. Sie schätzt 1,3 bis 1,8 Millionen Teilnehmer am Umzug.
  • Torsten Wetzel: Ist mit dem Fahrrad den gesamten Zug von hinten nach vorn abgefahren und schätzt »sechsmal Love Parade«, und das hieße demnach 3 bis 5 Millionen Teilnehmer an der heutigen Demonstration.

Die Zahl der Diktatur wird dagegen zentral festgelegt: 20.000 heißt es in den gleichgeschalteten Propagandemedien Tagesspiegel, Tageschau und so weiter und so fort.

  • Alle Polizistinnen und Polizisten wissen, dass 20.000 eine lächerliche Lüge ist.
  • Alle Teilnehmer wissen, dass die Zahl eine Lüge ist.
  • Alle, die sich im Berliner Zentrum am 1. August 2020 auch nur ein paar Minuten aufgehalten haben, wissen, dass 20.000 eine glatte, absichtliche Lüge ist.

Alle wissen es oder werden es erfahren.“

Bild: Rechts das erste Bild bei tagesschau.de zum Demonstrationszug, links die „korrigierte“ Version, die 20000 Besucher „verdeutlichen“ soll. Die erste Version ist noch über das Web-Archiv aufrufbar.

Und hier zwei Bilder von der zentralen Veranstaltung der Demonstration. Die beiden Bilder zeigen nicht etwa den gleichen Ausschnitt, sondern die Sicht von der Vorderseite und der Rückseite der Hauptbühne. Zu beiden seien Menschenmassen, hunderttausende. Die Schätzungen mit über einer Million Menschen dürften nicht übertrieben sein, im Gegenteil. Die Bilder sind Screenshots des Livestreams „01.08.2020 Berlin – Tag der Freiheit Live – 1,3 Millionen Menschen UNGLAUBLICH„, der auch weiterhin zur Verfügung steht. Die gezeigten Ausschnitte sind etwa ab hier zu sehen.

Bild: Vorder- und Rückseite der Demo von der Hauptbühne aus gesehen.

Die Medien berichten von 20000 Besuchern (zuerst von nur 10000)…

Zu den Ereignissen in Berlin Der Tag der Freiheit 1.8.2020 ein Video von Dr.Bodo Schiffmann:

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die Pandemie, die keine war!

Dr. Bodo Schiffmann hat sich dazu entschlossen noch einmal die ganze Geschichte von Anfang an zu erzählen und die ganzen, seltsamen Ungereimtheiten zusammenzufassen, die ihn (uns) stutzig gemacht hat.Das Video zeigt aktuelle Zahlen und beschäftigt sich auch mit den Zahlen aus den USA und den Ungereimtheiten der Testzahlen aus dem

Das Schweigen der Viren und der Nasenring der Lämmer

Ein Video von Samuel Eckert:Kreuzreaktionen – Tönnies in der PCR-Falle? Ein Blick auf die Schlachthof-Pandemie.Leider fehlen bis heute fast alle relevanten Daten zu den PCR-Tests der Berliner Charité. Dazu ergänzend das Video von Dr.Schiffmann. Info’s zu Tönnies und BLM-DemosWarum gibt es keinen Anstieg der Krankheitsfälle obwohl die Massendemonstrationen stattgefunden haben,

Die Covid 19 Welle ist beendet

Bundesregierung wusste offenbar schon im März, dass Gefahr übertrieben dargestellt wurde Die Covid-19-Welle ist so gut wie beendet. Vorliegende Daten zeigen, dass die Welle in Deutschland und Schweden nahezu gleich verlief. Durch eine starke Ausweitung der Testaktivität entstand zu Beginn der falsche Eindruck einer enormen Dynamik. Die Lockdown-Maßnahmen waren unsinnig

Corona-Ausschuss

Recent Posts

Mehr Artikel

Spätschicht

Lisa Fitz: Spätschicht von 2016 immer noch aktuell! „Cowboy Politik aus US Anus“, „wer kriecht, stolpert nicht. Sehenswert…

Read More »

Toxisches Klima

„Teile und Herrsche“ ist die bewährteste Methode der Eliten, um die eigene Machtbasis stabil zu halten. Solange es den üblichen Verdächtigen gelingt, die Masse dazu zu bringen, sich selber an die Gurgel zu gehen, kann man sich lässig zurücklehnen und die Puppen tanzen lassen. Die meisten von uns sind Puppen – ohne das zu wissen. Die Fäden, an denen man uns tanzen lässt, sind aus Wut und Verzweiflung gestrickt. Solange uns der Überblick fehlt, erkennen wir nicht das Labyrinth, in dem wir uns auf der Suche nach der echten Freiheit gegenseitig immer wieder begegnen und attackieren. Der dabei aufgestaute Frust

Read More »

Der Klimaschwindel

Dirk Pohlmann schreibt im Rubikon eine wissenschafts-journailstisch ausgereifte Darstellung des Klima-Glaubenskrieges.So wie dieser Artikel, müsste der Mainstream uns, ihre Kunden objektiv und quellenbasiert informieren.Das dies nicht gemacht wird, hängt mit der Verfilzung der Medien mit der Hochfinanz zusammen. Das muss geändert werden!Es ist Zeit aufzustehen!

Read More »