Gates und Fauci brechen Impfstoffversprechen

Von Robert F. Kennedy, Jr., Vorsitzender, Children’s Health Defense

Bill Gates und die Weltgesundheitsorganisation (siehe Video) sagen, dass sie Vertrauen in die beiden führenden COVID-Impfstoffe haben: den Impfstoff von AstraZeneca (Oxford) und den von Moderna. Gates hat in beide Firmen investiert. Ihre Befürwortung dieser beiden „Zitronen“ sollte jeden beunruhigen, der hofft, dass die Operation Warp Speed, ihr milliardenschwerer Schirmherr und die globalen Regulierungsbehörden in der Lage sind, eine sichere oder wirksame Impfung zu liefern.

Seit Februar haben Gates, Fauci und die WHO einen Impfstoff versprochen, der bei 7 Milliarden Menschen Immunität induzieren, die Übertragung verhindern und minimale Nebenwirkungen auferlegen wird (siehe Video.) Ihr gegenwärtiger Wettlauf um geringere Erwartungen kann mit den schlechten Leistungen ihrer in Schwierigkeiten geratenen Produkte nicht Schritt halten. Gates deutet nun an, dass der Impfstoff die Übertragung möglicherweise nicht verhindern wird. Fauci wird sich nun mit 70% Immunität zufrieden geben (siehe Video.)

Obwohl Tierversuche bewiesen, dass der Impfstoff aus Oxford gegen COVID-19 unwirksam ist, hat Astra-Zeneca dennoch Versuche am Menschen gestartet. Während die Impfstoffentwickler es nie gewagt haben, Tests gegen ein echtes inertes Placebo durchzuführen, da solche Tests wahrscheinlich Sicherheitsprobleme aufdecken würden, wird der führende Oxford-Entwickler Andrew Pollard den Studienteilnehmern nun einen berüchtigten reaktionsfähigen Meningitis-Impfstoff als „Kontrolle“ zur Verfügung stellen – ein üblicher Trick, um Verletzungen durch experimentelle Impfstoffe zu verdecken. Zu den 50 aufgeführten Nebenwirkungen von Meningitis-Impfstoffen gehören Guillain-Barré; Krämpfe; Kawasaki-Krankheit; akute disseminierte Enzephalomyelitis; Blinddarmentzündung; Lungenentzündung; Staphylokokkeninfektion; Reste von Ductus vitellointestinalis; Cushing-Syndrom; Virushepatitis; Krampfanfälle; Lähmung; suizidale Depression; Sepsis und Tod.

Moderna verzichtete ganz auf Tierversuche und sah dann, dass 20% der Hochdosisgruppe und 6% der Niedrigdosisgruppe in ihrer Phase 1-Studie am Menschen ernsthafte unerwünschte Ereignisse erlebten. Nach diesen düsteren Ergebnissen warfen Moderna-CEO Steve Bancel und vier weitere Führungskräfte des Unternehmens mehr als 89 Millionen Dollar in Aktien ab.

Beide armseligen Impfstoffe teilen eine einzige Hoffnung: Sie sind beide zu groß, um zu scheitern. Die Oxford-Impfung hat von der britischen Regierung 111 Millionen Pfund erhalten und stellt bereits Milliarden von Dosen her. Moderna hat 500 Millionen Dollar von Fauci erhalten und stellt bereits 2 Milliarden Dosen her. Wir Ärmsten!

Willkommen

DANS-AI is Alternative Information Beyond Mainstream

Top Posts

Die schwarzen Wahrheiten

Wenn Stärken als Schwächen benutzt werden Die Straßenproteste gegen die politischen Corona-Maßnahmen verharren in alten Mustern, die die etablierten Akteure nicht überraschen. Für Politik, Polizei und Medien ist es dadurch ein Leichtes, die Querdenker-Demonstrationen in ihren Abläufen zu behindern und in ihrer Außendarstellung zu verzerren. Engagiert und friedlich müssen die

Wacht auf und erhebt Euch!

