Die Masken sind verantwortlich für schwere psychische Schäden und die Schwächung des Immunsystems

Die deutschlandweit erste umfangreiche, repräsentative und abgeschlossene «Research-Gap»-Studie zu den bestehenden Mund-Nasenschutz-Verordnungen (MNS) hat womöglich unabsehbare juristische Folgen: Millionen Menschen könnten klagen, weil auftretende Belastungen, Beschwerden und bereits eingetretene Folgeschäden erstmals wissenschaftlich belastbar belegt sind. Basis der einzigartigen Datenerhebung war der eigens dazu entwickelter Fragebogen, «FPPBM» mit insgesamt 35 Punkten.

Die Psychologin, Daniela Prousa, fasst die Ergebnisse ihrer Arbeit in einem Satz zusammen, der es in sich hat:

«Die Tatsache, dass ca. 60 Prozent der sich deutlich mit den Verordnungen belastet erlebenden Menschen schon jetzt schwere psychosoziale Folgen erlebt, wie eine stark reduzierte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft aufgrund von aversionsbedingtem MNS-Vermeidungsbestreben, sozialen Rückzug, herabgesetzte gesundheitliche Selbstfürsorge bis hin zur Vermeidung von Arztterminen, oder die Verstärkung vorbestandener gesundheitlicher Probleme wie posttraumatische Belastungsstörungen, Herpes, und Migräne, sprengte alle Erwartungen der Untersucherin».

Daniela Prousa

Hier ihre Studie

studie_psychbeschwerdenmasken_dp

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Ist das Virus frei erfunden?

Labore in den USA können COVID-19 in einem von 1.500 positiven Tests nicht nachweisen!CDC wegen massiven Betrugs verklagt: Tests an 7 Universitäten von ALLEN untersuchten Personen ergaben, dass sie kein Covid, sondern nur Influenza A oder B hatten – EU-Statistiken: „Corona“ ist praktisch verschwunden, sogar unter der Sterblichkeit. Ein klinischer

Die WHO bestätigt, dass der Covid-19 PCR-Test fehlerhaft ist!

Schätzungen von „positiven Fällen“ sind bedeutungslos. Der Lockdown hat keine wissenschaftliche Grundlage Der Real Time Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction (rRT-PCR)-Test wurde am 23. Januar 2020 von der WHO als Mittel zum Nachweis des SARS-COV-2-Virus angenommen, nachdem eine Virologie-Forschungsgruppe (mit Sitz am Universitätsklinikum Charité, Berlin), die von der Bill and

TOD IN 5 BIS 10 JAHREN

WORST CASE – NEBENWIRKUNGEN💉 – „TOD IN 5 BIS 10 JAHREN“ Prof. Dolores Cahil, Uni Dublin. Abschluss in Molekular-Genetik am Trinity College Dublin. Doktorarbeit in Immunologie an der Dublin City University 1994. „… Und wir wissen, daß die große Gefahr von den Impfstoffen in den nächsten Jahren ausgeht. Was ich

Ziviler Ungehorsam

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Der Einfluss von CO2 auf das Klima

Kaum ein Thema spaltet die alternativen Medien derzeit ob denn nun Co2 unser Klima entscheidend beeinflusst. Während weltweit tausende Menschen die Strassen blockieren, um die Regierung zum Handeln zu bewegen, schlagen sich Internet-User in den Kommentarspalten die Köpfe ein. Was ist denn nun? Ist der Mensch für den Klimawandel verantwortlich oder nicht? Darüber sprechen die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #33 des 3. Jahrtausends! Hier ein Ausschnitt! Nach dieser Folge ist nachvollziehbar, dass was hier das dritte Jahrtausend aufzeigt richtig ist. Der Skandal ist, dass man die Gefahren seit 30 Jahren kennt und nichts dagegen

Read More »
Danielum

WHO-Informationsblatt für IVD-Anwender 2020/05

Nukleinsäure-Testverfahren (NAT), die die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) zum Nachweis von SARS-CoV-2 verwenden 20. Januar 2021 Medizinprodukt-Warnung WHO-Informationsblatt für IVD-Anwender 2020/05 zum Nukleinsäuretests (NAT), die die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) zum Nachweis von SARS-CoV-2 nutzen . Datum: 13. Januar 2021                                                                      WHO-Kennnummer: 2020/5, Version 2 Zielgruppe: Laborfachleute und Anwender von IVDs. Zweck dieser Bekanntmachung: Klärung von Informationen, die zuvor von der WHO bereitgestellt wurden. Diese Bekanntmachung ersetzt die WHO-Informationsschrift für Anwender von In-vitro-Diagnostika (IVD) 2020/05, Version 1, herausgegeben am 14. Dezember 2020. Problembeschreibung: Die WHO bittet die Anwender, bei der Interpretation der Ergebnisse von Proben, die mit der PCR-Methode getestet wurden, die Gebrauchsanweisung (IFU) zu

Read More »

Das Fermi-Paradoxom

Endlich gibt es eine Antwort auf das Fermi-Paradoxon: Wenn es viele Sonnen in den Galaxien wie die unsere gibt, und in diesen Sonnensytemen viele erdähnliche Planeten um eine Sonne herum, wo sind dann die ganzen Aliens? Und die Antwort laut einer wissenschaftlichen Studie der Uni Arkansas ist wie folgt: Unsere Schlussfolgerungen über das Schicksal der typischen technologischen Spezies beruhen auf zwei Beobachtungen und im wesentlichen einer Annahme. Die Beobachtungen sind, dass unsere technologische Spezies (1) die erste solche Art ist die sich auf der Erde entwickelt und (2) sich noch in einer frühen potenziellen technologischen Evolution befindet. Die Annahme ist,

Read More »