Querdenken in Berlin 29.8.2020 Ich war auf der Demo am Samstag. Auf dieser friedlichen und geschichtsträchtigen Veranstaltung. Was für eine große Freude, in einer Insel für Freiheit, Frieden und für eine gerechte Welt zu demonstrieren Auf Vernunft zu blicken, in einer Welt des Irrsinns! Hunderttausenden versammelten sich auf dem Berliner

Corona Narrativ entlarvt – mit Prof. Dolores Cahill

Facebook und youtube haben das Interview zwischen Dave von Computing Forever und Prof. Dolores Cahill zensiert und gelöscht. Schaut erst hier auf Bitchute das Video von Dave wo er uns den Zensur-Vorgang erklärt. Danach das eigentliche Video hier Notes: Dolores Cahill wurde vom ausserparlamentarischen Corona-Untersuchungsausschuss in Sitzung 8 angehört.Webseite: Die

Corona-Ausschuss

Recent Posts

Mehr Artikel

Danielum

Trumps banaler „Jahrhundert-Deal“ ist unmöglich ernst zu nehmen

Als die beiden alten politischen Betrüger diese Woche im Weißen Haus mit der geistesgestörtesten, farcenhaftesten Tragikomödie der Geschichte des Nahen Ostens auftauchten, war es schwer zu entscheiden, ob man lachen oder weinen sollte. Der 80-seitige „Friedens“-Plan des Weißen Hauses enthielt auf seinen ersten 60 Seiten 56 Verweise auf die „Vision“ – und ja, mit einem großen V bei jeder Gelegenheit, um zu suggerieren, dass dieser „Deal des Jahrhunderts“ eine übernatürliche Offenbarung war. Das war er nicht, obwohl er von einem Super-Israeli geschrieben worden sein könnte. Sie verabschiedet die palästinensischen Flüchtlinge – das berühmte/berüchtigte „Rückkehrrecht“ und alle, die jetzt in den

Read More »
Danielum

❗️Ergänzende Analyse zur 4. Sitzung des Corona-Ausschusses

Quelle: Fakten_Check auf telegram Am 24.07.2020 wurde die 4. Sitzung des Corona-Ausschusses [Telegram backup]abgehalten. In dieser Sitzung wurde die Expertin Apl. Prof. Dr. rer. hum. biol. Ulrike Kämmerer vom Universitätsklinikum Würzburg (Virologin und Immunologin) zum PCR-Test befragt. Ich möchte die wesentlichen Punkte hier aufführen und kommentieren. Auch wenn ihre Aussagen zum PCR-Test zum aller größten Teil richtig waren, so sind ihr leider auch einige Falschaussage unterlaufen, die ich hier richtigstellen muss. So gut die Aussagen Frau Kämmerers zur PCR noch waren, so vernichtend falsch waren diese in Bezug auf die Aussagen zum Virusnachweis SARS-CoV-2. Ich bitte alle darum, die Kontakt

Read More »

Schule im Aufbruch

In Deutschland wurde eine bahnbrechende Initiative gestartet. Das „Auf-brechen“ des veralteten Schulsystems, Aufbruch in die Selbstbestimmung und Selbstverantwortung des eigenen Lebens- und Lernprozesses, d.h. sich frei entscheiden und bilden versus einer überholten Schulpflicht!  Aufbruch aus der „Lehr – und Lernmüdigkeit“ wieder hin zu einer Begeisterung und Freude am Lernen! Die Schulen im Aufbruch Schule im Aufbruch ist eine Initiative, die zu mehr Potenzialentfaltung unserer Kinder führen soll. Wir wollen Schulen, die die angeborene Begeisterung und Kreativität von Kindern und Jugendlichen erhalten und fördern. Um Potenzialentfaltung in der Schule zu ermöglichen, bedarf es einer neuen Lernkultur, vielfältiger Lernformate und einer wertschätzenden

Read More »